Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 27.01.2010
Werbung

Riverside blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2009 zurück

Das Private-Equity-Unternehmen entwickelt sich stabil in schwachem Marktumfeld

Die US-amerikanische Private-Equity-Gesellschaft Riverside Company hat 2009 gute Ergebnisse erzielt. Das auch in Deutschland tätige Unternehmen hat 15 Unternehmensübernahmen realisiert, den Wert seines Beteiligungsportfolios erhöht und vier Unternehmen erfolgreich verkauft. Darüber hinaus ist es dem Unternehmen gelungen, seinen bislang größten Fonds erfolgreich zu schließen. Riverside ist die führende globale Private-Equity-Gesellschaft mit Schwerpunkt auf mittelständischen Unternehmen. Die Gesellschaft zählt zu den erfahrensten Investoren bei fremdkapitalfinanzierten Übernahmen.

Mit seinen vier Unternehmensverkäufen hat Riverside im vergangenen Jahr einen Gewinn von insgesamt 305 Mio. US-Dollar erzielt. Damit rückt Riverside in den kleinen Kreis der Private-Equity-Unternehmen auf, die mehr als 50 Unternehmensverkäufe vorweisen können. Die Gesellschaft hat in den letzten 22 Jahren mit über 50 Veräußerungen durchschnittlich eine jährliche Rendite (IRR) von 55,3 Prozent und das 3,6-fache des investierten Kapitals realisiert (cash-on-cash Return).

Erfolgreich verliefen 2009 zudem 15 Akquisitionen mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 200 Mio.US-Dollar. Darunter befanden sich sechs Plattform-Investments und neun Add-on-Akquisitionen. Ende 2009 umfasste das weltweite Beteiligungsportfolio von Riverside 70 Unternehmen.

Die positive Entwicklung des vergangenen Jahres zeigt sich auch am Mittelzufluss von Investoren. So wurde das Fundraising für den Riverside Capital Appreciation Fund V bei 1,17 Mrd. US-Dollar auf Rekordniveau abgeschlossen - ein Wert der deutlich über dem angestrebten Ziel von 900 Mio. US-Dollar lag. Insgesamt gelang es Riverside, den Wert des Beteiligungsportfolios in einem schwierigen Marktumfeld um 6,5 Prozent zu erhöhen (Stand: September 2009).

Riverside wird auch künftig international wie auf dem deutschen Markt einen weiten Branchenfokus haben. Ergänzend dazu wird das Unternehmen aber seine Spezialisierung in ausgewählten Bereichen wie dem Gesundheitswesen und dem Bildungssektor vorantreiben.

Zitate:

Béla Szigethy, Co-CEO von Riverside:

"Das Jahr 2009 war voller Herausforderungen. Dennoch sind wir mit dem Ergebnis von Riverside zufrieden. Besonders erfreulich ist, dass wir in diesem Umfeld vier Unternehmen erfolgreich verkauft haben. In den letzten 22 Jahren hat Riverside mehr als 1,9 Mrd. US-Dollar für seine Investoren erwirtschaftet. Im Zentrum unserer Erfolgsstrategie steht die Fokussierung auf mittelständische Unternehmen."

Stewart Kohl, Co-CEO von Riverside:

"Im letzten Jahr haben alle Mitarbeiter und das Management gemeinsam unbeirrt an unseren Zielen gearbeitet - trotz schwieriger Rahmenbedingungen. Unser Engagement hat sich gelohnt: Die Investments unserer Kunden und Geldgeber haben sich 2009 erneut positiv entwickelt, und es ist uns gelungen, mehr Kapital an unsere Investoren auszuzahlen, als sie investiert haben. Wir haben das letzte Jahr gut gemeistert und freuen uns auf 2010."

Plattform-Investitionen im Jahr 2009 (in chronologischer Reihenfolge):

  • Sencore: Das US-amerikanische Unternehmen entwickelt und produziert Produkte für die Anwendungsbereiche Video, Audio und Datenübermittlung.  

  • Kaul: Das Unternehmen mit Sitz in Elmshorn bei Hamburg zählt weltweit zu den führenden Unternehmen im Markt für Glanz- und Trennmittel für die Süßwaren- und Pharmaindustrie. 

  • Crioestaminal: Das portugiesische Unternehmen isoliert und konserviert Stammzellen aus Nabelschnurblut. 

  • FairPay: Das in Texas ansässige Unternehmen prüft Lohn- und Gehaltsabrechnungen und bietet Audits an.  

  • Precision Wire Components: Das US-amerikanische Unternehmen entwickelt und produziert Zubehör für die minimal-invasive Medizin.  

  • PharmMD Solutions: Die US-amerikanische Firma bietet Services im Bereich Arzneimittelanwendung. 

 Unternehmensverkäufe im Jahr 2009:

  • Nordco: Eine US-amerikanische Instandhaltungsfirma im Bereich Schienenverkehr. 

  • Hudson-Sharp: Ein US-amerikanischer Hersteller von Maschinen zur Plastiktütenproduktion.  

  • AIS Group: Ein deutscher Anbieter von IT-Lösungen, vornehmlich für die Stahlindustrie.  

  • ATI Enterprises: Ein US-amerikanischer Anbieter von Karrieretrainings.



Herr Pablo Fuente
Assistant Director of Communications
Tel.: +32 26262132
E-Mail: pfa@riversideeurope.com

The Riverside Company
Alter Hof 5
80331 München
http://www.riversideeurope.com

Riverside Company (www.riversidecompany.com bzw. www.riversideeurope.com)

Riverside ist die führende weltweit tätige Private-Equity-Gesellschaft mit Schwerpunkt Mittelstandsunternehmen und zählt zu den erfahrensten Investoren im Buy-out-Segment. Riverside konzentriert sich auf die Übernahme von führenden kleinen und mittelgroßen Unternehmen (mit einem Wert von bis zu 150 Mio. EUR) und arbeitet mit starken Führungsteams zusammen, um den Erfolg der Unternehmen durch Zukäufe und organisches Wachstum auszubauen.

Seit seiner Gründung 1988 hat Riverside in 223 Transaktionen mit einem Gesamt-Unternehmenswert von 5 Mrd. EUR investiert. Das Beteiligungsportfolio in Nordamerika, Europa und Asien umfasst derzeit 70 Unternehmen mit einem Jahresumsatz von insgesamt 3,3 Mrd. USD, einem EBITDA von 506 Mio. USD und über 13.000 Mitarbeitern (Stand: 30. Juni 2009).

Riverside bietet die Ressourcen, um Akquisitionen reibungslos durchzuführen - dank seiner Kapitalausstattung (3 Mrd. USD), seiner mehr als 180 Experten in 18 Niederlassungen (Atlanta, Brüssel, Budapest, Chicago, Cleveland, Dallas, Hongkong, Los Angeles, Luxemburg, Madrid, München, New York, Prag, San Francisco, Seoul, Stockholm, Tokio und Warschau) und der langjährigen Geschäftsbeziehungen zu Partner-Kreditgebern.

Thomson Venture Economics zufolge gehören acht der neun Fonds des Unternehmens gemessen an der Wertentwicklung zu den erfolgreichsten 25 Prozent aller Fonds (Stand: Juni 2009). Zu den Investoren zählen weltweit führende Pensionskassen, Stiftungen, Dachfonds, Versicherungsunternehmen und Banken.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de