Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.05.2010
Werbung

Rücknahme der Anteilscheine für den AXA Immosolutions vorübergehend ausgesetzt

AXA Investment Managers Deutschland GmbH hat die Rücknahme von Anteilscheinen für ihren Offenen Immobilienfonds AXA Immosolutions (ISIN: DE000A0J3GM1), der sich an institutionelle Anleger richtet, mit Wirkung zum 26. Mai 2010 ausgesetzt. Die Aussetzung wird gemäß den gesetzlichen Bestimmungen des § 81 InvG in Verbindung mit § 12 Abs. 5 der Allgemeinen Vertragsbedingungen des AXA Immosolutions zunächst auf drei Monate befristet. Die Schließung des Fonds bezieht sich lediglich auf die Rücknahme von Anteilscheinen. Das Portfolio wird weiterhin aktiv verwaltet und die tägliche Anteilspreisermittlung fortgesetzt. Das Fondsmanagement von AXA Immosolutions ist international eingebunden in das globale Netzwerk von AXA Real Estate Investment Managers (AXA Real Estate).

Die Aussetzung der Rücknahme von Anteilscheinen erfolgt aus Liquiditätsgründen und dient zum Schutz der bestehenden Anleger. AXA Investment Managers Deutschland GmbH reagiert mit dieser Maßnahme auch auf die jüngsten Entwicklungen im unmittelbaren Marktumfeld, das durch die aktuelle Diskussion über den an die Öffentlichkeit gelangten ersten „internen“  Diskussionsentwurf des „Gesetzes zur Stärkung des Anlegerschutzes und Verbesserung der Funktionsfähigkeit des Kapitalmarktes“ und damit über mögliche sich verändernde Rahmenbedingungen für Offene Immobilienfonds beeinflusst wurde.

Der AXA Immosolutions steuert seine Liquidität durch ein Warteliste- und Kapitalabrufverfahren und sieht daher konzeptionell eine geringere Liquiditätsquote vor. „Wir haben für den AXA Immosolutions innerhalb kurzer Zeit vergleichsweise hohe Ankündigungen zu Anteilscheinrückgaben von verschiedenen Anlegern verzeichnet“, begründet Achim Gräfen, Geschäftsführer von AXA Investment Managers Deutschland GmbH. „Zum Schutz der bestehenden Anleger sehen wir uns nun zu diesem Schritt gezwungen.“ Mehrere Sondervermögen im Wettbewerbsumfeld hatten bereits die Rücknahme von Anteilscheinen ausgesetzt.

„Wir sind überzeugt davon, dass die hohe Qualität des Portfolios durch diese Maßnahme nicht beeinträchtigt wird, sondern diese sichert“, so Gräfen. „Die Zeit der Suspendierung werden wir nutzen, um die Liquidität des Sondervermögens zu stabilisieren.“

Mit Stand 21.05.2010 weist der AXA Immosolutions eine Liquidität von 9,1% auf, was rund 36,5 Mio. Euro entspricht. Die Fremdfinanzierungsquote beträgt zurzeit 15,3%. Würden die angekündigten Rückgaben ausgezahlt werden, würde die Liquidität ca. -2,5 % betragen.




Frau Daniela Hamann

Tel.: +49-69-9 00 25-1 58 82
Fax:
E-Mail: daniela.hamann@axa-im.com


Frau Sarah Steilen

Tel.: +49 (0) 69 857082 52
Fax:
E-Mail: ssteilen@hbs.com

AXA Investment Managers Deutschland GmbH
Bleichraße 2 - 4
60313 Frankfurt am Main
www.axa-im.de

AXA Real Estate

AXA Real Estate Investment Managers (AXA Real Estate) ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von AXA Investment Managers Paris SA. Der weltweite Immobilienspezialist verwaltet Vermögenswerte in Höhe von über 38,4 Mrd. Euro (Stand: 31.12.09). AXA Real Estate ist mit über 500 Mitarbeitern und einer extensiven lokalen Infrastruktur in 21 Ländern tätig und damit einer der etablierten Marktteilnehmer in Europa. Die Präsenz in Asien wird kontinuierlich ausgebaut. AXA Real Estate bietet Immobilienexpertise in den Bereichen Büroimmobilien, Einzelhandel, Hotel und Logistik.

Weitere Informationen zu AXA Real Estate unter www.axa-realestate.com.


AXA Investment Managers

AXA Investment Managers Paris SA (AXA IM) ist ein Multi-Experte in der Vermögensverwaltung und gehört zur AXA-Gruppe, einer der größten internationalen Versicherungsgruppen und bedeutendsten Vermögensmanager der Welt. AXA IM ist mit rund 506 Mrd. Euro (Stand: 31.03.2010) verwaltetem Vermögen einer der größten in Europa ansässigen Asset Manager. Mit knapp 2.500 Mitarbeitern ist AXA IM weltweit in 23 Ländern tätig.


Multi-Experte

Als Multi-Experte im Asset Management ist AXA IM in der Lage, Investmentlösungen in allen Assetklassen optimal gemäß der Kundenbedürfnisse zu kombinieren und damit einen signifikanten Mehrwert zu erzielen. Das Ziel von AXA IM ist es, in jedem Bereich Marktstandards zu setzen und eine führende Position einzunehmen. Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass Spezialisierung, Unabhängigkeit und Verantwortlichkeit der Fondsmanager für eine nachhaltige Performance unerlässlich sind. Deshalb entwickelt das Unternehmen überall dort Expertenteams, wo es über klare Wettbewerbsvorteile verfügt.

Weitere Informationen zu AXA IM unter www.axa-im.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de