Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.06.2011
Werbung

SEB Multi Asset-Indikator

Multi Asset-Analyse: Ausstieg aus risikoreichen Assetklassen

SEB Asset Management reduziert risikoreiche Assetklassen in ihren gemischten Portfolios signifikant. „Über die vergangenen Wochen sind die kurzfristigen Risiken in vielen Märkten stark gestiegen, sodass wir unsere Engagements erheblich reduziert haben”, sagt Jens Kummer, Head of Multi Asset. In einem Umfeld, das durch schwächeres Wachstum der Weltwirtschaft, auslaufende geldpolitische Programme, fiskalische Sparpolitik und das wachsende Insolvenzrisiko Griechenlands geprägt ist, gehe man davon aus, dass die Märkte sehr volatil bleiben.

Während der Risikostatus für Staatsanleihen der Euro-Peripherieländer bereits seit Wochen negativ ist, wurde nun auch das Engagement in Rohstoffe vollständig abgebaut. Das Aktienexposure reduzierte sich seit Beginn des Jahres von 70 auf nunmehr 24 Prozent im ausgewogenen SEB Multi Asset Balance und von 30 auf 8 Prozent im konservativen SEB Multi Asset Defensive plus.

Im Aktienbereich sind nach Meinung des Multi Asset-Teams allenfalls noch Engagements in Zentral- und Osteuropa sowie in den Branchen Gesundheitswesen und Immobilienaktien empfehlenswert. Unternehmensanleihen im Investment-Grade und bei höherer Risikotoleranz auch im „HighYield-Segment“ bieten weiterhin ein gutes Rendite-Risiko-Verhältnis, da die Unternehmen eine solide Ertragslage aufweisen und nicht überschuldet sind.

Das Multi Asset-Team der SEB Asset Management analysiert die langfristigen Renditeerwartungen und kurzfristigen Marktrisiken von 100 verschiedenen Anlageklassen. Dabei bewertet das Portfoliomanagement die absolute und relative Kursbewegung sowie die Korrelation der Anlageklassen zueinander. Mit Hilfe des Momentum-Indikators entsteht ein aussagekräftiges Indikatorsystem. Die genannten Einschätzungen stellen einen Auszug aus dem eigens entwickelten Multi Asset Total Return-Modell dar, auf dessen Basis seit 2008 der Investmentprozess der SEB Multi Asset-Fonds gesteuert wird.



Frau Brigitte Schroll
Head of Communications
Tel.: 069 27299-1502
E-Mail: presse@sebam.de

Frau Karolin Sulzer
Pressereferentin
Tel.: 069 27299-1503
E-Mail: presse@sebam.de

SEB Asset Management AG
Rotfeder-Ring 7
60327 Frankfurt/M.
www.sebassetmanagement.de

SEB Gruppe

SEB ist ein führender nordeuropäischer Finanzkonzern. In Schweden und den baltischen Staaten bietet die Bank ein breites Spektrum von Beratungsdienstleistungen und Finanzlösungen an. In Dänemark, Finnland, Norwegen und Deutschland liegt der Fokus der Geschäftsaktivitäten im Firmenkundengeschäft und im Asset Management. Die Bank offeriert in diesen Ländern ein umfassendes Leistungsangebot für institutionelle Kunden sowie Firmenkunden. SEB ist ein internationaler Konzern mit weltweiter Präsenz in 20 Ländern. Der SEB Konzern hat eine Bilanzsumme von 2.118 Milliarden SEK (rd. 237 Milliarden EUR), verwaltet ein Vermögen von 1.372 Milliarden SEK (rd. 154 Milliarden EUR) per 31.03.2011 und hat rund 17.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen zum Konzern finden Sie unter www.sebgroup.com.

SEB Asset Management Deutschland

Die SEB Asset Management (SEB AM), Frankfurt, ist das spezialisierte Investmenthaus des SEB-Konzerns in Deutschland für aktiv gemanagte Wertpapier- und Immobilienfonds. Als Teil der Konzerndivision „Wealth Management“ mit rund 1.000 Mitarbeitern und Assets under Management von 1.303 Milliarden SEK (rd. 146 Milliarden EUR) verfügt die SEB AM über globale Expertise in traditionellen und innovativen Assetklassen und unterschiedlichen Anlagestilen. Der Investmentansatz ist durch aktives Management in kleinen spezialisierten Investmentteams gekennzeichnet. Durch die Verbindung von globalem mit lokalem Know-how verfügt die SEB für institutionelle und private Kunden über Anlagelösungen aus einem breiten Risiko-Rendite-Spektrum. In Deutschland bietet die Fondsgesellschaft ein klar strukturiertes Angebot von Publikums- und Spezialfonds, ergänzt um kundenspezifische Investmentlösungen und Vermögensverwaltungsmandate. Als Teil des internationalen Netzwerks versteht sich die SEB AM als Spezialist für globales Immobilienmanagement sowie risikoadjustierte Investmentkonzepte für europäische Renten und Multi Asset sowie Value-Aktien Europa. SEB AM gehört seit Jahren zu den führenden Immobilienfondsmanagern. Von Fitch mit M2 ausgezeichnet, kann sie seit dem Jahr 2005 das beste Real Estate Manager Rating von Fitch in Deutschland vorweisen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de