Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.11.2010
Werbung

Prosperia AG setzt auf Multi-Asset-Beteiligungsfonds

Mit ihrer „Prosperia Triple Asset Premium 1 GmbH & Co. KG” setzt das Würzburger Emissionshaus Prosperia AG beim dritten aufgelegten Fonds seine Philosophie der zielgerichteten Assetstreuung weiter fort. So investiert die seit Kurzem angebotene Beteiligung in die Bereiche Private Equity, Clean Energy und Wohnimmobilien. Ein großer Vorrang wird dabei einer größtmöglichen Chancen- und Risikenstreuung eingeräumt.

Prosperia Triple Asset Premium 1 GmbH & Co. KG hat ein Investitionsvolumen von 40 Millionen Euro. Die Mindesteinlage beträgt 10.000 Euro zuzüglich drei Prozent Agio. Erfreulich ist die hohe Investitionsquote, die bei planmäßigem Verlauf 91,3 Prozent beträgt. Vor einer Investitionsentscheidung werden die potentiellen Assets gemäß den im Gesellschaftsvertrag geregelten Investitionskriterien durch das Fondsmanagement und den Anlageausschuss geprüft und beurteilt.

Die grundsätzliche Laufzeit des Fonds beträgt dabei 12 Jahre. Eine genaue Renditeberechnung kann aufgrund der breiten Investitionsbasis und den noch nicht feststehenden Einzelinvestments nicht vorgenommen werden. Das Fondskonzept sieht jedoch vor, dass den Anlegern eine jährliche gewinnabhängige Entnahme von fünf Prozent zusteht. Insgesamt rechnet das Fondsmanagement mit sehr interessanten jährlichen Renditen. Aus diesem Grund wurde eine Hurdle-Rate von jährlich sieben Prozent, bezogen auf die Einlage vorgesehen. Erst ab Erreichen dieser „Grundverzinsung“ wird der überfällige Gewinn zwischen den Gesellschaftern und dem Fondsmanagement im Verhältnis 60:40 aufgeteilt.

„Mit diesem Fonds kommen wir dem beiderseitigen Bedürfnis von Anleger und Vertrieb nach, ein Produkt zu generieren, das mit seinem Private-Equity-Anteil die Möglichkeit von hohen Renditen in Aussicht stellt und gleichzeitig mit gut vermieteten und deutlich unter Marktwert erworbenen Wohnimmobilien ein gewisses konservatives Gegengewicht beinhaltet. Hierzu gehört auch, dass wir eine Streuung in unterschiedliche Regionen und Währungen planen“, erklärt Slobodan Cvetkovic als Vorstand der Prosperia AG. Die Investitionen sollen dabei bevorzugt im europäischen und nordamerikanischen Raum umgesetzt werden, wobei in jedem Fall Wachstumsbranchen und -regionen der Vorzug gegeben wird.



Herr Michael Oehme
Tel.: 06031.9659.800
Fax: 06031.9659.801
E-Mail: info@finanzmarketingberatung.de

Prosperia AG
Rottendorfer Straße 30 D
97074 Würzburg
http://www.prosperia.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de