Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 29.09.2011
Werbung

Saxo Bank Goldkommentar: Steigende Einschussforderungen fuer Futures setzt Gold unter Druck

„Für Metalle war die vergangene Woche rekordverdächtig“, so Ole Hansen, Rohstoffexperte bei der Saxo Bank, und er meint damit wohl eher die Talfahrt der Kurse. „Silber ist in wenigen Tagen um 34 Prozent eingebrochen, und auch Kupfer verlor gegenüber dem Februarhoch ein Drittel seines Werts. Der „sichere Hafen“ Gold liegt schon 20 Prozent unter seinem Spitzenwert“, fasst Hansen zusammen.

Die Gründe hierfür seien zahlreich:

- Steigende Risikoaversion der Anleger
- Erhöhung der Barbestände zum Ausgleich von verlustreichen Positionen
- Geringere Nachfrage nach Industriemetallen wegen sinkenden Wirtschaftswachstums
- Bedeutende Ausverkäufe durch chinesische Investoren

...und nicht zuletzt:

- Erhöhung der Future-Margins / Einschussforderungen der CME

Vergangenen Freitag habe die größte Future- und Optionsbörse, Chicago Mercantile Exchange (CME), die Einschussforderungen für Gold-Future-Verträge auf 8.500 Dollar je Kontrakt angehoben. „Beim aktuellen Goldpreis müssen Anleger ab sofort 5,2 Prozent des Vertragswertes hinterlegen“, erklärt der Saxo Bank Experte.

Wie der beigefügten Grafik zu entnehmen ist, befindet sich die Margin demnach historisch betrachtet auf einem hohen Niveau. „Auch wenn wir grundsätzlich von einer weiteren Steigerung ausgehen, sollte es das für den Moment gewesen sein.“

„Die Argumente, die für Gold sprechen, sind im August noch gewichtiger geworden. Gold wird wieder glänzen. Hierzu müsste die Volatilität jedoch fallen, denn sie ist das größte Risiko für das Gold-Image eines sicheren Hafens“, so der Saxo Bank Experte abschließend.

Den vollständigen Kommentar auf Englisch finden Sie anbei.




Frau Sibylla Ferreiro

Tel.: +49 69 133 896 24
Fax:
E-Mail: sf@stockheim-media.com


Herr Kasper Elbjoern
Head of Group PR, Saxo Bank
Tel.: +45 3977 4300
Fax:
E-Mail: press@saxobank.com

Saxo Bank
Philip Heymans Allé 15
2900 Hellerup
Dänemark
http://de.saxobank.com/de/Pages/default.aspx

Über Saxo Bank

Saxo Bank ist ein führender Spezialist für Online-Trading und Investment und bietet drei spezialisierte und integrierte Handelsplattformen: den browser-basierten SaxoWebTrader, den herunterladbaren SaxoTrader und den SaxoMobileTrader. Die Plattformen sind in mehr als 20 Sprachen verfügbar. Saxo Asset Management richtet sich an das Premiumsegment sehr vermögender Anleger sowie institutionelle Kunden. 2011 setzte die Saxo Bank die Diversifikation ihres Geschäfts fort und führte die Saxo Privatbank ein. Neben ihrem Hauptsitz in Kopenhagen ist die Saxo Bank mit Standorten in Europa, Asien, Nahost und Australien vertreten.

Download

Saxo_Bank_Goldanalyse_092911.doc (93,18 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de