Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 12.05.2011
Werbung

Raiffeisen Versicherung: Österreichs Bankenvertrieb Nummer 1

- Prämienvolumen in Höhe von 989 Mio. Euro - Unfall- und Sachversicherung wachsen jeweils über dem Markt - Lebensversicherung mit laufender Prämie legt um 1,2 % zu, Einmalerläge verlieren - Betriebliche Vorsorge legt um 13 % auf 40 Mio. Euro zu

Die zur UNIQA Group gehörende Raiffeisen Versicherung legt für das abgelaufene Geschäftsjahr ein solides Ergebnis vor. Mit einem Gesamtprämienvolumen des Raiffeisen Bankenvertriebs in Höhe von 989 Mio. Euro konnten in nahezu allen Sparten Zuwächse erzielt werden. Das Volumen setzt sich aus den Prämien der Raiffeisen Versicherung sowie jenen des Bankenvertriebs-Anteils der auf fonds- und indexgebundene Lebensversicherungen spezialisierten FinanceLife Lebensversicherungen AG zusammen.

In nahezu allen Sparten konnten Zuwächse verzeichnet werden. Das im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunkene Gesamt-Prämienvolumen (2009: 1.041 Mio. Euro) ist auf einen markanten Rückgang bei den Einmalerlägen mit insgesamt -17,8 % zurückzuführen. Dr. Klaus Pekarek, Vorstandvorsitzender der Raiffeisen Versicherung: „Wir konnten unsere Marktposition als Nummer eins bei den österreichischen Bankversicherern auch 2010 erfolgreich behaupten. Unser Ergebnis bei den Einmalerlägen hat im letzten Jahr gelitten, dafür konnten wir in der Unfall- und Sachsparte weiter zulegen.“ Die positiven Entwicklungen in der Unfall- (+4,9 %) und Sachversicherung (+10,9 %) liegen jeweils über dem durchschnittlichen Marktwachstum. Ebenfalls erfreulich ist das Ergebnis in der betrieblichen Vorsorge, wo die Raiffeisen Versicherung um 13 % auf 40 Mio. Euro zulegen konnte.

Unfall, Sach und Kfz auf der Überholspur

Überdurchschnittlich gut entwickelten sich im abgelaufenen Geschäftsjahr die Prämieneinnahmen in den Sparten Unfall, Sach und Kfz. Das Prämienvolumen stieg in der Unfallversicherung um 4,9 % auf 59 Mio. Euro. Damit wuchs die Raiffeisen Versicherung stärker als der Markt, der um 3,4 % zugelegt hat. Ebenfalls deutlich über dem Markt ist die Sachversicherung mit einem Plus von 10,9 % auf 20 Mio. Euro gewachsen. Auch die Kfz-Versicherung konnte um 4,3 % auf 41 Mio. Euro zulegen. „Wir sehen in diesen Sparten nach wie vor viel Potenzial. Gerade wenn es um die Schließung von existenzgefährdenden Risikopositionen mit einer Unfallversicherung geht, sind wir, im Sinne unserer Kunden, noch nicht dort wo wir hin wollen“, sagt Mag. Martin Sardelic, Vorstand der Raiffeisen Versicherung.

Lebensversicherung: Licht und Schatten

Als einer der drei größten österreichischen Lebensversicherer konnte der Raiffeisen Bankenvertrieb im abgelaufenen Geschäftsjahr Prämieneinnahmen von insgesamt 870 Mio. Euro, inklusive fonds- und indexgebundene Lebensversicherung, ausweisen. Rückgänge im klassischen und fondsgebundenen Einmalerlagsgeschäft konnten mit den erfreulichen Zuwächsen bei Produkten mit laufender Prämie 2010 nicht wett gemacht werden. Das Volumen in der Lebensversicherung mit laufender Prämie wuchs konstant um 1,2 % auf 570 Mio. Euro.

In der betrieblichen Lebensversicherung konnte die Raiffeisen Versicherung das Prämienvolumen um 13 % auf 40 Mio. Euro steigern. Ziel der Raiffeisen Versicherung ist es vor allem kleine und mittelständische Unternehmen im betrieblichen Vorsorgemanagement optimal zu beraten. Sardelic zur Entwicklung im betrieblichen Bereich: „Wir wollen in Zukunft noch stärker als Partner für Unternehmer im Bereich Vorsorge wahrgenommen zu werden. Mit Top-Experten in allen neun Bundesländern werden die Berater in den örtlichen Raiffeisen Banken von der Analyse bis zur Erstellung der individuellen Angebote für ihre Kunden umfassend unterstützt.“

Raiffeisen Versicherung: Das Kompetenzzentrum für Sicherheit und Vorsorge

Ziel der Raiffeisen Versicherung ist es, sich als Kompetenzzentrum rund um das Thema Sicherheit und Vorsorge sowohl bei den Raiffeisen Banken als auch bei den Raiffeisen Kunden noch stärker zu positionieren. Studien belegen, dass das Thema Sicherheit bei den Konsumenten in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen hat. Gemeinsam mit den Banken wird daher weiterhin ein wesentliches Augenmerk auf die optimale Absicherung der Kunden gelegt. Pekarek abschließend: „Solange offene Risikopositionen bestehen, die, wenn sie schlagend werden, die eigene Existenz gefährden können, müssen wir als Versicherung – im Sinne unserer Kunden – gemeinsam mit unseren Bankpartnern Verantwortung übernehmen.“



Raiffeisen Versicherung - Presseservice
Tel.: (+43 1)211 19-3414
E-Mail: presse@raiffeisen-versicherung.at

Raiffeisen Versicherung AG
Untere Donaustraße 21
1029 Wien
Österreich
www.raiffeisen-versicherung.at

Raiffeisen Versicherung

Die Raiffeisen Versicherung wurde 1969 gegründet und ist eine 100 % Tochter der UNIQA Versicherungen AG. Die Gesellschaft bietet Produkte aus den Bereichen Lebens-, Unfall- und Sachversicherung sowie Betriebliches Vorsorgemanagement exklusiv über die mehr als 500 österreichischen Raiffeisen Banken an. Im Bereich der fonds- und indexgebundenen Lebensversicherung werden über den Raiffeisen Bankenvertrieb Produkte der FinanceLife angeboten. In Summe wurde 2010 ein Prämienvolumen von rund 989 Mio. Euro erzielt. Mit 87,9 % bzw. rund 870 Mio. Euro entfällt der größte Teil davon auf das Lebensversicherungsgeschäft. Gemeinsam mit dem Bankenvertriebs-Anteil der auf die fonds- und indexgebundene Lebensversicherungen spezialisierten Tochter FinanceLife Lebensversicherung AG, hält die Raiffeisen Versicherung am österreichischen Lebensversicherungsmarkt einen Anteil von 11,5 % und befindet sich damit unter den Top 3 Lebensversicherern in Österreich.





dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de