Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.08.2011
Werbung

Saxo Bank veröffentlicht Halbjahresergebnis

Saxo Bank, der Spezialist für Online-Trading und Investment, erzielte in den ersten sechs Monaten des Jahres 2011 einen Nettogewinn von 346 Mio. DKK und damit erwartungsgemäß 375 Prozent mehr als in der zweiten Jahreshälfte 2010. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2010 sank der Nettogewinn allerdings um 37 Prozent. Grund für die Differenz seien laut Saxo Bank die außerordentliche Marktaktivität und Volatilität des ersten Halbjahrs 2010. 

Nachfolgend die Halbjahreszahlen 2011 im Detail (1. Halbjahr 2010 in Klammern):

  • Operatives Ergebnis: 1,772 Mrd. DKK (1,992 Mrd. DKK)
  • Vorsteuergewinn: 474 Mio. DKK (729 Mio. DKK)
  • Nettogewinn: 346 Mio. DKK (551 Mio. DKK)
  • Solvabilitätskennziffer: 12,3% (19,2%)
  • Sicherheiteneinlagen: 32,855 Mrd. DKK (26,590 Mrd. DKK)
  • Verwaltetes Vermögen: 32,357 Mrd. DKK (24,606 Mrd. DKK)

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnete die Saxo Bank einen deutlichen Anstieg der durchschnittlichen monatlichen Tradingvolumina, unter anderem bei CFDs auf Aktienindizes, einzelnen Aktien und Rohstoffen sowie Devisenoptionen und Futures. Das durchschnittlich gehandelte Devisenvolumen lag bei ca. 1,2 Billionen DKK im ersten Halbjahr 2011, wobei  hier das zweite Quartal deutlich stärker war.

Während die Aktivität der Händler und Anleger im ersten Halbjahr eher verhalten war, stiegen die Sicherheiteneinlagen und das verwaltete Vermögen kontinuierlich und deuten somit eine positive Geschäfts- und Gewinnentwicklung an. Die Assets under Management im Trading-Geschäft der Saxo Bank kletterten von 31,2 Mrd. DKK per 31. Dezember 2010 auf 32,4 Mrd. DKK per Ende Juni 2011. Saxo Asset Management, der rechtlich selbstständige Vermögensverwaltungsarm der Saxo Bank, konnte im selben Zeitraum die Sicherheiteneinlagen von 31,3 Mrd. auf 32,9 Mrd. DKK steigern.

Das operative Ergebnis der Gruppe in der ersten Jahreshälfte erreichte 1,772 Mrd. DKK. Auch wenn dies unter dem der Vorjahresperiode liegt, konnten die handelsbezogenen Gewinne im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2010 gesteigert werden.

Kim Fournais und Lars Seier Christensen, Mitgründer und CEOs der Saxo Bank kommentieren:

„Wir sind mit unseren Halbjahresergebnissen sehr zufrieden. Diese entsprechen unseren Erwartungen auch wenn sich die allgemeinen Marktbedingungen zurzeit negativ auf die Risikobereitschaft der Anleger auswirken und somit die Handelsaktivitäten dämpfen. Wir behalten die Kosten im Auge und konzentrieren uns darauf, die Produkt- und Servicepalette für Kunden zu erweitern und die Effizienz und Profitabiliät des Geschäfts zu optimieren. Wir haben ein sehr solides Fundament und werden für unsere Stakeholder auch in Zukunft Wert schaffen.“



Frau Sibylla Ferreiro

Tel.: +49 69 133 896 24
E-Mail: sf@stockheim-media.com

Herr Kasper Elbjoern
Head of Group PR, Saxo Bank
Tel.: +45 3977 4300
E-Mail: press@saxobank.com

Saxo Bank
Philip Heymans Allé 15
2900 Hellerup
Dänemark
http://de.saxobank.com/de/Pages/default.aspx

Über die Saxo Bank

Saxo Bank ist ein führender Spezialist für Online-Trading und Investment und bietet drei spezialisierte und integrierte Handelsplattformen: den browser-basierten SaxoWebTrader, den herunterladbaren SaxoTrader und den SaxoMobileTrader. Die Plattformen sind in mehr als 20 Sprachen verfügbar. Saxo Asset Management richtet sich an das Premiumsegment sehr vermögender Anleger sowie institutionelle Kunden. 2011 setzte die Saxo Bank die Diversifikation ihres Geschäfts fort und führte die Saxo Privatbank ein. Neben ihrem Hauptsitz in Kopenhagen ist die Saxo Bank mit Standorten in Europa, Asien, Nahost und Australien vertreten.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de