Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.10.2006
Werbung

Projekt "gemeinsam gesund werden" - TK bietet neue Reha-Behandlung für brustkrebskranke Mütter und ihre Kinder

Gemeinsam gesund werden - unter diesem Motto steht ein neues Projekt, das sich an brustkrebskranke Frauen mit kleinen Kindern richtet. Das Konzept sieht vor, dass die Mütter direkt nach ihrer akuten Krebstherapie mit ihrem Nachwuchs eine Reha-Behandlung anschließen. Ziel ist, in einem "geschützten Raum" die Rückkehr in den Familienalltag vorzubereiten und die Ängste und Nöte der Kinder in die Behandlung einzubeziehen. Ab Ende Oktober reisen die ersten Mütter in die Klinik Ostseedeich nach Grömitz, das weltweit erste Haus mit diesem Angebot. Entwickelt wurde das Programm von der Rexrodt von Fircks Stiftung. Die Techniker Krankenkasse (TK) unterstützt das Programm und gibt gemeinsam mit der Autorin den Familienratgeber "Mama, was hast Du?" heraus.

Krebs - wer diese Diagnose hört, den trifft es wie ein Hammerschlag. Werde ich wieder gesund? Muss ich bald sterben? Was ist für mich die richtige Therapie? Mit Fragen wie diesen sind Patienten fast andauernd beschäftigt. Für junge Eltern kommt die Sorge um die Kinder hinzu: Wer wird für sie sorgen, wenn ich nicht mehr da sein sollte? Wie sage ich es Ihnen? Wie werden sie es verarbeiten? Damit solche Fragen nicht unbeantwortet bleiben, bezieht das Projekt die Kinder mit ein. Den Startschuss bildet ein Programm für Frauen, die erstmalig an Brustkrebs erkrankt sind und die mit ihren Kindern gemeinsam in einer Reha-Klinik in entspannter Atmosphäre Antworten auf schwierige Fragen und Erholung am Ostseestrand finden. Idealer Ort für dieses Vorhaben ist die Klinik Ostseedeich, wenige Meter vom Meer gelegen und Hort einer Reihe von Spezialisten, darunter Psychologen und Erzieher, die sich mit kindlichen Belangen bestens auskennen. "Wir mischen hier ganz bewusst Elemente einer Mutter-Kind-Maßnahme mit denen einer onkologischen Nachsorge", sagt Thomas Schlicht, Projektleiter der TK, die im Rahmen dieses Projekts erstmalig eine solche Maßnahme finanziert.

Die Schirmherrschaft für das neue Therapiekonzept hat Prof. Klaus Diedrich übernommen, Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Lübeck. "Ich freue mich, dass wir dieses wichtige Projekt begleiten können und bin sicher, dass es auf einen guten Nährboden fällt", so Diedrich.

Ab dem 25. Oktober 2006 können Mütter, die an Brustkrebs erkrankt sind, im Anschluss an ihre Ersttherapie gemeinsam mit ihren Kindern zur Rehabilitation nach Grömitz. Das Besondere dieser Maßnahme ist, dass die Patientinnen neben der klassischen Reha in Gesprächen und durch Vorträge von erfahrenen Kinder- und Jugend-Psychotherapeuten für die Sorgen und Ängste ihrer Kinder sensibilisiert und sie selbst in ihrer Mutterrolle in dieser Krise gestärkt werden. Das Kind erlebt, dass es nicht allein ist mit einer Mutter, die Krebs hat. Es lernt Ängste und Sorgen zu äußern, Fragen zu stellen und Wege kennen, die es ihm ermöglichen, eigene Bewältigungsstrategien zu entwickeln. Auch die Väter sind an einem Wochenende zu einem Vortrag eingeladen.

Weitere Informationen zum Projekt "gemeinsam gesund werden" gibt es bei der TK unter der Nummer 01801-826 00 00 (ab vier Cent pro Gespräch je nach Anbieter). In allen Geschäftsstellen der TK gibt es kostenlos den Ratgeber "Mama, was hast Du?", der auch zum Download erhältlich ist.



Frau Jacqueline Dauster
Tel.: 040 - 6909 -2683
Fax: 040 - 6909 - 1353
E-Mail: Jacqueline.Dauster@tk-online.de

Techniker Krankenkasse
Bramfelder Straße 140
22305 Hamburg
Deutschland
http://www.tk-online.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de