Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.10.2009
Werbung

SEB ImmoInvest übernimmt Büroneubau in Amsterdam

Die SEB Asset Management hat vom niederländischen Projektentwickler OVG Real Estate den „KPN Büroneubau“ im Amsterdamer Büromarkt Sloterdijk übernommen. Der sechsgeschossige Neubau mit einer Gesamtmietfläche von rund 23.000 qm und 190 Stellplätzen ist für 10 Jahre plus Verlängerungsoption an das niederländische Telekommuni- kationsunternehmen KPN Telecom B.V. vermietet. Neben der Solvenz des Mieters und der guten Lage des Objekts sprechen nach Ansicht der Immobilienfondsmanager vor allem die langfristig gesicherten Mieteinnahmen für den Erwerb dieses Gebäudes.

Der KPN Büroneubau im Wert von 98,5 Mio. Euro wurde für den Publikumsfonds SEB ImmoInvest (ISIN: DE0009802306) erworben. Mit diesem Neuzugang ist das Fondsvermögen von aktuell rund 6,1 Mrd. Euro über 18 Ländermärkte in Europa, Nordamerika und Asien breit gestreut. Den geografischen Schwerpunkt bildet unverändert Deutschland mit 67 Objekten, gefolgt von den Niederlanden (20) und Frankreich (12). „Der Investitionsfokus des Fonds wird 2009 weiter auf den europäischen Kernmärkten inklusive Deutschland liegen“, sagt Barbara Knoflach, Vorstandsvorsitzende der SEB Asset Management AG.




Frau Brigitte Schroll

Tel.: (069) 27299 – 1502/1503
Fax:
E-Mail: Presse@SEBAM.de


Frau Christina Bertholdt

Tel.: (069) 27299 – 1502/1503
Fax:
E-Mail: Presse@SEBAM.de

SEB Asset Management AG
Rotfederring 7
60327 Frankfurt/M.
www.sebassetmanagement.de

Über SEB Asset Management Deutschland

SEB ist eine nordeuropäische Finanzdienstleistungsgruppe mit rund 400.000 Firmen- und institutionellen Kunden sowie fünf Millionen Privatkunden. Die Kernmärkte der SEB sind Skandinavien, Deutschland und die baltischen Staaten – Estland, Lettland und Litauen. Präsenz zeigt die SEB außerdem in Polen, der Ukraine und Russland; über ein internationales Netzwerk ist die Gruppe in zehn weiteren Ländern vertreten. Die Bilanzsumme beläuft sich auf 2.374 Milliarden SEK (rd. 220 Milliarden EUR), der Konzern verwaltet ein Vermögen von 1.267 Milliarden SEK (rd. 120 Milliarden EUR) und hat rund 20.500 Mitarbeiter (Stand: 30. Juni 2009). Weitere Informationen über SEB finden Sie unter www.sebgroup.com.

Die SEB Asset Management, Frankfurt, ist das spezialisierte Investmenthaus für Immobilien und Wertpapiere des SEB-Konzerns in Deutschland, einem der führenden Finanzdienstleister Nordeuropas. SEB Asset Management steht für die Verbindung von internationaler Expertise mit lokalem Know-how. Der Investmentansatz ist durch aktives Management in kleinen spezialisierten Investmentteams gekennzeichnet. Als Teil der Konzerndivision „Wealth Management“ mit 1.110 Mitarbeitern und Assets under Management von rund 1.201 Milliarden SEK (rd. 113 Milliarden EUR) verfügt die SEB Asset Management über weitreichende Expertise in den wesentlichen Assetklassen.

In Deutschland gehört die SEB Asset Management zu den führenden Immobilienfondsmanagern. Von Fitch Ratings hat sie das Manager Rating „M2“ erhalten.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de