Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.12.2007
Werbung

ROLAND wächst deutlich stärker als der Markt- Spitzenergebnis im Jubiläumsjahr erwartet

Zweistelliges Neugeschäftswachstum / Marktüberdurchschnittliche Beitragssteigerung / Konzernergebnis auf hohem Niveau des Vorjahres / Ergebnissteigerung ROLAND Rechtsschutz – weitere Marktanteile gewonnen / Neue Gesellschafterstruktur ROLAND Assistance: Signal Iduna steigt ein ROLAND-Unternehmensgruppe

Die ROLAND-Unternehmensgruppe hat das Geschäftsjahr 2007, zugleich Jahr des 50. Firmenjubiläums der Muttergesellschaft ROLAND Rechtsschutz, erneut mit einem Spitzenergebnis abgeschlossen. Die Gesamtbeitragseinnahmen des Konzerns konnten um 5,3% auf 256,7 Mio. €, die Umsatzerlöse sowie die sonstigen Erträge auf 27,5 Mio. € gesteigert werden. Trotz massiver Investitionstätigkeit – insbesondere in eine neue IT-Systemlandschaft – wird das Konzernergebnis nach IFRS mit 14,9 Mio. € das hohe Niveau des Vorjahres erreichen. Zum positiven Konzernergebnis hat vor allem die Übererfüllung der Wachstumsziele der einzelnen operativen Gesellschaften beigetragen. Das Unternehmen beschäftigte mit Stand November 2007 1.111 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vj: 1.062).

ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG

• Zweistelliger Neugeschäftszuwachs
• Beitragssteigerung signifikant über Marktniveau
• Weitere Absenkung der Combined Ratio auf 98,3%

Die ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG hat in ihrem Jubiläumsjahr erneut einen
Beitragseinnahmenrekord zu verzeichnen. Zum Jahresende erwartet das Unternehmen
Beitragseinnahmen in Höhe von 240,5 Mio. € (Vj: 228,4 Mio. €). Da der Markt voraussichtlich nur um 2,5% wächst, baut ROLAND Rechtsschutz mit einer Beitragssteigerung von 5,3% seine Marktposition weiter aus. Der viertgrößte Rechtsschutzversicherer wächst seit Jahren deutlich stärker als der Markt. Bedingt durch das starke Wachstum wird ROLAND den Marktanteil auf 7,3% (Vj: 7,2%) ausweiten können. Massives Wachstum verzeichnen auch die Niederlassungen Österreich und Italien mit 29,7% bzw. 55,0% Beitragssteigerung und Gesamtbeitragseinnahmen von 10,2 Mio. €.

Zweistelliger Neugeschäftszuwachs

Das deutlich marktüberdurchschnittliche Beitragswachstum ist vor allem auf das hervorragende Neugeschäftsergebnis zurückzuführen: ROLAND Rechtsschutz konnte das Neugeschäft mit 28,5 Mio. € um 13,1% gegenüber dem Vorjahr (Vj: 25,2 Mio. €) steigern. Gerhard Horrion, Vorstandsvorsitzender der ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG: „Das starke Neugeschäftswachstum ist ein klarer Beleg für die wirksame Steuerung unserer Vertriebsaktivitäten sowie Resultat unserer Kommunikations- und Werbeoffensive.“

Sinkende Schadenstückzahl

Während die Anzahl der Leistungsfälle gegenüber dem Vorjahr mit einem Rückgang um 3,9% erneut gesunken ist, die Anzahl der gemeldeten Schäden liegt voraussichtlich bei 244.200 Fällen (Vj: 254.100), stieg der durchschnittliche Schadenaufwand um 5,9% von 543 € auf 576 €. Die Erhöhung der durchschnittlichen Kosten pro Leistungsfall ist im Wesentlichen auf die Umsatzsteuererhöhung zum 01.01.2007 sowie Portfolioänderungen zurückzuführen. Dagegen schlägt sich die konjunkturelle Entwicklung, insbesondere die Entlastung auf dem Arbeitsmarkt, deutlich in der sinkenden Schadenstückzahl nieder.

Combined Ratio weiter gesenkt

Die bilanzielle Schadenquote wird erneut sinken und liegt bei 59,9% (Vj: 62,2%). Die Combined Ratio kann ebenfalls weiter auf 98,3% (Vj: 100,1%) reduziert werden. Auch das versicherungstechnische Ergebnis wird deutlich verbessert werden und voraussichtlich 3,0 Mio. € (Vj: 0,2 Mio. €) betragen.

