Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 29.05.2009
Werbung

STEFAN JÜTTE FOLGT WOLFGANG KLEIN ALS VORSTANDSVORSITZENDER DER POSTBANK

Mario Daberkow wird Nachfolger von Dirk Berensmann als Chief Operating Officer (COO)

Nach neun Jahren erfolgreicher Tätigkeit für die Postbank Gruppe haben der Aufsichtsrat und Dr. Wolfgang Klein entschieden, dass sein Mandat als Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Postbank AG aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die zukünftige Geschäftspolitik im besten gegenseitigen Einvernehmen zum 30. Juni 2009 endet.

Der Aufsichtsrat dankt Wolfgang Klein für die von ihm für die Postbank Gruppe geleistete Arbeit. Die von Klein erzielten Erfolge, insbesondere im Retail-Geschäft, seine Tätigkeit als Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Postbank AG und sein Einsatz im Rahmen der Finanzmarktkrise werden nachhaltige Grundlage für die weitere positive Entwicklung der Postbank Gruppe sein. Unter seiner Führung wurde die Postbank zur größten deutschen Privatkundenbank ausgebaut. Die Postbank hat sich trotz des extrem schwierigen Marktumfeldes auch während des letzten Jahres weiterhin positiv entwickelt.

Der Aufsichtsrat ist der Überzeugung, mit Stefan Jütte einen erfahrenen Manager an die Spitze zu berufen, der die Postbank erfolgreich in die neue Phase der Unternehmensentwicklung führen kann. Die Bestellung Jüttes läuft bis zum 30. Juni 2012. Er gehört dem Vorstand der Postbank bereits seit dem Jahr 2000 an. Jütte war zuvor Vorstandssprecher der DSL Bank, die mit der Postbank verschmolzen wurde. Jütte steht auch für das Firmenkundengeschäft der Postbank und damit für einen der größten Ergebnisträger des Instituts.

Der Aufsichtsrat und Wolfgang Klein streben eine einvernehmliche Aufhebung des Vorstandsvertrags unterhalb der Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex an.

Das als COO für das Ressort IT/Operations zuständige Vorstandsmitglied Dirk Berensmann und der Aufsichtsrat der Postbank haben sich über eine Beendigung der Aufgaben im besten gegenseitigen Einvernehmen mit Ablauf des 29. Mai 2009 verständigt. Der Aufsichtsrat dankt Dirk Berensmann für die konstruktive, erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Sein Nachfolger wird zum 30. Mai 2009 Dr. Mario Daberkow, der zuletzt als Generalbevollmächtigter für das Transaction Banking der Postbank zuständig war. Daberkow arbeitet seit 2002 für die Postbank.



Herr Joachim Strunk
Abteilungsdirektor Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)228 920 12100
E-Mail: joachim.strunk@postbank.de

Deutsche Postbank AG
Friedrich-Ebert-Allee 114 - 126
53113 Bonn
http://www.postbank.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de