Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.12.2006
Werbung

SIGNAL IDUNA bringt zwei neue Voll-Tarife

Die SIGNAL IDUNA Gruppe, Dortmund/Hamburg, Dortmund, bringt jetzt zwei neue Vollversicherungstarife in der Krankenversicherung - OS und OK - auf den Markt. Die Tarife zeichnen sich aus durch einen umfassenden Versicherungsschutz im ambulanten, zahnärztlichen und stationären Bereich. Beide Tarife garantieren zudem einen stabilen Beitrag bis zum 31. Dezember 2008.

„Besonders unsere innovative Hausarzt- und Generikaregelung motivieren zu kostenbewusstem Verhalten und wirken sich damit direkt auf die Beitragsstabilität aus“, erläutert Dr. Karl-Josef Bierth, das für die Krankenversicherung zuständige Vorstandmitglied. So erstatten die Tarife im ambulanten Bereich den Hausarztbesuch zu 100 Prozent des Rechnungsbetrags im Rahmen der Gebührenordnung für Ärzte. Gleiches gilt für Behandlungen durch Spezialisten, die einer Überweisung durch den Hausarzt folgen. Ebenfalls zu 100 Prozent werden Kosten für Medikamente übernommen, sofern sich der Versicherte für eine vorhandene preisgünstigere Variante (Generikum) des Originalpräparates entscheidet. Möchte der Versicherte hingegen gleich den Spezialisten konsultieren und nicht auf Originalpräparate verzichten, beträgt sein Eigenanteil 20 Prozent. Dieser ist allerdings auf maximal 800 Euro im Kalenderjahr begrenzt, so dass er für den Kunden überschaubar bleibt.

Auch Kosten, die für Zahnbehandlung und -prophylaxe sowie für die stationäre Behandlung anfallen, sind zu 100 Prozent abgedeckt. Beim Zahnersatz steht SIGNAL IDUNA bei regelmäßiger Vorsorge für 80 Prozent der Kosten gerade. Wird eine neue „Sehhilfe“, also Brille oder Kontaktlinsen, fällig, erhält der Versicherte 75 Prozent der Kosten zurück. Bei Brillengläsern und Kontaktlinsen gibt es keine betragliche Begrenzung, für Brillengestelle beträgt der maximale Rechnungsbetrag 110 EUR. Verglichen mit dem Marktangebot, bietet SIGNAL IDUNA damit im Einstiegssegment ausgezeichnete Leistungen für Sehhilfen und Zahnersatz. Der Tarif OK umfasst als Mehrleistungen eine 100-Prozent-Erstattung für die stationäre privatärztliche Behandlung sowie fürs Zweibettzimmer.

Die Tarife beinhalten nur für ambulante Leistungen eine beitragsparende Selbstbeteiligung von 350 Euro pro Kalenderjahr und Person. Ein 30-jähriger Mann zahlt für diese Leistungen beispielsweise im Tarif OS einen Monatsbeitrag von lediglich rund 182 Euro. Sollte er seinen Versicherungsschutz nicht in Anspruch nehmen, so hat er bereits nach drei Kalenderjahren Anspruch auf eine Beitragsrückerstattung in Höhe von vier Monatbeiträgen. Zum Ende des dritten Versicherungsjahres besteht die Möglichkeit, ohne weitere Gesundheitsprüfung und ohne Altersgrenze in einen noch leistungsstärkeren Tarif zu wechseln.



Pressestelle
Herr Claus Rehse
Tel.: 0231-135-4245
Fax: 0231-135-134245
E-Mail: presse@signal-iduna.de

SIGNAL IDUNA Gruppe
Versicherungen und Finanzen
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
Deutschland
www.signal-iduna.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de