Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 29.08.2008
Werbung

QBE Insurance Group stellt erfolgreiches Halbjahresergebnis 2008 vor

CEO Frank O`Halloran: „Wir sind mit unserem weltweiten Geschäft sehr zufrieden.“

Die QBE Insurance Group (Sydney) blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2008 zurückblicken. Der operative Nettogewinn konnte unter schwierigen Marktbedingungen zum 30. Juni auf ein neues Halbjahreshoch von A$ 1,116 Milliarden (Australische Dollar) gesteigert werden. Dies entspricht einem Plus von sechs Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (A$ 1,053 Milliarden). Bei den Prämieneinnahmen vor Steuern konnte ein Zuwachs auf A$ 6,603 Milliarden (1. Halbjahr 2007: A$ 6,520 Milliarden), bei den verdienten Nettoprämien auf A$ 5,108 Milliarden (1. Halbjahr 2007: A$ 4,749 Milliarden) verzeichnet werden. Der Gewinn nach Steuern sank hingegen gegenüber dem Vergleichzeitraum 2007 (A$ 921 Millionen) um sieben Prozent auf A$ 859 Millionen. Ursachen waren mit A$ 122 Millionen die dauerhaft schwachen Aktienmärkte sowie der starke Australische Dollar, der das Ergebnis zusätzlich um A$ 74 Millionen drückte. Der operative Cashflow wuchs um sieben Prozent von A$ 785 Millionen (1. Halbjahr 2007) auf A$ 839 Millionen. Die kombinierte Kosten-/Schadenquote konnte auf exzellente 85,8 Prozent weiter gesenkt werden, im Vergleichszeitraum 2007 hatte sie bereits bei nur 86,2 Prozent gelegen. Der Versicherungsgewinn aus den verdienten Nettoprämien sank auf 21,8 Prozent (1. Halbjahr 2007: 22,2 Prozent), bewegt sich im Markt aber immer noch im obersten Level. CEO Frank O`Halloran zeigt sich angesichts der derzeitigen Marktbedingungen und der Häufung von Großschäden mit dem Ergebnis des ersten Halbjahres 2008 sehr zufrieden. Gleichzeitig betont er: „Neugeschäft werden wir nur abschließen, wenn es für uns profitabel genug ist.“ QBE werde in diesem Jahr acht Übernahmen mit einem zusätzlichen Nettoprämienaufkommen von A$ 550 Millionen und einem daraus erwarteten Nachsteuergewinn von A$ 160 Millionen tätigen.

Ausgezeichnet konnte sich auch der Geschäftsbereich Europa entwickeln. Wechselkursbedingt sowie durch den allgemeinen Prämienabrieb und die Trennung von unprofitablen Beständen sanken zwar die verdienten Bruttoprämien von A$ 2,584 Milliarden auf A$ 2,211 Milliarden. Bezogen auf die verdienten Nettoprämien stieg jedoch der Versicherungsgewinn von 22,3 Prozent auf 24,6 Prozent. Zugleich konnte die kombinierte Schaden-/Kostenquote von 88,4 Prozent auf 83,6 Prozent reduziert werden.



Herr Bertin von Dewitz
Hauptbevollmächtigter
Tel.: 0211 9941920
Fax: 0211 9941988
E-Mail: bvondewitz@qbe-deutschland.de

QBE Insurance (Europe) Limited
Königsallee 106
40215 Düsseldorf
Deutschland
http://www.qbeeurope.com/deutsch

QBE Deutschland ist die Deutschland-Niederlassung der australischen QBE Insurance Group mit Sitz in Sydney. Mit einem Nettoprämienvolumen von 9,438 Milliarden US-Dollar (2007) und rund 10.000 Beschäftigten gehört diese weltweit zu den 25 führenden Erst- und Rückversicherern. Die Zentrale für das Europa-Geschäft hat ihren Sitz in London.




Seit 1981 hat die QBE Insurance Group mehr als 100 Unternehmenskäufe getätigt. Diese Entwicklung setzte sich auch in der ersten Jahreshälfte 2008 fort. Im April wurde die Übernahme der US-Versicherungsgruppe North Pointe abgeschlossen und mit Deep South ein US-Underwriter übernommen. Im August konnte zudem eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme der PMI Mortgage Insurance Ltd für Australien und Neuseeland geschlossen werden. Mit der PMI Mortgage Insurance Asia Limited wurde eine grundsätzliche Übernahmevereinbarung getroffen.
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de