Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.11.2011
Werbung

SEB ImmoInvest Verkaufsprogramm läuft erfolgreich

Vertragsabschlüsse für zehn Gebäude in den Niederlanden, USA, Belgien, Italien und Frankreich – Verkaufspreise bestätigen Verkehrswerte

Die SEB Asset Management hat für ihren Offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest Kaufverträge für 10 Immobilien in den Niederlanden, USA, Belgien, Italien und Frankreich im Gesamtwert von rund 680 Mio. Euro unterschrieben. Damit ist sie mit den Maßnahmen zur Liquiditätsbeschaffung wieder im Plan, nachdem sich einzelne Verhandlungen, belastet durch die Staatsschuldenkrise, verzögert hatten. Die erzielten Verkaufspreise liegen in Summe 0,5 Prozent oberhalb der aktuellen Verkehrswerte. Mit Eigentumsübergang der Objekte steigt die Liquidität im Fonds auf 21,8 Prozent beziehungsweise rund 1,4 Mrd. Euro. Das Verkaufsvolumen ist damit auf insgesamt 14 Objekte im In- und Ausland im Wert von über 910 Mio. Euro gestiegen.

Die neuen Vertragsabschlüsse im Einzelnen:

Für rund 57 Mio. Euro wurden die beiden an Royal Haskoning und ABB vermieteten niederländischen Bürogebäude „Lotus A und B“ an eine Objektgesellschaft der Real I.S. veräußert. Die Objekte befinden sich am Rotterdamer Bürostandort Alexanderplein und sind Teil eines vierteiligen Gebäudeensembles, das 2007 als Projektentwicklung für den Fonds erworben wurde. Der Verkaufspreis für die beiden Gebäude liegt 2 Prozent über dem Gesamtverkehrswert.

Auch das 23-geschossige Art-Déco Bürogebäude 225 Bush Street in San Francisco gehört zum Verkaufsportfolio. 1922 errichtet und in den letzten Jahren umfassend modernisiert, wurde das Gebäude vor sechs Jahren für rund 179 Mio. USD für den Fonds erworben. Der Verkaufspreis liegt nahezu auf Verkehrswertniveau von 213 Mio. USD. Die insgesamt rund 52.000 Quadratmeter sind aktuell zu knapp drei Viertel an verschiedene Unternehmen vermietet.

Nach 15 Jahren Haltedauer wechselt auch das Brüsseler Bürohaus in der 139/141 Rue Royal für rund 5,4 Mio. Euro den Eigentümer. Das Gebäude wurde 1976 errichtet und verfügt über knapp 5.500 qm. Neuer Besitzer ist die belgische Behörde Centre Public d\' Action Sociale de Bruxelles, die das derzeit unvermietete Gebäude selbst nutzen wird.

Das italienische Einkaufszentrum „Megaló“ befindet sich in der Provinzstadt Chieti und bietet auf rund 48.500 qm Gesamtfläche eine Mischung aus 110 Läden und Freizeitangeboten wie Multiplexkino sowie Restaurants. Neuer Eigentümer ist ein europäischer Shoppingcenter-Fonds. Der Verkaufspreis liegt deutlich über dem aktuellen Verkehrswert.

In Frankreich wurden gleich für 5 Immobilien Kaufverträge unterschrieben. Über die Einzelkaufpreise wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

Den Zuschlag für 4 in den Jahren 1998 bis 2006 erworbene Objekte in Paris hat ein internationales Investorenkonsortium erhalten. Das Paket umfasst rund 31.600 qm Büro- und Einzelhandelsfläche. Der Verkaufspreis in Höhe von 290 Mio. Euro liegt leicht unterhalb des aktuellen Gesamtwertes.

Unterschrieben ist auch der Kaufvertrag für das Bürogebäude "Le Villette" im Zentrum von Lyon. Käufer der rund 10.200 Quadratmeter großen Immobilie ist ein institutioneller Investor. Der Verkaufspreis liegt mehr als 50 Prozent über dem Ankaufspreis des Jahres 2001. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Neben weiteren ausgewählten Bestandsobjekten im Gesamtwert von rund 550 Mio. Euro befindet sich das Immobilienportfolio „Quartier Potsdamer Platz“ in Berlin in der Vermarktung. Mit dieser Doppelstrategie zur Liquiditätsbeschaffung strebt die Fondsgesellschaft die Öffnung des Fonds bis zum Jahresende 2011 an.




Frau Brigitte Schroll
Head of Communications
Tel.: 069 27299-1502
Fax:
E-Mail: presse@sebam.de


Frau Karolin Sulzer
Pressereferentin
Tel.: 069 27299-1503
Fax:
E-Mail: presse@sebam.de

SEB Asset Management AG
Rotfeder-Ring 7
60327 Frankfurt/M.
www.sebassetmanagement.de

SEB Gruppe

SEB ist ein führender nordeuropäischer Finanzkonzern. In Schweden und den baltischen Staaten bietet die Bank ein breites Spektrum von Beratungsdienstleistungen und Finanzlösungen an. In Dänemark, Finnland, Norwegen und Deutschland liegt der Fokus der Geschäftsaktivitäten im Firmenkundengeschäft und im Asset Management. Die Bank offeriert in diesen Ländern ein umfassendes Leistungsangebot für institutionelle Kunden sowie Firmenkunden. SEB ist ein internationaler Konzern mit weltweiter Präsenz in 20 Ländern. Der SEB Konzern hat eine Bilanzsumme von 2.201 Milliarden SEK (rd. 241 Milliarden EUR), verwaltet ein Vermögen von 1.356 Milliarden SEK (rd. 148 Milliarden EUR) per 30.06.2011 und hat rund 17.500 Mitarbeiter. Weitere Informationen zum Konzern finden Sie unter www.sebgroup.com.


SEB Asset Management Deutschland

Die SEB Asset Management (SEB AM), Frankfurt, ist das spezialisierte Investmenthaus des SEB-Konzerns in Deutschland für aktiv gemanagte Wertpapier- und Immobilienfonds. Als Teil der Konzerndivision „Wealth Management“ mit rund 1.000 Mitarbeitern und Assets under Management von 1.298 Milliarden SEK (rd. 142 Milliarden EUR) verfügt die SEB AM über globale Expertise in traditionellen und innovativen Assetklassen und unterschiedlichen Anlagestilen. Der Investmentansatz ist durch aktives Management in kleinen spezialisierten Investmentteams gekennzeichnet. Durch die Verbindung von globalem mit lokalem Know-how verfügt die SEB für institutionelle und private Kunden über Anlagelösungen aus einem breiten Risiko-Rendite-Spektrum.

In Deutschland bietet die Fondsgesellschaft ein klar strukturiertes Angebot von Publikums- und Spezialfonds, ergänzt um kundenspezifische Investmentlösungen und Vermögensverwaltungsmandate. Als Teil des internationalen Netzwerks versteht sich die SEB AM als Spezialist für globales Immobilienmanagement sowie risikoadjustierte Investmentkonzepte für europäische Renten und Multi Asset sowie Value-Aktien Europa. SEB AM gehört seit Jahren zu den führenden Immobilienfondsmanagern. Von Fitch mit M2 ausgezeichnet, kann sie seit dem Jahr 2005 das beste Real Estate Manager Rating von Fitch in Deutschland vorweisen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de