Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.07.2009
Werbung

STAR Research 2. Halbjahr 2009: Langfristige Erholung oder ungeduldige Reaktionen?

• Anhaltend schwache Fundamentalbasis der globalen Finanzmärkte lassen nachhaltig positive Entwicklungen fragwürdig erscheinen • Gemischtes Marktumfeld für Hedgefonds bietet Chancen für kurzfristig ausgerichtete Manager • Rückbesinnung auf traditionelle Geschäftsmodelle im Private-Equity-Sektor

In der Publikationsreihe „STAR Research“ veröffentlicht die Rising STAR AG ihre halbjährlich erscheinende Studie „Alternative Investments: Marktanalyse und Performancetrends“ für das zweite Halbjahr 2009. Vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen der globalen Finanzmärkte werden Auswirkungen auf den Bereich Alternativer Investments beleuchtet. Dabei stehen Hedgefonds, Private Equity, Immobilien und Rohstoffe im Fokus der Untersuchungen.

Die Erholung an den globalen Aktienmärkten im zweiten Quartal wird mit gemischten Gefühlen gesehen. Ungeduldiges, geparktes Kapital und eine Korrektur des übertriebenen Pessimismus im

ersten Quartal 2009 gaben den Aktienmärkten Auftrieb, der durch technische Einflüsse verstärkt worden ist. Für das zweite Halbjahr rechnen die Analysten der Rising STAR AG mit einem Rückschlag, da die fundamentale Basis unverändert negativ ist. Die erwartete Korrektur wird auch die Einschätzung der Kreditrisiken und damit den Anleihenmarkt beeinflussen.

Im Hedgefonds-Bereich erwartet man im Verlauf des zweiten Halbjahres ein gemischtes Marktumfeld. Im dritten Quartal wird aufgrund der großen Unsicherheit an den Märkten und weiterhin hoher Volatilität ein positives Umfeld für kurzfristig ausgerichtete Manager erwartet. Vorsicht ist geboten vor starken Trendwenden, da momentan emotionale Faktoren weiterhin eine wichtige Rolle spielen.

In der Anlageklasse Private Equity erwarten die Analysten das Ende der Bewertungsanpassungen bestehender Portfoliostrukturen für 2009. Aufgrund der neuen Rahmenbedingungen, insbesondere

hinsichtlich der Verfügbarkeit von Fremdkapital, sollte eine verstärkte Rückbesinnung auf das traditionelle Geschäftsmodell von Private Equity, die operative Optimierung der Beteiligungsunternehmen, zu beobachten sein.

Unter www.risingstar.ch steht die Studie zum Download zur Verfügung.



Herr Oliver Karle
Head of Marketing & Communications
Tel.: +41 71 6869-400
Fax: +41 71 6869-415
E-Mail: o.karle@risingstar.ch

Rising Star AG
Müligässli 1
08598 Bottighofen
Schweiz
www.risingstar.ch

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de