Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 27.07.2006
Werbung

Rente wird zunehmend zum Verlustgeschäft

Immer mehr Versicherte werden aus der gesetzlichen Rentenversicherung weniger herausbekommen, als sie eingezahlt haben. Gegenüber der Bild-Zeitung warnte Rentenexperte Meinhard Miegel davor, dass die gesetzliche Rente für Geburtsjahrgänge ab 1990 ein Minus-Geschäft wird. Miegel rechnet vor, dass Männer, die nach 1990 geboren wurden, pro 100 Euro gezahlten Rentenbeitrag lediglich 99 Euro an Rente oder weniger zu erwarten hätten.

Der Geburtsjahrgang 1955 beispielsweise kann sich dagegen noch - bei gleichem Beitrag - auf 124 Euro Rente "freuen". Die einst als sicher gepriesene Rente könnte sogar ein Fall für das Bundesverfassungsgericht werden. Dessen Präsident, Hans-Jürgen Papier, erklärte gegenüber der "Welt" , dass er es für verfassungsrechtlich problematisch ansähe, wenn "das eingezahlte Kapital regelhaft bei weitem das übersteigt, was der einzelne später an Leistungen erhält." Das Grundgesetz verbiete „eine offenkundige Unverhältnismäßigkeit zwischen Beitrags- und Versicherungsleistungen.“ Berücksichtigt werden müsse allerdings, dass die gesetzliche Rentenversicherung nicht nur zur reinen Alterssicherung diene, sondern beispielsweise auch bei Erwerbsunfähigkeit Leistungen erbringe.



Pressestelle
Herr Claus Rehse
Tel.: 0231-135-4245
Fax: 0231-135-134245
E-Mail: presse@signal-iduna.de

SIGNAL IDUNA Gruppe
Versicherungen und Finanzen
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
Deutschland
www.signal-iduna.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de