Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 31.03.2011
Werbung

SPB-Gruppe verbessert deutlich ihre Ergebnisse durch externes Wachstum und strikte Kostenkontrolle im Jahr 2010:

- Wachstum spiegelt sich auch in Deutschland bei SPB Garant wider - 2010 stellt wichtigen Höhepunkt in der Internationalisierungund Diversifizierung der Geschäftstätigkeiten dar

Die SPB-Gruppe, spezialisiert auf Verwaltung und Konzeption von Programmen von maßgeschneiderten Versicherungen, legte letzten Mittwoch, 23. März, ihre Ergebnisse für das Jahr 2010 vor. Der Ausbau der Aktivitäten in Europa in 2010 sowie eine strenge Kostenkontrolle gestatten es der Gruppe, ein viel bessseres Betriebsergebnis als im Krisenjahr 2009 zu melden. Diese Ergebnisse kommen wieder jenen von 2008 nahe und bestätigen die seit mehreren Jahren von der SPB-Gruppe angewandte Strategie des externen und internationalen Wachstums.

Die Ergebnisse beruhen auf der Entwicklung der Tochtergesellschaften und dem externen Wachstum

Im noch immer schwierigen Umfeld des Jahres 2010 verdankt die SPB-Gruppe ihre Ertragssteigerung dem Wachstum ihrer Tochtergesellschaften und dem externen Wachstum, das in diesem Jahr eine beschleunigte Ausbreitung in Europa ermöglichte.

Die Gruppe meldet für 2010 einen Nettogewinn* von € 77,4 Millionen. Davon wurden allein 19% durch die Europäischen Gesellschaften und durch die in den letzten 2 Jahren erworbenen Unternehmen generiert. Dieser Anteil soll voraussichtlich 30% im Jahr 2011 erreichen.

Das laufende Betriebsergebnis (EBITDA) beträgt € 5,6 Millionen (im Vergleich: fünf Millionen Euro in 2008 und drei Millionen in 2009). Dieser Zuwachs kam auch durch das Mitwirken der kürzlich erworbenen Unternehmen und den Europäischen Tochtergesellschaften zustande.

Die Rendite der Gruppe (ROC) beträgt 7% und liegt dennoch unter dem erwünschten Ziel der Geschäftsführung von 10%.

Starke Zeiten im Jahr 2010: Entwicklung und Diversifikation des Angebots

Dieses Jahr war gekennzeichnet durch die Übernahme der Mehrheitsbeteiligung an drei Gesellschaften:

  • PC Garant (nun SPB Garant), eine deutsche Dienstleistungsgesellschaft, die auf Garantien für EDV-Hardware, weiße, braune Ware und Küchen spezialisiert ist.
  • Citymain, eine britische Gesellschaft, die Versicherungen für Tech- und Finanzprodukte anbietet.
  • O2M, eine Recycling-Gesellschaft für elektronische Güter.

Mit diesen drei Übernahmen setzte die Gruppe ihre Strategie des externen Wachstums fort, und kann sechs Akquisitionen innerhalb von 2 Jahren aufzeigen.

Durch diese Akquisitionen und die von SPB neu gegründeten Tochtergesellschaften ist die Gruppe nun auf den fünf wichtigsten europäischen Märkten tätig: Deutschland, Spanien, Frankreich, Großbritannien und Italien und zudem auch Polen, dem tragkräftigsten Markt in Mitteleuropa.
Die Gruppe hat nicht nur geografisch expandiert, sondern auch neue Angebote für neue Bedürfnisse entwickelt. Zu den Neuheiten und Erfolgen des Jahres 2010 gehören:

  • Schaffung neuer, trendiger Lösungen: Angebote für die Versicherung des iPads (Vertrieb in Großbritannien, Frankreich, Spanien und Belgien), Versicherungen für Spielkonsolen, denen ein riesiger Erfolg beschieden war (die Zahl von einer Million wurde 2010 überschritten) und das Wachstum der Geschäftsttätigkeit bei Kreditversicherungen.
  • Neuentwicklungen bei Garantien, wo SPB seit 2009 präsent ist: Diese Versicherungen erweitern die ursprünglichen Garantien auf Diebstahl/Zerstörung und auf ein erweitertes Produktesegment (weiß, braun, grau).
  • Diversifikation des Angebots auf weitere Aktivitäten: Online verkaufte Versicherungen von Citymain, Organisation und Behebung von Garantiefällen bei EDV-Hardware durch SPB und Citymain (über ihre Tochtergesellschaft Burnett) und das Recycling von elektronischen Geräten durch O2M.
  • Die Unterstützung von Großkunden mit zwei neuen französischen Supermarktketten im Jahr 2010 (Auchan, Leclerc) und Stärkung der Beziehungen zu wichtigen Akteuren wie Media Markt, GameStop/Micromania und Carrefour angesichts neuer Entwicklungen in Europa.

