dvb-Pressespiegel

Werbung
05.05.2006 - dvb-Presseservice

Rentenversicherungstarife der ALTE LEIPZIGER jetzt noch flexibler

Die ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.G. gestaltet ihre privaten Rentenversicherungen ab sofort noch flexibler. Damit reagiert sie unter anderem auf die Diskussionen über die Verlängerung der Lebensarbeitszeit.

Das neue gesetzliche Rentenalter liegt je nach Jahrgang zwischen 65 und 67 Jahren. Die Kunden der ALTE LEIPZIGER können deshalb den Beginn der Auszahlung aus ihrer privaten Rentenversicherung hinausschieben - maximal bis zum 85. Lebensjahr.

Da weiterhin viele Menschen vor dem gesetzlichen Rentenalter in den Ruhestand treten, bietet die ALTE LEIPZIGER auch die Möglichkeit, die private Rente oder einmalige Kapitalzahlung zu besonders günstigen Konditionen vorzeitig in Anspruch zu nehmen. Diese so genannte Abrufphase umfasst das letzte Drittel der Vertragslaufzeit.

Damit die Rentenleistungen zukünftig mit dem gestiegenen Lebensstandard Schritt halten, wurden darüber hinaus die Zuzahlungsregelungen deutlich verbessert. Um die Rentenansprüche zu erhöhen, können die Kunden jährlich bis zu 20.000 Euro zusätzlich in ihren Vertrag einzahlen.



Unternehmenskommunikation
Frau
Fax: (0 61 71) 66-3939
E-Mail: presse@alte-leipziger.de

ALTE LEIPZIGER Holding Aktiengesellschaft
Alte Leipziger-Platz 1
61440 Oberursel
Deutschland
www.alte-leipziger.de

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de