Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 30.11.2010
Werbung

SEB Asset Management erweitert Vertriebsteam

Christian Hanke (41) verstärkt als Head of Institutional Sales Real Estate das Vertriebsteam von SEB Asset Management in Frankfurt. Hanke kommt von der Aberdeen Asset Management Deutschland AG, wo er zuletzt als Senior Business Development Manager die Betreuung von institutionellen Kunden in den Bereichen Pension, Corporates and Consultants mitverantwortete.

Der Neuzugang ist Teil der Wachstumsstrategie von SEB Asset Management im institutionellen Immobiliengeschäft. Gemessen an den Assets under Management hat das Unternehmen seine Marktposition bei Immobilien-Spezialfonds in den vergangenen Jahren auf Platz drei in Deutschland ausgebaut.

Hanke blickt auf mehr als zehn Jahre Erfahrung in unterschiedlichen Sales-Positionen zurück. Stationen seiner Tätigkeit waren unter anderem AMB Generali Asset Managers, DEGI und Aberdeen Asset Management. Bis zum Übergang in die Aberdeen Asset Management im Jahr 2009 leitete Hanke bei DEGI unter anderem den Geschäftsbereich „Client Management Institutional“.




Frau Brigitte Schroll

Tel.: 069 27299-1503
Fax:
E-Mail: presse@sebam.de


Frau Christina Bertholdt

Tel.: 069 27299-1503
Fax:
E-Mail: presse@sebam.de

SEB Asset Management AG
Rotfeder-Ring 7
60327 Frankfurt/M.
www.sebassetmanagement.de

Gegründet 1856, gehört die SEB heute zu den größten etablierten Finanzinstituten Nordeuropas und ist mit rund 19.000 Mitarbeitern in 20 Ländern präsent. Zu den Kernmärkten der SEB gehören Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland, Deutschland und die baltischen Staaten – Estland, Lettland und Litauen. Die Bilanzsumme beläuft sich auf 2.254 Milliarden SEK (rd. 246 Milliarden EUR). Die SEB Gruppe verwaltet weltweit ein Vermögen von 1.343 Milliarden SEK (rd. 147 Milliarden EUR) für 2.900 Firmen- und institutionelle Kunden sowie 5 Millionen Privatkunden (Stand: 30. September 2010). Diese dezentrale Struktur vereint auf ideale Weise globale Expertise mit lokaler Nähe zu den Kunden. Weitere Informationen über SEB finden Sie unter www.sebgroup.com.

SEB Asset Management Deutschland

Die SEB Asset Management (SEB AM), Frankfurt, ist das spezialisierte Investmenthaus des SEB-Konzerns in Deutschland für aktiv gemanagte Wertpapier- und Immobilienfonds. Als Teil der Konzerndivision „Wealth Management“ mit rund 990 Mitarbeitern und Assets under Management von 1.271 Milliarden SEK (rd. 139 Milliarden EUR) verfügt die SEB AM über globale Expertise in traditionellen und innovativen Assetklassen und unterschiedlichen Anlagestilen. Der Investmentansatz ist durch aktives Management in kleinen spezialisierten Investmentteams gekennzeichnet. Durch die Verbindung von globalem mit lokalem Know-how verfügt die SEB für institutionelle und private Kunden über Anlagelösungen aus einem breiten Risiko- Rendite-Spektrum.

In Deutschland bietet die Fondsgesellschaft ein klar strukturiertes Angebot in Form von Publikums- und Spezialfonds, ergänzt um kundenspezifische Investmentlösungen und Vermögensverwaltungsmandate. Als Teil des internationalen Netzwerks versteht sich die SEB AM als Spezialist für globales Immobilienmanagement sowie risikoadjustierte Investmentkonzepte für europäische Renten und Multi Asset sowie Value-Aktien Europa. SEB AM gehört seit Jahren zu den führenden Immobilienfondsmanagern. Von Fitch mit M2 ausgezeichnet, kann sie seit dem Jahr 2005 das beste Real Estate Manager Rating von Fitch in Deutschland vorweisen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de