In Deutschland hat SPB Garant seit 1992 ihre Marktposition verstärkt und ihre Produktangebote von Garantie-Lösungen für die IT-, EDV und Elektronikbranche ausgeweitet. Unter anderem bietet die deutsche Tochtergesellschaft auch Garantie-Lösungen für Kücheneinbaugeräte in Zusammenarbeit mit der XXXL Unternehmensgruppe an, ein strategischer Schritt für SPB Garant, die ihren Umsatz in Deutschland ausbaut.

Die großen Herausforderungen im Jahr 2011

Nach einem bewegten Jahr mit der Integration neuer Gesellschaften und der europäischen Entwicklung liegt die hauptsächliche Herausforderung für das Jahr 2011 darin, diese Entwicklungen zu konsolidieren und die Synergien auf Konzernstufe zu nutzen, zusammen mit etwa 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die Gruppe möchte ihre Anstrengungen auf die Bereiche Großhändler und Telekom Unternehmen konzentrieren, im Wesentlichen in den fünf großen Ländern Westeuropas und in Polen.

Die Unterstützung der großen internationalen Unternehmen ist auch ein Schlüsselelement für den weiteren Ausbau der Gruppe in Europa.

„Mit der Integration neuer Tochtergesellschaften und den Entwicklungen in Europa, verfügen wir über ein einzigartiges Angebot in Bezug auf geographische Abdeckung und Kompetenzen. Eine solide und notwendige Basis, um das Jahr 2011 mit seinen noch ungewissen Perspektiven in Angriff zu nehmen“, kommentiert Jean-Marie Guian, CEO von SPB.

„Unsere Anstrengungen richten sich dieses Jahr erneut auf die Kostenkontrolle und die internationale Begleitung unserer Kunden aus. Wir wollen aber auch andere mittelfristige Möglichkeiten des externen Wachstums studieren“, fährt Guian fort.

„Wir bemühen uns, diesen Erfolgskurs in Deutschland auch weiterhin beizubehalten. Das europaweite Wachstum der SPB-Gruppe hat auch positive Auswirkungen auf die deutsche SPB Garant“, erklärt Christian Engelhard, kaufmännischer Geschäftsführer der SPB Garant GmbH. „Wir profitieren vom internationalen Markenbewusstsein der SPB-Gruppe und erwarten nach der Erweiterung unserer Produktpalette auch weiterhin stratgisch wichtige Kooperationen auf dem deutschen Markt.“

„Wir sind überzeugt, dass sich dieser positive Trend weiter fortsetzen wird. Wir haben unseren Ausblick für 2011 nach oben revidiert, und haben Pläne unser Angebot von Garantieverlängerungen nach dem Vorbild anderer Länder in denen SPB bereits diverse, maßgeschneiderte Produkte anbietet, noch weiter auszuweiten. Aus diesem Grund stehen nicht nur Produkte, sondern die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden selbst im Mittelpunkt der Kampagne“, sagt Peter Bauer, Geschäftsführer Vertrieb bei SPB Garant.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

* Bis im Jahr 2009 berichtete SPB über die Nettoprovisionen. Die Entwicklung der Erträge der Gruppe legitimiert im Jahr 2010 den Ersatz dieses Perimeters durch den Reingewinn. Dies entspricht den Erträgen aus der Versicherungstätigkeit (Nettoprovisionen) von SPB Frankreich und gewissen Tochtergesellschaften plus den Honoraren und Umsätzen weiterer Gesellschaften der Gruppe.

