Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 10.12.2009
Werbung

SEB ImmoInvest: Neubauten in Frankfurt und Rotterdam nach Fertigstellung übernommen

- „Werfthaus“ und „Maastoren“ jeweils voll vermietet

Die SEB Asset Management hat zwei Projektentwicklungen in Deutschland und den Niederlanden übernommen. Mit Fertigstellung gingen das in Frankfurt direkt am Mainufer gebaute „Werfthaus“ und der in Rotterdam errichtete Büroturm „Maastoren“ in den Bestand des SEB ImmoInvest (DE0009802306) über. Damit zählt der 1989 aufgelegte Offene Immobilienfonds 149 Objekte in 18 Ländern. Das Fondsvermögen beläuft sich auf rund 6,2 Mrd. EUR.

Baubeginn für das „Werfthaus“ im Frankfurter Westhafen, einem modernen Bürostandort am Westufer des Mains, war am 17. Dezember 2007. Knapp zwei Jahre später sind die rund 14.000 qm Gesamtmietfläche, verteilt auf elf Geschosse, bezugsfertig. 60 Prozent davon wurden von einer Versicherungsgruppe für zehn Jahre angemietet, 25 Prozent entfallen auf die GHT Gesellschaft für Projektmanagement Hessen-Thüringen mbH für fünf Jahre. Weitere Mietverträge befinden sich derzeit in finalen Verhandlungen. Die verbleibenden 15 Prozent werden über eine fünfjährige Mietgarantie der beiden Verkäufer – Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH und OFB Projektentwicklung GmbH – abgedeckt. Damit ist das Objekt voll vermietet. Die Gesamtinvestitionskosten belaufen sich auf 69,5 Mio. EUR.

Der 165 Meter hohe „Maastoren“ am neuen Bürostandort „Kop van Zuid“ in Rotterdam ist das höchste Bürogebäude der Niederlande. Neben der ausgefallenen Aluminium-Fassade, die ihre Farbe je nach Wetterlage ändert, spricht auch die Ressourcen sparende Energiebilanz für das Gebäude. Seine rund 38.000 qm Gesamtmietfläche erstrecken sich über 44 Stockwerke. Das Objekt ist voll vermietet. Zu den größten Mietern mit Verträgen über jeweils zehn Jahre gehören Deloitte Holding BV, AKD Prinsen van Wijmen NV, die Stadt Rotterdam, Q-Park und Mabanaft. Die Gesamtinvestitionskosten betragen rund 162 Mio. EUR.




Frau Brigitte Schroll

Tel.: (069) 27299 – 1502/1503
Fax:
E-Mail: presse@sebam.de


Frau Christina Bertholdt

Tel.: (069) 27299 – 1502/1503
Fax:
E-Mail: presse@sebam.de

SEB Asset Management AG
Rotfeder-Ring 7
60327 Frankfurt/M.
www.sebassetmanagement.de

Über SEB Asset Management Deutschland

SEB ist eine nordeuropäische Finanzdienstleistungsgruppe mit rund 400.000 Firmen- und institutionellen Kunden sowie fünf Millionen Privatkunden. Die Kernmärkte der SEB sind Skandinavien, Deutschland und die baltischen Staaten – Estland, Lettland und Litauen. Präsenz zeigt die SEB außerdem in Polen, der Ukraine und Russland; über ein internationales Netzwerk ist die Gruppe in zehn weiteren Ländern vertreten. Die Bilanzsumme beläuft sich auf 2.233 Milliarden SEK (rd. 219 Milliarden EUR), der Konzern verwaltet ein Vermögen von 1.295 Milliarden SEK (rd. 127 Milliarden EUR) und hat rund 20.000 Mitarbeiter (Stand: 30. September 2009). Weitere Informationen über SEB finden Sie unter www.sebgroup.com.

Die SEB Asset Management, Frankfurt, ist das spezialisierte Investmenthaus für Immobilien und Wertpapiere des SEB-Konzerns in Deutschland, einem der führenden Finanzdienstleister Nordeuropas. SEB Asset Management steht für die Verbindung von internationaler Expertise mit lokalem Know-how. Der Investmentansatz ist durch aktives Management in kleinen spezialisierten Investmentteams gekennzeichnet. Als Teil der Konzerndivision „Wealth Management“ mit 1.100 Mitarbeitern und Assets under Management von rund 1.220 Milliarden SEK (rd. 119 Milliarden EUR) verfügt die SEB Asset Management über weitreichende Expertise in den wesentlichen Assetklassen.

In Deutschland gehört die SEB Asset Management zu den führenden Immobilienfondsmanagern. Von Fitch Ratings hat sie das Manager Rating „M2“ erhalten.




Werfthaus (Frankfurt/M)


Maastoren (Rotterdam, Niederlande)
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de