Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.03.2009
Werbung

Provinzial Rheinland und Lippische können zusammengehen

Landtag ändert Gesetz / Lippische künftig selbständige Tochtergesellschaft der Provinzial / Arbeitsplätze bleiben erhalten / Kooperation in der Unfallversicherung

In seiner gestrigen Sitzung hat der Landtag von NRW ermöglicht, dass die Provinzial Rheinland und die Lippische Landes-Brandversicherungsanstalt (Lippische) zusammen gehen können. Die Provinzial Rheinland Holding sowie der Eigentümer der Lippischen, der Landesverband Lippe, hatten in einem Kaufvertrag bereits im Herbst 2007 besiegelt, dass die Lippische gemeinsam mit der Provinzial Rheinland in die Zukunft startet. Zuvor hatten sich die Vorstände der beiden Unternehmen bereits einvernehmlich auf die Rahmenbedingungen des zukünftigen Geschäftsmodells verständigt.

Damit wird der letzte öffentliche Versicherer, der noch keine institutionelle Verbindung zu den Sparkassen hatte, für die Sparkassen-Organisation und den Standort NRW gesichert. Die Lippische wird als selbständige Tochtergesellschaft weiterarbeiten und sich unverändert auf die Region Lippe und die Menschen dort konzentrieren. Unternehmen und Arbeitsplätze bleiben am Standort Detmold erhalten. Nach Einschätzung des Innenministeriums von NRW bedarf der Kaufvertrag noch der ministeriellen Zustimmung, mit der nach der Landtagsentscheidung nun kurzfristig zu rechnen ist.

Eine erste gemeinsame Kooperation ist auf dem Gebiet der Unfallversicherung geplant. So ist vorgesehen, dass die Lippische kurzfristig eine Produktentwicklung in dieser Sparte übernehmen wird. Zudem wird die Provinzial Rheinland die Prüfung der Übernahme des Unfall-Bestandsführungssystems der Lippischen forcieren. Weitere Projekte werden partnerschaftlich zwischen den Vorständen vereinbart.

Lippische Landes-Brandversicherungsanstalt

Die Lippische ist ein öffentlich-rechtlicher Versicherer mit über 250- jähriger Tradition. Sie betreibt im ehemaligen Land Lippe, dem heutigen Landkreis Lippe, die Schaden- und Unfallversicherung und ist mit rund 85 Mio. Euro Beitragseinnahmen mit Abstand Marktführerin in ihrem Geschäftsgebiet. Geschäftsschwerpunkte sind die Kraftfahrt- und die Sachversicherung.

Provinzial Rheinland Versicherungen

Die Provinzial Rheinland gehört zu den führenden deutschen Versicherungsgruppen und ist Marktführer in ihrem Geschäftsgebiet. Rund 2.000 fest angestellte Mitarbeiter in der Zentrale und 2.500 Versicherungsfachleute in rund 650 Geschäftsstellen sowie 46 im Versicherungsgeschäft aktive Sparkassen engagieren sich für die Kunden in den Regierungsbezirken Düsseldorf, Köln, Trier und Koblenz.



Leitung Unternehmenskommunikation
Herr Christoph Hartmann
Pressesprecher
Tel.: 0211/ 978-2922
Fax: 0211/ 978-1759
E-Mail: presse@provinzial.com

Provinzial Rheinland Versicherungen
Provinzialplatz 1
40591 Düsseldorf
www.provinzial.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de