Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 21.03.2011
Werbung

Raiffeisen Sicherheits-Check 2011: Von Lebensträumen und Kartenhäusern

Jeder Mensch hat einen gewissen Plan für sein Leben. Glücklicherweise werden viele Wünsche und Träume im Lauf der Zeit Wirklichkeit. Manchmal wirft einen jedoch ein unvorhersehbares Ereignis aus der Bahn. Und dann ist plötzlich alles anders. Oder?

Der „Sicherheits-Check“, der Beratungs-Schwerpunkt von Raiffeisen im Frühling, geht heuer in seine dritte Saison. Ebenfalls seit drei Jahren begleitet Matthias Lanzinger als Testimonial nun die Raiffeisen Versicherung. Ziel ist es im Kampagnen-Zeitraum März und April die Themen Sicherheit und Vorsorge in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei werden Kunden und Berater für das wichtige Thema der richtigen Absicherung sensibilisiert. Dr. Klaus Pekarek, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen Versicherung, zur Bedeutung der richtigen Absicherung: „Ob Einbruch oder Leitungswasser-Schaden in der Wohnung, ob Verkehrs- oder Schiunfall – unvorhersehbare Einschnitte begleiten unser Leben. Die Folgen kann niemand von uns im Vorhinein abschätzen. Umso wichtiger ist es, sich einmal im Jahr die Zeit zu nehmen und mit dem Berater die individuelle Absicherungs-Situation zu durchleuchten.“ Die Raiffeisen Versicherung bietet optimale Lösungen, um keine offenen Risikopositionen entstehen zu lassen. Denn: Ohne die richtige Absicherung ist alles Nichts.

Hält der Lebensplan oder wieder von vorne beginnen?

Den Plan für das Leben kann man durchaus mit einem Bau eines Kartenhauses vergleichen. Diesem Symbol hat sich die Raiffeisen Versicherung in ihrer diesjährigen Kampagne zum Sicherheits-Check bedient. Man beginnt ganz klein und das Haus wird immer größer und größer. Bis eine Karte umfällt und alles zusammenkracht. Das muss aber nicht passieren, wenn es entsprechende Sicherheitsvorkehrungen gibt. Matthias Lanzinger, der diese Erfahrung am eigenen Leib gemacht hat, will als Botschafter der Raiffeisen Versicherung darauf aufmerksam machen: „Ich kann von Glück sprechen, dass ich früh genug mit der Vorsorge begonnen habe. Dass es mit der Schi-Karriere vielleicht nichts wird, habe ich natürlich nie geglaubt. Aber es geht dann leider oft sehr schnell.“ Dank der richtigen Absicherung konnte Lanzinger sein Haus fertig bauen, sich neu orientieren und ein Studium beginnen. Dies alles kostet viel Geld – Geld, das er bei der Versicherung schnell abrufen konnte. „Die finanzielle Absicherung in Form einer Unfallversicherung hatte damals einen großen Anteil daran, dass ich mich mental voll und ganz auf die Neuausrichtung konzentrieren konnte. Meine Frau und ich standen unmittelbar vor dem Beginn des Hausbaus, ohne der richtigen Absicherung hätten wir unseren Traum nie verwirklichen können.“

Keine blinden Flecken mehr – Versorgungslücken schließen

Der Raiffeisen Sicherheits-Check wurde für Kunden entwickelt, damit auf dem Weg zum persönlichen Glück alles auf Schiene bleibt. Auch bei heftigem Gegenwind – das „Kartenhaus“ soll stehen bleiben. Das Beratungs-Konzept baut auf einer schrittweisen Analyse der Sicherheitsfelder Vorsorgen, Anlegen, Mobilität und Wohnen auf. Im umfassenden Beratungsgespräch werden die Bedürfnisse des Kunden in der jeweiligen Lebensphase unter die Lupe genommen. Es geht darum festzustellen, wie es um das Risikoprofil des Kunden bestellt ist. Wie sieht es mit meiner eigenen Zukunft und der meiner Kinder aus? Bin ich als Single ausreichend abgesichert? Was wenn niemand mehr da ist, der mich einmal pflegen kann? Wie auch immer die jeweilige Lebenssituation aussieht – für jeden gibt es individuelle Bedürfnisse, die gelöst werden müssen.

Vom Auffangnetz zur Hängematte

Das gute Gefühl keine offenen Risikopositionen zu haben schafft Wohlbefinden. Matthias Lanzinger verkörpert dies mit seiner positiven Art. Finanzielle und materielle Sicherheit bei Eintreten unvorhersehbarer Ereignisse bedeutet Lebensqualität. Lanzinger: „Aus dem finanziellen Auffangnetz wird dann schnell eine Hängematte, die den Lebensstandard in jeder Lebensphase absichert.“

Das Making-of des TV Spots

Matthias Lanzinger setzt den Raiffeisen Sicherheits-Check auch 2011 in Szene. Auch der bekannte Claim „Wenn es um meine Versicherung geht, ist nur eine Bank meine Bank“, kommt wieder zum Einsatz. Im Spot spaziert Lanzinger zwischen Kartenhäusern und denkt darüber nach wie das so ist, mit den Plänen für das eigene Glück. Was wenn der Lebensplan plötzlich aus den Fugen gerät? Mit der richtigen Absicherung bleibt alles auf Schiene und die Lebensträume können verwirklicht werden.

Die Kartenhäuser wurden vom deutschen Sven Göbel errichtet. Er ist dreimaliger Weltrekordhalter im Bierdeckelbauen. Für die Raiffeisen Versicherung hat er in circa 160 Stunden Bauzeit insgesamt rund 60.000 Karten verbaut.



Raiffeisen Versicherung AG – Presseservice
Tel.: (+43 1)21175-3414

Raiffeisen Versicherung AG
Untere Donaustraße 21
1029 Wien
Österreich
www.raiffeisen-versicherung.at




Foto vom Making-of des TV Spot mit Matthias Lanzinger
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de