Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.10.2010
Werbung

Saxo Bank Rohstoffkommentar: Schlechte Maisernte treibt Fleischpreise hoch

Die Rohstoffrallye geht ungeachtet des Risikos einer Korrektur weiter. So ist der CRB-Rohstoffindex im letzten Monat stark gestiegen. „Einige Rohstoffe im Index legten sogar zweistellige Zuwächse hin. Wir nähern uns langsam der überkauften Zone, was die Wahrscheinlichkeit für eine baldige Preiskorrektur erhöht“, kommentiert Ole S. Hansen, Rohstoffexperte der Saxo Bank.

„Es gibt nur wenige Rohstoffe, die sich negativ entwickelt haben. Allerdings zeichnen sich zwischen einigen Sektoren hohe Diskrepanzen ab. Mais hat zum Beispiel in nur einem Monat 19 Prozent besser performt als Weizen“, so Hansen weiter. „Hinzu kam die Schockwelle, die vom US-Landwirtschafsministerium ausgelöst wurde. Dessen aktuelle Zahlen haben für die kommenden Monate eine deutlich geringere Mais- und Sojabohnenernte prognostiziert als zuvor erwartet wurde. Das hat vor einer Woche zum stärksten Preisanstieg bei Mais seit 1973 geführt: plus 8,5 Prozent!“

Dies werde laut Hansen auch den Fleischmarkt nicht unberührt lassen: „Experten erwarten Preissteigerungen bei Rind-, Schweine- und Geflügelfleisch. Denn durch die erhöhten Gersten- und Maispreise wird auch Tierfutter teurer.“ Der aktuelle US-amerikanische Rinderbestand ist der kleinste seit 1973, und auch die Schweinezucht ist auf ihrem Tiefststand. „Auch dies sind Folgen der erhöhten Futtermittelpreise“, erklärt der Saxo Bank Experte abschließend.

Weitere Themen sind:

- Rallye bei Edelmetallen erreicht neue Rekorde – Gold und Silber überkauft

- Rohöl pendelt sich bei 80 bis 85 US-Dollar ein

- Befürchtungen über eine Welternährungskrise halten an

Den vollständigen Kommentar auf Englisch erhalten Sie anbei.




Herr Steffen Rinas

Tel.: +49 69 / 13 38 96-21
Fax:
E-Mail: sr@stockheim-media.com


Herr Kasper Elbjoern
Head of Group PR, Saxo Bank
Tel.: +45 3977 4300
Fax:
E-Mail: press@saxobank.com

Saxo Bank
Philip Heymans Allé 15
2900 Hellerup
Dänemark
http://de.saxobank.com/de/Pages/default.aspx

Über Saxo Bank
Saxo Bank ist die Expertenbank für Online-Trading und Investment. Kunden handeln über die Bank Währungsgeschäfte, Contracts for Difference (CFD), Aktien, Futures & Optionen sowie andere Derivate. Die führenden Online-Trading-Plattformen der Saxo-Bank - SaxoWebTrader und SaxoTrader - bieten zudem Portfoliomanagement an. Zugriff auf SaxoTrader erfolgt direkt über die Saxo Bank oder eines ihre weltweit tätigen Partnerinstitute. White Label ist ein zentraler Geschäftsbereich der Saxo Bank, dessen Aufgaben die kundenspezifische Anpassung und das Branding der Online-Trading-Plattform der Bank für andere Finanzinstitute und Broker sind. Die Saxo Bank hat mehr als 100 White Label-Partner, die Tausende von Kunden in über 180 Ländern erreichen. Ihren Sitz hat die Saxo Bank in Kopenhagen. Vertreten ist sie zudem in Australien, China, Frankreich, Griechenland, Italien, Japan, den Niederlanden, Singapur, Spanien, der Schweiz, Tschechien, UK und den Vereinten Arabischen Emiraten.

Download

SaxoBank_Rohstoffkommentar_101810.doc (534,53 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de