Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.04.2010
Werbung

SEB Asset Management erwirbt Bürohaus „Cap de Paris“

Die SEB Asset Management hat im Pariser Stadtviertel Montrouge für ihren Offenen Immobilien-Spezialfonds SEB Europe REI das zu 100 Prozent an die französische Verlagsgruppe „La Martinière Groupe” vermietete Bürohaus „Cap de Paris“ erworben. Der Mietvertrag begann Anfang März 2010 und hat eine Festlaufzeit von sechs Jahren. Bei dem Bürogebäude handelt es sich um ein achtgeschossiges Eckgebäude am Boulevard Romain Rolland / Avenue Aristide Briand mit rund 8.100 qm Bürofläche sowie 173 Tiefgaragenplätzen verteilt auf vier Ebenen. Der Kaufpreis inkl. Erwerbsnebenkosten für das Objekt beträgt rund 50,6 Mio. EUR. Verkäufer ist der Pharmakonzern Pfizer.

Das Gebäude steht exponiert in unmittelbarer Lage am südlichen Boulevard Périphérique und profitiert von der für Paris sehr wichtigen direkten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (Metro 4, Tram 3) sowie an das regionale und überregionale Autobahnstraßennetz (A4, A6 und A86).

Montrouge, unmittelbar an das Pariser Stadtgebiet angrenzend und einst industriell geprägt, konnte in den vergangenen 20 Jahren durch die verkehrs- und steuergünstige Lage erheblich an Prestige gewinnen. Mittlerweile hat sich Montrouge mit seinen rund 46.000 Einwohnern und circa 2.000 ansässigen Firmen als einer der bedeutendsten Bürostandorte der Region Ile de France etabliert.

Mit diesem Ankauf ist der im Jahr 2009 aufgelegte Immobilien- Spezialfonds neben Objekten in Großbritannien und Österreich nunmehr in einem dritten Markt vertreten. Weitere Investitionen zur Länderdiversifikation sollen im Laufe des Jahres erfolgen.




Frau Brigitte Schroll

Tel.: (069) 27299 – 1502/1503
Fax:
E-Mail: presse@sebam.de


Frau Christina Bertholdt

Tel.: (069) 27299 – 1502/1503
Fax:
E-Mail: presse@sebam.de

SEB Asset Management AG
Rotfeder-Ring 7
60327 Frankfurt/M.
www.sebassetmanagement.de

SEB Gruppe

SEB ist eine nordeuropäische Finanzdienstleistungsgruppe mit rund 400.000 Firmen- und institutionellen Kunden sowie fünf Millionen Privatkunden. Die Kernmärkte der SEB sind Skandinavien, Deutschland und die baltischen Staaten – Estland, Lettland und Litauen. Präsenz zeigt die SEB außerdem in Polen, der Ukraine und Russland; über ein internationales Netzwerk ist die Gruppe in zehn weiteren Ländern vertreten. Die Bilanzsumme beläuft sich auf 2.308 Milliarden SEK (rd. 225 Milliarden EUR), der Konzern verwaltet ein Vermögen von 1.356 Milliarden SEK (rd. 132 Milliarden EUR) und hat rund 20.000 Mitarbeiter (Stand: 31. Dezember 2009). Weitere Informationen über SEB finden Sie unter www.sebgroup.com.

SEB Asset Management Deutschland

Die SEB Asset Management, Frankfurt, ist das spezialisierte Investmenthaus für Immobilien und Wertpapiere des SEB-Konzerns in Deutschland, einem der führenden Finanzdienstleister Nordeuropas. SEB Asset Management steht für die Verbindung von internationaler Expertise mit lokalem Know-how. Der Investmentansatz ist durch aktives Management in kleinen spezialisierten Investmentteams gekennzeichnet. Als Teil der Konzerndivision „Wealth Management“ mit 1.100 Mitarbeitern und Assets under Management von rund 1.275 Milliarden SEK verfügt die SEB Asset Management über weitreichende Expertise in den wesentlichen Assetklassen.

In Deutschland gehört die SEB Asset Management zu den führenden Immobilienfondsmanagern. Von Fitch Ratings hat sie das Manager Rating „M2“ erhalten.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de