Zum Jahresende verzeichnet ROLAND Rechtsschutz ein Kapitalanlageergebnis in Höhe von 16,1 Mio. € (Vj: 15,5 Mio. €). Auch in diesem Jahr wird auf die Anwendung des Paragraphen 341b, Absatz 2 HGB verzichtet werden. Die Anforderungen der Stresstests R10, A35, RA25 gemäß BaFin werden laufend bestanden.

Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit wird voraussichtlich 16,9 Mio. € (Vj: 13,3 Mio. €) betragen, was einer Steigerung um 27,1% entspricht. Der Jahresüberschuss steigt um 30,3% auf 11,6 Mio. € (Vj: 8,9 Mio. €).

Spezialist unter den Rechtsschutzversicherern

Mit einem Forderungsmanagement für Gewerbekunden, ROLAND JurMoney, sowie einem U-Haft-Package für Straf-Rechtsschutzdeckungen hat ROLAND Rechtsschutz am Ende des Jubiläumsjahrs erneut zwei Produkte platziert, die die Spezialistenfunktion des Unternehmens im Rechtsschutzmarkt untermauern. Dieser Vorreiterrolle wird ROLAND Rechtsschutz auch mit dem Angebot der Online-Rechtsberatung gerecht.

Weitere Gesellschaften der ROLAND-Unternehmensgruppe

• Jurpartner Rechtsschutz wächst dynamisch
• Marktakzeptanz ProzessFinanz nimmt zu – Ertragslage deutlich verbessert
• ROLAND Schutzbrief trotzt anhaltendem Preisdruck
• Signal Iduna steigt bei ROLAND Assistance ein

Jurpartner Rechtsschutz-Versicherung AG

Auch im siebten Jahr nach ihrem Markteintritt als preisaggressive Zweitmarke der ROLAND-Unternehmensgruppe ist die Jurpartner Rechtsschutz-Versicherung AG weiter dynamisch gewachsen. Im Geschäftsjahr 2007 werden die Beitragseinnahmen voraussichtlich um 20,0% auf 1,8 Mio. € (Vj: 1,5 Mio. €) steigen. Im Segment der Rechtsschutz-Standarddeckung ist Jurpartner stets unter den Top Five in allen relevanten Preis-/Leistungsvergleichen platziert. Die Jurpartner-Produkte werden über Kooperationspartner wie AXA, ASSTEL, Tchibo, DirectLine, Basler Versicherungen sowie Corporate Insurance vertrieben.

ROLAND ProzessFinanz AG

Die Ertragslage der ROLAND ProzessFinanz ist im Geschäftsjahr 2007 weiter verbessert worden. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit wird von -0,5 Mio. € auf 0,7 Mio. € steigen. ROLAND ProzessFinanz erhält die zur Prozessfinanzierung angebotenen Fälle insbesondere aus der Anwaltschaft. Die Prüfung dieser angebotenen Fälle zeigt, dass der Anteil der potenziell für die Prozessfinanzierung geeigneten Fälle stetig steigt. Die Marktakzeptanz für das noch neue Geschäftsfeld Prozessfinanzierung in Deutschland wächst. Langfristig erwartet die Gesellschaft ein Ergebnis von 0,5 bis 1,0 Mio. € per anno bei weiterhin hoher Volatilität.

ROLAND Schutzbrief-Versicherung AG

Die Beitragseinnahmen der ROLAND Schutzbrief-Versicherung AG, dem drittgrößten Schutzbriefanbieter im deutschen Markt, werden im Geschäftsjahr um 2,5% auf 14,4 Mio. € (Vj: 14,0 Mio. €) wachsen. Dabei verschob sich die Beitragsrelation weiter zugunsten des übernommenen Geschäfts. Im selbst abgeschlossenen Geschäft werden die Beitragseinnahmen um 1,0% steigen, im übernommenen Geschäft um 4,1%. ROLAND Schutzbrief weist ein Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit in Höhe von 0,5 Mio. € (Vj: 0,8 Mio. €) aus.

ROLAND Assistance GmbH

Mit dem Einstieg von zwei neuen Gesellschaftern ab Januar 2008 und einer Internationalisierungsstrategie, die zusätzliche Marktchancen eröffnet, wartet ROLAND Assistance im Geschäftsjahr 2007 auf.