Zur Erinnerung: die Nettoprovisionen betrugen:

- 65,1 Millionen Euro im Jahr 2009

- 60,6 Millionen Euro im Jahr 2008

- 53,8 Millionen Euro im Jahr 2007

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Über SPB

Die SPB-Gruppe wurde 1965 gegründet und konzipiert und verwaltet Programme für maßgeschneiderte gesellschaftsorientierte Versicherungen (Konzeption von Produkten, gefolgt von Programmen, Verwaltung von Beitritten und Schadensfällen, Marketingbegleitung der Kunden und Betreuung von Netzwerken). Mit 17 Millionen Mitgliedern unserer Programme und mehr als 53 Millionen Karten, die von SPB verwaltete Garantien umfassen, sind wir in Europa führend bei der Versicherung von Bankprodukten und neuen Technologien.
Die SPB-Gruppe beschäftigt etwa 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und weist im Jahr 2010 einen Nettoertrag von 77,4 Millionen Euro auf bei einem Umsatz von 156 Millionen Euro. Die Gruppe ist unabhängig und zu 92 % im Besitz der Familie Guian: Es ist in Deutschland, Belgien, Spanien, Frankreich, Großbritannien, Italien, Portugal, Polen, Rumänien, der Schweiz und Tunesien tätig.

SPB bietet Lösungen für Großkunden und arbeitet mit europäischen Referenzkunden, insbesondere:

  • Banken und Versicherungen: BNP Paribas, CA-LCL, Crédit Mutuel / CIC, Caisse d’Epargne, Banque Populaire BRED, Visa, Swiss Life...;
  • Großhändler: Fnac, Darty, Mediamarkt, Surcouf, Game, Avenir Telecom, Auchan, Carrefour, Leclerc,
  • Mobilfunkunternehmen: Orange, SFR, Tango… und Mobilfunk-Discounter, Computer-Hersteller Fujitsu, HP, Toshiba und auch Poweo, Lyonnaise des Eaux, Toyota,...

Einige Beispiele für SPB Produkte:

  • Versicherungen für Zahlungsmittel (Bruch, Diebstahl, Missbrauch)
  • Versicherungen für Kreditnehmer (Hypotheken und persönliche Darlehen)
  • Reiseversicherungen (Annullierung, Verlust / Diebstahl von Gepäck und Berg, Schneegarantie, Krankheitskosten im Ausland...)
  • Versicherungen für Mobiltelefone, mobile und technische Produkte (Bruch, Diebstahl, techn. Defekte)
  • Versicherungen für Einkäufe im Internet (Lieferung, Übereinstimmung und guter Zustand der Ware)
  • Annullationsversicherungen Stornierungsversicherungen für Events (Heirat, Empfänge...) und Shows
  • Versicherungen für Lieferantenrechnungen für Wasser, Gas und Strom

Weitere Informationen finden Sie unter www.spb.eu



Herr Christian Engelhard
Tel.: +49 9101 9008 120
E-Mail: c.engelhard@spb-garant.de

Frau Nicole Jung
Tel.: +49 511 260 98 22 41
E-Mail: njung@hopscotch.eu

Frau Anne Beller
Tel.: +49 511 260 98 22 41
E-Mail: abeller@hopscotch.eu

SPB Garant GmbH
Mühlsteig 36
90579 Langenzenn
http://www.spb-garant.de/

SPB Garant GmbH in Deutschland

SPB Garant GmbH bietet seit 1992 kostengünstige, herstellerunabhängige und individuell erstellte Garantieverlängerungen und –erweiterungen, Zusatz- und Anschlussgarantien, Schutzbriefe und Vor-Ort-Servicekonzepte für die IT- EDV- und Elektronikbranche. SPB Garant GmbH mit Sitz in Langenzenn bei Nürnberg ist im Juli 2010 nach einer Mehrheitsbeteiligung der französischen SPB-Gruppe aus der PC-Garant GmbH hervorgegangen und zählt heute auf einen starken, europaweit tätigen Verbund.

In Deutschland ist SPB Garant seit 18 Jahren Partner der AXA Versicherung AG und Ansprechpartner für über 10.000 Fachhändler. Neben Siemens Enterprise Communication GmbH, Bechtle AG setzen Lufthansa Systems, CHG Meridian Deutsche Computer Leasing AG uvm. auf die Lösungen von SPB Garant.

Das französisch-stammige Familienunternehmen entwickelt und verwaltet als europaweit tätiger Versicherungsmakler für Partnerfirmen Versicherungsprogramme zur Kundenbindung und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2010 mit 986 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 156 Millionen Euro. Über 17 Millionen Versicherungsnehmer vertrauen auf die Lösungen der Gruppe, die aktuell mehr als 53 Millionen mit (Kredit-)Karten gebündelte Versicherungen verwaltet. SPB ist mit Tochtergesellschaften und Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz, Großbritannien, Spanien, Italien, Tunesien, Belgien, Portugal, Rumänien und Polen vertreten.

Weitere Informationen im Internet: www.spb-garant.de und www.spb.eu.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de