Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 17.10.2006
Werbung

Qualifizierte Berater bekommen einfach Alles

Qualifizierte Berater werden hofiert wie nie zuvor. Jetzt bietet der erste Berufsverband Zugang zu exklusiven Kundenkreisen, - vorausgesetzt der Berater kann eine Finanzausbildung nachweisen.

Der Verband der Qualifizierten Finanzberater e.V. fragt bei der Aufnahme neuer Mitglieder neben der Gewerbeanmeldung und der Haftpflichtversicherung auch nach dem Berufsabschluss. Wer keinen IHK-Fachwirt, Masterconsultant in Finance oder zumindest einen IHK-Fachberater-Brief vorlegen kann, hat keine Chance, aufgenommen zu werden. Dafür bietet der Verband seinen Mitgliedern aber auch hochqualitative Kundentermine mit überdurchschnittlichen Erfolgsaussichten.

"Der Anspruch an qualifizierte Finanzberatung ist durchaus vergleichbar mit Steuer- oder Unternehmensberatung. Nur sollte der Finanzberater dazu auch eine vergleichbare Qualifikation vorweisen können, wenn er sein Geschäft schon auf diesem Niveau definiert,“ stellt QFB-Vorstand Axel Schwiersch fest, „Doch Finanzdienstleistungen dürfen in Deutschland auch ohne fachliche Berufsausbildung vermittelt werden. Daher ist die Gefahr groß, an einen Dilettanten zu geraten, woran auch die künftige gesetzliche Vermittlerzulassung nicht viel ändern wird. Und wenn der Gesetzgeber nichts für den Kundenschutz tun will, dann müssen eben die Profis des Marktes selbst ran.“

Der Verband veröffentlicht dazu auf seiner Website die kompletten Prüfungszeugnisse, Haftpflichtpolicen und Lebensläufe seiner Mitglieder. „Wir reden nicht nur über Transparenz sondern wir handeln auch danach,“ so Schwiersch weiter, “Wer etwas vorzuzeigen hat, möchte es auch vorzeigen können. Wir helfen den Profis dabei.“

Die TUTOR Unternehmensberatung, Neumünster, kann aus ihrer nunmehr 15-jährigen Erfahrung in der Ausbildung von deutschen Finanzberatern diesen Trend ausdrücklich bestätigen. „Ein qualifizierter Finanzberater auf dem Niveau eines Fachwirtes für Finanzberatung oder Masterconsultant in Finance vermittelt ohne Weiteres ein Vielfaches dessen was seine unqualifizierten Kollegen an Geschäft nach Hause bringen,“ stellt TUTOR-Geschäftsführer Peter L. Pedersen fest, „Deshalb gilt auch in der Finanzberatung, was in allen anderen Branchen selbstverständlich ist: Wer in seine Ausbildung investiert, hat schlichtweg mehr Erfolg.“

TUTOR-Lehrgangsteilnehmer wird zudem besonders freuen, dass der Abschluss zum Masterconsultant in Finance MFC besonders gerne gesehen wird, - er wurde mit vier von vier möglichen Sternen bestmöglich bewertet. Noch bis zum 15. November bietet die TUTOR ein limitiertes Kontingent an MFC- und IHK-Fachwirt-Lehrgängen zum Super-Sonderpreis von nur 2.849 € an.

Interessierte Branchenteilnehmer können sich über den Verband Qualifizierter Finanzberater e.V. im Internet unter http://www.qfb.de/vermittler informieren.



Geschäftsführer
Herr Peter L. Pedersen
Tel.: 04321/9846-0
Fax: 04321/84717
E-Mail: pedersen@tutor.de

TUTOR Gesellschaft für Unternehmens-, Vertriebs- und Finanzberatung mbH
Havelstraße 7
24539 Neumünster
Deutschland
www.tutor.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de