Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 31.07.2015
Werbung

Provisionskontrolle im Versicherungsvertrieb - Fluch oder Segen, Pflicht oder Kür?

Eine der wichtigsten Einnahmequellen für viele Versicherungsvermittler, egal, ob Versicherungsmakler oder Versicherungsvertreter, ist die Provision oder Courtage auf vermitteltes Geschäft.

Für viele ist dies noch immer die einzige Einnahmequelle und damit Basis des Geschäftsbetriebes. Die Vorausberechnung zu erwartender Einnahmen bietet eine gewisse Möglichkeit der Liquiditätsvorschau und der Planung künftiger Investitionen auf Basis des aktuellen Bestandsvolumens.

Umso erstaunlicher ist es, dass nicht einmal 50 % der Vermittler die Höhe der zu erwartenden Provision controllen und diese dann mit den Zahlungseingängen abgleichen.

Sicher liegt dies vielfach einfach an den fehlenden technischen Möglichkeiten, die ein professionelles Maklerverwaltungsprogramm heute bieten sollte. Viele Unternehmer führen weiterhin das klassische Antragsbuch, heute allerdings meistens mit elektronischen Tabellenkalkulationsprogrammen, und überwachen den Eingang der Abschlussprovision und der Erstcourtagen. Viel mehr ist damit leider auch kaum möglich. Doch auch bei einem Großteil von Nutzern von Verwaltungsprogrammen wird die Provisionskontrolle und Provisionsvorausschau nicht konsequent durchgeführt.

Neben den Abschlussprovisionen, die sich anhand der Bewertungssumme des Vertrages relativ einfach errechnen lassen, sofern die Bewertungssumme korrekt berechnet wurde, stellen besonders die laufenden Sachcourtagen und im Besonderen die Bestandspflegeprovisionen auf das LV- und KV-Geschäft, sowie auf den NIV von Investmentanlagen, viele Unternehmen vor schwer lösbare Aufgaben.

Hier kann ein professionelles Maklerverwaltungsprogramm unterstützend sein. Natürlich erspart solch eine Software nicht den Aufwand für die umfangreichen manuellen Vorarbeiten, berechnet aber im Optimalfall die offenen Posten Cent genau zur Fälligkeit.

CODie bietet mit seinem Maklerverwaltungsprogramm CODieBOARD# finance-center genau diese Möglichkeiten der Provisionskontrolle mittels Sollstellung.

Produkt- bzw. tarifbezogen können die Bewertungsgrundlagen, Haftungszeiträume und Provisionssätze mittels einfacher Formeln oder hochkomplexen Flow-Formeln hinterlegt werden.

Anhand der tarifgenau definierten Fälligkeiten der einzelnen Provisionsarten berechnet das Programm auf Knopfdruck die zu erwartenden Provisionen der aktiven Verträge voraus.

Die berechneten Posten können dann entweder manuell oder durch Provisionsimport mit den tatsächlichen Zahlungen durch die Versicherer abgeglichen werden. Provisionsdifferenzen und unbezahlte Posten können mittels einer Offene-Posten-Liste direkt an den Versicherer per E-Mail versandt werden.

Neben der Sollstellung bietet das Programm zusätzlich die Möglichkeit, eine fiktive Provisionsvorschau in die Zukunft zu berechnen, ohne dabei eine Forderung ins Soll zu stellen. Dies dient vornehmlich der Liquiditätsplanung, da hier auch sofort die Provisionsverteilung an Untervermittler berechnet wird.

Autor: Sascha Zingler, Maklerkonzepte GbR


Pressekontakt:
 
Herr Andreas Bargfried
Tel.: 0331-5818420
E-Mail: demo@codie.com
 
CODie software products e.K.
Zeppelinstr. 47 A 
14471 Potsdam 
www.codie.com


CODie software products e.K. entwickelt seit 1990 Bestandsverwaltungs- und Provisionsabrechnungssoftware für Versicherungsmakler, Finanzvertriebe und Maklerpools. Im Fokus steht bei der permanenten Weiterentwicklung die Verschlankung und Optimierung von Unternehmensprozessen im Versicherungsvertrieb. Garant für die Zukunftssicherheit ist unter anderem die Entwicklung mit den modernsten Entwicklungswerkzeugen.



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de