Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 10.07.2008
Werbung

SEB Asset Management legt SEB Danish Mortgage Bond Fund auf

Die SEB Asset Management übersetzt ihre skandinavische Expertise in weitere Wertpapierfonds für den deutschen Markt: Mit dem SEB Danish Mortgage Bond Fund können Anleger von der Outperformance dänischer Pfandbriefe gegenüber deutschen Staatsanleihen profitieren.

Der Fonds wurde in mehreren Tranchen aufgelegt. Die Retail- Tranche (ISIN LU0337316391) ist seit Juni 2008 in Deutschland für den Vertrieb zugelassen. Institutionellen Investoren (ISIN LU0337316045) wird das Konzept bereits seit Februar 2008 angeboten. Bislang hat der SEB Danish Mortgage Bond Fund ein Volumen von rund 37 Mio. Euro erreicht. Er wird mit dänischen Pfandbriefen unterschiedlicher Laufzeiten bestückt, ergänzt um einen geringen Anteil dänischer Staatsanleihen.

Renditeaufschlag
Investments in dänische Pfandbriefe eignen sich zur Diversifikation eines Anleiheportfolios. Dabei profitieren Anleger von einer Option, die das dänische Pfandbriefsystem von anderen unterschiedet: In Dänemark werden Immobilienkredite gebündelt und als Anleihen an der Börse gehandelt. Kreditnehmer können ihre Kredite vorzeitig tilgen, woraufhin die Bank die Anleihe anteilig kündigt und vom Markt nimmt. Dieser Schritt ist dann sinnvoll, wenn die Kreditzinsen niedriger sind als der ursprünglich vereinbarte Zins des Immobilienkredits. Allerdings ist mit der Möglichkeit zur entschädigungsfreien vorzeitigen Rückzahlung für den Anleihe- Investor eine gewisse Unsicherheit verbunden: Er weiß nicht genau, wann er Cashflow erzielen wird. Diese Unsicherheit wird mit einem Renditeaufschlag gegenüber unkündbaren Staatsanleihen vergütet. Seit 1995 bieten dänische Pfandbriefe gegenüber Bundesanleihen einen Zusatzertrag von durchschnittlich 2 Prozent p. a.

Risikomanagement
Die Charakteristik des dänischen Pfandbriefsystems stellt besondere Anforderungen an das Portfolio- und Risikomanagement. „Die genaue Vorhersage des Rückzahlungsverhaltens ist der Schlüssel zum erfolgreichen Management dänischer Pfandbriefe“, erklärt Fondsmanager Lars Juelskjaer (47). Vor diesem Hintergrund hat die SEB ein Risk-Management-Modell entwickelt, das für Anleiheportfolios seit Jahren erfolgreich eingesetzt wird: Zum einen schätzt der Fondsmanager das Prepayment-Verhalten der Kreditnehmer bei verschiedenen Gewinnstufen ab, zum anderen bewertet er die darauf basierenden Cashflows.

Track Record
Mit Erfolg, zeigt der Vergleich zur Benchmark, die sich aus dem Nykredit Danish Mortgage Bond Index und dem EFFAS Danish Government >1Jahr Index zusammensetzt. So verzeichnete die Benchmark von der Fondsauflegung am 15. Februar bis zum 30. Mai dieses Jahres einen Wertverlust von 2,7 Prozent, während der SEB Danish Mortgage Bond Fund mit einem Minus von 2,5 Prozent etwas besser durch die aktuellen Turbulenzen an den Finanzmärkten manövriert wurde. Neben dem neuen Portfolio verwaltet das Team von Juelskjaer seit Jahren weitere Fonds, die maßgeblich mit dänischen Pfandbriefen bestückt sind, darunter den SEB Korte Danske Obligationer. Das Kurzläufer-Portfolio hat seine Benchmark, den EFFAS Danmark 1-3, im letzten Jahr um 0,27 Prozent geschlagen, im Jahr 2000 lag die Outperformance bei 1,19 Prozent. „Dänemark zählt zu unseren Heimatmärkten“, erklärt Juelskjaer, der mit seinem Team in Kopenhagen angesiedelt ist. Performance zahlt sich aus: Bei den Morningstar Fund Awards 2008 wurde die SEB zur besten Investmentfondsgesellschaft in Dänemark gewählt.  




Frau Christina Bertholdt

Tel.: (069) 27299 - 1503
Fax:
E-Mail: presse@sebam.de


Frau Brigitte Schroll

Tel.: 069/2 72 99-15 02
Fax:
E-Mail: presse@sebam.de

SEB Asset Management AG
Rotfederring 7
60327 Frankfurt/M.
www.sebassetmanagement.de

SEB Asset Management Deutschland
Die SEB Asset Management, Frankfurt, ist das spezialisierte Investmenthaus für Immobilien und Wertpapiere des SEB-Konzerns in Deutschland, einem der führenden Finanzdienstleister Nordeuropas. SEB Asset Management steht für die Verbindung von internationaler Expertise mit lokalem Know-how. Der Investmentansatz ist durch aktives Management in kleinen spezialisierten Investmentteams gekennzeichnet. Als Teil der Konzerndivision „Wealth Management“ mit 1.160 Mitarbeitern und Assets under Management von rund 1.250 Mrd. SEK (132 Mrd. Euro) verfügt die SEB Asset Management über weitreichende Expertise in den wesentlichen Assetklassen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de