Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 10.05.2011
Werbung

Saxo Bank Rohstoffkommentar: Silber verzeichnet groeßten Wochenverlust seit 1975

„Die vergangene Rohstoffwoche war über alle Sektoren hinweg geprägt von panikartigen Verkäufen“, fasst Ole Hansen, Rohstoffexperte bei der Saxo Bank, die Geschehnisse zusammen.

Der CRB-Rohstoffindex ist vergangene Woche um acht Prozent gefallen; nicht ein Wert konnte sich positiv entwickeln. „Der S&P GSCI Index, der zahlreiche Energiewerte enthält, ist sogar um 11 Prozent nach unten gerutscht“, so der Rohstoffexperte.

Besonders hart getroffen hat es Silber: Das Edelmetall verlor 28,8 Prozent und verzeichnete so seinen größten Wochenverlust seit 1975. Der Starperformer hat sämtliche Gewinne der letzten zwei Monate in nur wenigen Tagen verloren. „Als Ursache hierfür kann sicher auch die Sicherheitsleistung für Silber-Termin-Kontrakte gesehen werden, die von der Chicago Mercantile Exchange (CME) in vier Schritten um 84 Prozent angehoben wurde. So blieb Investoren nichts anderes übrig, als mehr Cash zu hinterlegen oder aber Silber abzustoßen“, erklärt der Saxo Bank Experte. „Wir sind uns aber sicher, dass die CME die Margins wieder senken wird, sobald sich der Markt stabilisiert hat.“

Gold hingegen hat eine relativ gute Woche hinter sich. „Während man am Montag für eine Unze Gold 30 Unzen Silber zahlen musste, waren es am Freitag schon 44 Unzen Silber“, so Hansen.

Auch für Öl war die letzte Woche keine Gute. „Die Sorten Brent und WTI mussten herbe Verluste einstecken – jeweils minus 12,6 und minus 13,4 Prozent. Investoren fürchten sich vor einer sinkenden Nachfrage“, erklärt der Saxo Bank Experte.

Den vollständigen Kommentar auf Englisch erhalten Sie anbei.



Frau Sibylla Maria Ferreiro

Tel.: +49 69 133 896 24
E-Mail: sf@stockheim-media.com

Herr Kasper Elbjoern
Head of Group PR, Saxo Bank
Tel.: +45 3977 4300
E-Mail: Kel@saxobank.com

Saxo Bank
Philip Heymans Allé 15
2900 Hellerup
Dänemark
http://de.saxobank.com/de/Pages/default.aspx

Über Saxo Bank

Saxo Bank ist die Expertenbank für Online-Trading und Investment. Kunden handeln über die Bank Währungsgeschäfte, Contracts for Difference (CFD), Aktien, Futures & Optionen sowie andere Derivate. Die führenden Online-Trading-Plattformen der Saxo-Bank - SaxoWebTrader und SaxoTrader - bieten zudem Portfoliomanagement an. Zugriff auf SaxoTrader erfolgt direkt über die Saxo Bank oder eines ihre weltweit tätigen Partnerinstitute. White Label ist ein zentraler Geschäftsbereich der Saxo Bank, dessen Aufgaben die kundenspezifische Anpassung und das Branding der Online-Trading-Plattform der Bank für andere Finanzinstitute und Broker sind. Die Saxo Bank hat mehr als 100 White Label-Partner, die Tausende von Kunden in über 180 Ländern erreichen. Ihren Sitz hat die Saxo Bank in Kopenhagen. Vertreten ist sie zudem in Australien, China, Frankreich, Griechenland, Italien, Japan, den Niederlanden, Singapur, Spanien, der Schweiz, Tschechien, UK und den Vereinten Arabischen Emiraten.

Download

SaxoBank_Rohstoffkommentar_050911.doc (112,64 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de