Der Dienstleistungslogistiker, der zu den führenden Assistance-Unternehmen im Markt gehört, konnte im Geschäftsjahr mit der Signal Iduna Allgemeine Versicherung einen europaweit tätigen Allfinanzkonzern als neuen Gesellschafter gewinnen. Das Signing eines weiteren Gesellschafters, ebenfalls ein marktführender, global agierender Versicherer, ist für die KW 52 vorgesehen. Für ROLAND ergeben sich aus den neuen Partnerschaften starke Internationalisierungsimpulse sowie Möglichkeiten, die Kernkompetenz Business Process Outsourcing und die damit verbundenen Netzwerkmanagement-Aktivitäten weiter auszubauen. Darüber hinaus erschließen sich für ROLAND Assistance durch die beiden neuen Gesellschafter

zahlreiche Möglichkeiten für zusätzliches Wachstum. Gerhard Horrion: „Der Einstieg der Signal Iduna bestätigt die Ausrichtung unserer Unternehmenspolitik und eröffnet uns zudem zusätzliche Marktchancen.“ Die Signal Iduna wird zukünftig einen 20%-igen Anteil an der ROLAND Partner Beteiligungsverwaltung GmbH halten.

Im Geschäftsjahr wird ROLAND Assistance die Umsatzerlöse um 6,4% auf 23,6 Mio. € (Vj: 22,2 Mio. €) steigern. Die Dienstleistungsangebote der ROLAND Assistance erstrecken sich auf die Geschäftsfelder Personen-Assistance, Immobilien-Assistance, Kfz-Assistance, Servicetelefonie, Notrufleitstelle sowie sonstige Dienstleistungen. Über 170 Geschäftspartner mit rund 20 Mio. anspruchsberechtigten Kunden profitieren von den an 365 Tagen rund um die Uhr verfügbaren Serviceleistungen der über 470 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Zentrale in Kölnsowie am neuen Standort Dresden.

International aufgestellt: ASTRUM Assistance Alliance AG

Mit Gründung der ASTRUM Assistance Alliance AG im Januar 2008, einem Joint-Venture verschiedener international agierender Assisteure, entspricht die ROLAND Assistance dem Kundenbedarf nach internationaler Aufstellung. ROLAND Assistance hält einen Anteil von 24% an der ASTRUM Assistance Alliance AG mit Sitz in Zürich. Ziel des neuen Unternehmens ist es, für seine Kunden Assistance-Leistungen grenzüberschreitend bereitzustellen.

Ausblick

Auch im Jahr 2008 wird die ROLAND-Unternehmensgruppe ihren ertragsorientierten Wachstumskurs weiter fortsetzen. Durch die strategischen Weichenstellungen in den Geschäftsfeldern Recht, Mobilität und Dienstleistungslogistik positioniert sich die Gruppe erfolgreich für rentables Wachstum und den Ausbau der Marktposition. Unter Abwägung aller Risiken und Chancen erwartet die ROLAND-Unternehmensgruppe für das kommende Geschäftsjahr ein Umsatzvolumen – Beitragseinnahmen und Umsatzerlöse –, welches die 300-Millionenmarke deutlich überschreitet.



Frau Dr. Andrea Timmesfeld
Tel.: 0221 8277-1590
Fax: 0221 8277-1589
E-Mail: andrea.timmesfeld@roland-rechtsschutz.de

Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG
Deutz-Kalker-Str. 46
50679 Köln
http://www.roland-rechtsschutz.de/

Kurzprofil der ROLAND-Unternehmensgruppe, Köln

Die Gesellschaften der ROLAND-Unternehmensgruppe gehören zu den führenden Anbietern von Rechtsschutz-, Prozessfinanzierungs-, Schutzbrief- und Assistance-Leistungen. Die Unternehmensgruppe hat 1.062 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Bruttobeitragseinnahmen von über 243,8 Mio. € sowie Umsatzerlöse in der Assistance von 22,2 Mio. €.

Geschäftsbereiche und Produktprogramme:

ROLAND Rechtsschutz
1957 gegründet, gehört heute zur Spitzengruppe deutscher Anbieter; Rechtsschutz-Lösungen für Privat-, Unternehmens- und Industriekunden

ROLAND Schutzbrief
Zweitgrößter deutscher Schutzbriefanbieter; innovative Schutzbriefpakete und inkludierte Schutzbriefe

Jurpartner Rechtsschutz
bietet als Rechtsschutz-Zweitmarke im Konzern eine preiswerte Absicherung für den Privatkunden

ROLAND Assistance
KFZ-Assistance, Personen-Assistance, Immobilien-Assistance, Servicetelefonie

ROLAND ProzessFinanz
finanziert Prozesse gegen Erfolgsbeteiligung

Der Vertrieb der ROLAND-Produkte erfolgt über Partnerunternehmen wie:
AXA Versicherungen, Barmenia Versicherungen, Basler Versicherungen, Deutscher Ring Versicherungen, Feuersozietät Berlin Brandenburg, Gothaer Versicherungen, Öffentliche Versicherung Braunschweig, OVB Vermögensberatung AG

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de