Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.09.2006
Werbung

Schulanfänger umfassend absichern

Auch langfristig an die Sicherheit der Abc-Schützen denken

Auch wenn der Inhalt der Schultüte längst vertilgt und der Schulalltag Normalität geworden ist, bleibt Einiges für die Sicherheit der Abc-Schützen zu tun. Zwar sind sie auf dem Weg von und zur Schule gesetzlich unfallversichert, doch dieser Schutz reicht keineswegs aus. Schon bei einem Umweg zum gemeinsamen Schularbeitenmachen bei einem Freund im nächsten Stadtteil kann es mit dem gesetzlichen Versicherungsschutz rasch vorbei sein. Eine private Unfallversicherung dagegen sichert das Kind auch im Freizeitbereich ab.

Wie wichtig die richtige Absicherung ist, zeigen allein die Zahlen des Jahres 2005: Da verunglückten nach Beobachtungen des Statistischen Bundesamtes mehr als 37.000 Kinder im Straßenverkehr, 160 davon sogar tödlich. „Der Abschluss einer ausreichend hohen Unfallversicherung ist gerade für Kinder besonders wichtig“, rät Lilo Blunck, Geschäftsführerin des Bundes der Versicherten: „Nur so kann eine dauerhafte Invalidität, durch die das Kind schlimmstenfalls erhebliche Einbussen in der Lebensqualität erleidet, zumindest durch finanzielle Mittel ausgeglichen werden.“

Das Geld kann im Falle eines Falles zum behindertengerechten Umbau der Wohnung oder des Hauses genutzt oder für eine lebenslange Rente verwendet werden. BdV-Sprecher Thorsten Rudnik: „Eltern sollten bei einer solchen Versicherung auf eine hohe Invaliditätsabsicherung achten. Eine Grundsumme von mindestens 200.000 Euro ist zu empfehlen. Zusätzlich sollte eine so genannte Progression vereinbart werden, die die Leistung bei einem besonders schweren Unfall deutlich erhöht. Nur dann ist eine ausreichende Absicherung gegeben.“

BdV-Tipp: Eine gute Unfallversicherung sollte auch dann eintreten, wenn das Kind durch andere Ereignisse als reine Unfälle invalide wird. So sollten insbesondere Infektionen, Vergiftungen und fehlerhaftes Verschlucken von Lebensmitteln mitversichert sein.

Wer sich genauer über Versicherungen informieren möchte, kann dazu die anbieterunabhängige BdV-Broschüre „Gut und günstig versichert“ benutzen. Sie kann kostenlos angefordert (Bund der Versicherten e. V., Postfach 11 53, 24547 Henstedt-Ulzburg, Tel.: 04193-94222, Fax: 04193-94221, E-Mail info@bundderversicherten.de oder sofort im Internet unter www.bundderversicherten.de/bdv/Broschueren/Gutundguenstig.pdf heruntergeladen werden.



Frau Lilo Blunck
E-Mail: lblunck@bundderversicherten.de

Bund der Versicherten (BdV)
Rönkrei 28
22399 Hamburg
Deutschland
www.bundderversicherten.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de