Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 28.11.2008
Werbung

ROLAND wachstumsstärkster internationaler Rechtsschutz-Versicherer – Beitragssteigerung um 14,7% erwartet

- Gute Ergebnisse in allen Geschäftsfeldern - Neugeschäft wächst gegen den Markttrend - Stabilität und solide Erträge trotz Finanzkrise

ROLAND-Unternehmensgruppe

Die ROLAND-Unternehmensgruppe schreibt im Geschäftsjahr 2008 ihre Wachstumsstory der Vorjahre weiter fort. Die Konzernerträge konnten auf 316,2 Mio. € (VJ: 277,0 Mio. €) gesteigert werden. Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) der letzten drei Jahre beträgt 12,0%. Zur positiven Konzernentwicklung haben die guten Ergebnisse der Konzernunternehmen im operativen Geschäft maßgeblich beigetragen. Die Aufstellung als Spezialist mit den Geschäftsfeldern Recht sowie Mobilität und Dienstleistungen hat sich im ausgehenden Geschäftsjahr 2008 erneut bewährt.

Auch im kommenden Geschäftsjahr 2009 wird die ROLAND-Unternehmensgruppe ihren massiven Wachstums- und Internationalisierungskurs weiter fortsetzen. „Bei Fortschreiben der Wachstumsdynamik hat ROLAND Rechtsschutz gute Chancen, ab 2013 zu den Top drei im Rechtsschutz-Markt zu gehören“, blickt Gerhard Hor­rion, Vorstandsvorsitzender der ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG, optimistisch nach vorn. Marktprägende Innovationen, insbesondere im Bereich der Industrieprodukte, die Nutzung neuer Vertriebswege sowie die Erschließung weiterer Auslandsmärkte sollen als Wachstumstreiber für zusätzliche Dynamik sorgen. „Der Markt in Deutschland wird sich weiter konsolidieren. Die ROLAND-Unternehmensgruppe wird ein aktiver Player sein. Das Rennen im Markt machen die Spezialisten“, so Horrion, der ROLAND strategisch bestens aufgestellt sieht.

ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG

Die ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG wird unter den international tätigen Rechtsschutz-Versicherern in Deutschland im Geschäftsjahr 2008 voraussichtlich am stärksten wachsen. Der Premium-Anbieter in Sachen Recht erwartet zum Jahresende einen erneuten Beitragseinnahmenrekord (inkl. Bestand DBV-Winterthur) in Höhe von 275,8 Mio. € (VJ: 240,5 Mio. €). Das entspricht einer Steigerung von 14,7%. Da der Markt voraussichtlich nur um 1,5% wächst, baut ROLAND Rechtsschutz seine Marktposition weiter aus. Der viertgrößte deutsche Rechtsschutz-Versicherer wird den Marktanteil allein durch organisches Wachstum auf 7,4% ausweiten können. Durch den am 1. Januar 2008 übernommenen Rechtsschutz-Versicherungsbestand der DBV Winterthur erhöht sich der Marktanteil auf 8,2%. Wachsende Marktanteile verzeichnet der zunehmend international agierende Spezialist auch im Ausland: In Österreich stieg der Marktanteil auf 1,5% (VJ: 1,2%), in Italien auf 0,8% (VJ: 0,5%). Damit gehört ROLAND zu den wachstumsstärksten internationalen Rechtsschutz-Versicherern.

Hervorragendes Neugeschäftsergebnis

Trotz beginnender Rezession verbucht ROLAND auch im Jahr 2008 ein hervorragendes Neugeschäftsergebnis: Das Neugeschäft konnte um 6,0% auf 30,0 Mio. € (VJ: 28,3 Mio. €) gesteigert werden.

Leistungen an Kunden

Sowohl die Anzahl an Leistungsfällen als auch die Schadenzahlungen an Kunden werden im laufenden Geschäftsjahr voraussichtlich leicht steigen. Die Anzahl der gemeldeten Schäden liegt voraussichtlich mit 245.900 Fällen (VJ: 243.600) um 0,9% über dem Vorjahr.

Combined Ratio erneut gesenkt

Die Kostenstrukturen konnten im Geschäftsjahr 2008 weiter verbessert werden. Die Combined Ratio wird voraussichtlich 97,4% (VJ: 97,7%), die Verwaltungskostenquote 12,7% (VJ: 14,2%) betragen.

Konservative Anlagepolitik dämpft Auswirkungen der Finanzmarktkrise

Zum Jahresende verzeichnet ROLAND Rechtsschutz voraussichtlich ein Kapitalanlageergebnis in Höhe von 12,9 Mio. € (VJ: 16,0 Mio. €). Aufgrund der konservativen Anlagepolitik – die Gesellschaft hält keine ABS oder sonstigen strukturierten Finanzprodukte in ihrem Bestand – ist die Gesellschaft nur indirekt von den Auswirkungen der Finanzmarktkrise betroffen. Um die drastischen Aktienkursrückgänge und Spreadausweitungen abzufedern, wird im Geschäftsjahr 2008 erstmalig § 341 b Abs. 2 HGB angewendet.

Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit wird voraussichtlich 17,5 Mio. € (VJ: 18,0 Mio. €) betragen. Der Jahresüberschuss bleibt mit 12,0 Mio. € (VJ: 12,0 Mio. €) auf dem Niveau des Vorjahres.

Geschäftsfeld Recht

Auch im achten Jahr nach ihrem Markteintritt als preisaggressive Zweitmarke der ROLAND-Unternehmensgruppe ist die Jurpartner Rechtsschutz-Versicherung AG weiter gewachsen. Im Geschäftsjahr 2008 werden die Beitragseinnahmen voraussichtlich um 11,9% auf 2,0 Mio. € (VJ: 1,8 Mio. €) steigen. Über die Zweitmarke erschließt die ROLAND-Unternehmensgruppe erfolgreich neue Vertriebspartnerschaften im Handel und mit Direktversicherern. Diese Vertriebskanäle möchte das Unternehmen in naher Zukunft weiter ausbauen.

Die ROLAND ProzessFinanz AG, die derzeit ein Streitwertvolumen von insgesamt 26,0 Mio. € (VJ: 11,1 Mio. €) begleitet, erwartet im Bilanzjahr 2008 einen Anstieg des Ergebnisses der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit auf 0,7 Mio. €.

Geschäftsfeld Mobilität und Dienstleistungen

Die Beitragseinnahmen der ROLAND Schutzbrief-Versicherung AG, dem drittgrößten Schutzbriefanbieter im deutschen Markt, werden im Geschäftsjahr um 8,2% auf 15,3 Mio. € (VJ: 14,1 Mio. €) wachsen.

Die ROLAND Assistance GmbH, der Dienstleistungslogistiker der ROLAND-Unternehmensgruppe, der zu den führenden Assistance-Unternehmen im Markt gehört, wird im Geschäftsjahr 2008 die Umsatzerlöse um 15,3% auf 27,5 Mio. € (VJ: 23,8 Mio. €) erneut deutlich steigern. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit steigt um 58,0% auf 0,8 Mio. € (VJ: 0,5 Mio. €). Neben der Gewinnung neuer Key-Accounts setzt die ROLAND Assistance mit der Gründung von Astrum Assistance Alliance auf die Internationalisierung des Dienstleistungsnetzwerkes. Astrum Assistance Alliance AG wurde als Joint Venture fünf international agierender Assisteure Anfang 2008 mit Sitz in der Schweiz gegründet. Ziel der Netzwerkorganisation ist die Gewinnung von neuen, international agierenden Key-Accounts sowie die Generierung von Einkaufsvorteilen. ROLAND Assistance hält einen Anteil von 24,0% an der Astrum Assistance Alliance AG.  



Frau Dr. Andrea Timmesfeld
Tel.: 0221 8277-1590
Fax: 0221 8277-1589
E-Mail: andrea.timmesfeld@roland-rechtsschutz.de

Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG
Deutz-Kalker-Str. 46
50679 Köln
http://www.roland-rechtsschutz.de/

Kurzprofil der ROLAND-Unternehmensgruppe, Köln

Die Gesellschaften der ROLAND-Unternehmensgruppe gehören zu den führenden Anbietern von Rechtsschutz-, Prozessfinanzierungs-, Schutzbrief- und Assistance-Leistungen. Die Unternehmensgruppe hat 1.206 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Bruttobeitragseinnahmen von über 293,1 Mio. € sowie Umsatzerlöse in der Assistance von 32,2 Mio. €.

Geschäftsbereiche und Produktprogramme:

ROLAND Rechtsschutz
1957 gegründet, gehört heute zur Spitzengruppe deutscher Anbieter; Rechtsschutz-Lösungen für Privat-, Unternehmens- und Industriekunden

ROLAND Schutzbrief
Zweitgrößter deutscher Schutzbriefanbieter; innovative Schutzbriefpakete und inkludierte Schutzbriefe

Jurpartner Rechtsschutz
bietet als Rechtsschutz-Zweitmarke im Konzern eine preiswerte Absicherung für den Privatkunden

ROLAND Assistance
KFZ-Assistance, Personen-Assistance, Immobilien-Assistance, Servicetelefonie

ROLAND ProzessFinanz
finanziert Prozesse gegen Erfolgsbeteiligung

Der Vertrieb der ROLAND-Produkte erfolgt über Partnerunternehmen wie:
AXA Versicherungen, Barmenia Versicherungen, Basler Versicherungen, Deutscher Ring Versicherungen, Feuersozietät Berlin Brandenburg, Gothaer Versicherungen, Öffentliche Versicherung Braunschweig, OVB Vermögensberatung AG

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de