Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 12.07.2011
Werbung

Saxo Bank Rohstoffkommentar: Investoren scheuen das Risiko

„Während sich Rohstoffhändler zuletzt noch wie im Wilden Westen fühlen konnten, war die vergangene Rohstoffwoche ruhig“, kommentiert Kjeld Lynggaard, Rohstoffexperte bei der Saxo Bank. „Kurzfristige spekulative Positionen sind dramatisch zurückgegangen, während langfristige Investoren an ihren Verkaufsoptionen festhalten und erst einmal abwarten“, erklärt Lynggaard weiter.

Die Unsicherheit an den Märkten sei weiterhin deutlich spürbar. Trotz unterstützender Faktoren wie schlechten Wetters und intakter Rohstoffnachfrage hätten Investoren ihre Netto-Long-Positionen im Juni deutlich reduziert.

Nur kurzfristig schien die Wirkung der Öl-Angebotsausweitung durch die IEA gewesen zu sein. „Anziehende Rohölnachfrage und positive US-Wirtschaftszahlen sorgten dafür, dass die Sorte WTI vergangene Woche bei 98,6 US-Dollar pro Barrel schloss. Auch wir sind weiterhin bullish“, so Lynggaard.

An den Agrarmärkten wird es diese Woche spannend. Der WASDE-Bericht des US-Landwirtschaftsministeriums wird Licht in die aktuellen Getreideernten und Lagerbestände bringen. „Die erneute Ankündigung Chinas, ihre Lager mit Mais aufzufüllen, gab dem Kurs nach jüngsten Preisstürzen wieder deutlich Auftrieb. Gute vier Prozent konnte der Maispreis zulegen. Ursache hierfür sind wohl auch die steigenden Öl- und Zuckerpreise, die wiederum zu einer erhöhten Ethanolnachfrage führen“, erklärt der Saxo Bank Experte.

US-Reis-Futures haben in der vergangenen Woche zugelegt. „Das liegt daran, dass Indien als weltweit zweitgrößter Reishersteller und -konsument sehr wahrscheinlich am Verbot für Getreideexporte festhalten wird“, so der Saxo Bank Experte abschließend.

Weitere Themen sind:

- Edelmetall-Hype am Ende

- Zucker steigt um 10 Prozent


Den vollständigen Kommentar auf Englisch erhalten Sie anbei.



Frau Sibylla Ferreiro

Tel.: +49 69 133 896 24
E-Mail: sf@stockheim-media.com

Herr Kasper Elbjoern
Head of Group PR, Saxo Bank
Tel.: +45 3977 4300
E-Mail: Kel@saxobank.com

Saxo Bank
Philip Heymans Allé 15
2900 Hellerup
Dänemark
http://de.saxobank.com/de/Pages/default.aspx

Über Saxo Bank

Saxo Bank ist die Expertenbank für Online-Trading und Investment. Kunden handeln über die Bank Währungsgeschäfte, Contracts for Difference (CFD), Aktien, Futures & Optionen sowie andere Derivate. Die führenden Online-Trading-Plattformen der Saxo-Bank - SaxoWebTrader und SaxoTrader - bieten zudem Portfoliomanagement an. Zugriff auf SaxoTrader erfolgt direkt über die Saxo Bank oder eines ihre weltweit tätigen Partnerinstitute. White Label ist ein zentraler Geschäftsbereich der Saxo Bank, dessen Aufgaben die kundenspezifische Anpassung und das Branding der Online-Trading-Plattform der Bank für andere Finanzinstitute und Broker sind. Die Saxo Bank hat mehr als 100 White Label-Partner, die Tausende von Kunden in über 180 Ländern erreichen. Ihren Sitz hat die Saxo Bank in Kopenhagen. Vertreten ist sie zudem in Australien, China, Frankreich, Griechenland, Italien, Japan, den Niederlanden, Singapur, Spanien, der Schweiz, Tschechien, UK und den Vereinten Arabischen Emiraten.

Download

SaxoBank_Rohstoffkommentar_071111.doc (189,95 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de