Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 10.02.2009
Werbung

Sehr gute Karrierechancen im Vertrieb der Süddeutschen Krankenversicherung a.G.

Die Süddeutsche Krankenversicherung a.G. erfüllt die Qualitätsanforderungen an die Karrierechancen aus der Perspektive des Vermittlers nach Auffassung der Assekurata Assekuranz Rating-Agentur sehr gut. Assekurata vergibt der SDK-Kranken hierfür das Rating A+.

Der Ausschließlichkeitsvertrieb der SDK unter Lupe von Assekurata

Die SDK-Kranken unterzog sich zum ersten Mal dem Karriere-Rating der Assekurata. Zur Beurteilung der Karrierechancen führten die Kölner Experten einerseits Gespräche mit den für die Vertriebssteuerung und -betreuung Verantwortlichen. Andererseits interviewten die Analysten mehrere Vermittler der SDK-Kranken unter anderem hinsichtlich ihrer Zufriedenheit mit der Vertriebsunterstützung sowie den Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Darüber hinaus untersuchten sie die Einstiegsbedingungen für Neueinsteiger und analysierten die Vergütungssystematik.

Die SDK Gruppe besteht aus drei Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit: einem Kranken-, einem Lebens- und einem Unfallversicherer. Die Unternehmen betreuen mehr als eine halbe Million Kunden.

Die SDK bietet sehr gute Vermittlerorientierung.

Eine Besonderheit in der Geschäftsanbahnung ergibt sich bei der SDK-Kranken aus der sehr engen Kooperation der Vermittler mit den süddeutschen Volks- und Raiffeisenbanken. Aus dieser Bankenkooperation resultiert ein überdurchschnittliches Potenzial zur Neukundengewinnung. Nicht zuletzt hierdurch sind die Einstiegsbedingungen für Neueinsteiger nach Einschätzung von Assekurata sehr gut. Hinzu kommen noch fixe Vergütungsbestandteile in der Anfangsphase, die bei Neueinsteigern zu stabilen Einkommensverhältnissen führen.

Darüber hinaus sind die Rahmenbedingungen, die das Unternehmen seinen Vermittlern bietet, auch aus folgenden Gründen sehr gut: Die Maßnahmen des dezentralen Marketings sind speziell auf die Kooperation im Bankenvertrieb ausgerichtet. So unterstützen Mitarbeiter des Vermittler-Service-Centers die Vermittler bei Veranstaltungen in den Banken. „Gerade Neueinsteiger können hier von den langjährigen Erfahrungen der SDK profitieren“, sagt Projektleiter Markus Kruse. Positiv hervorzuheben ist darüber hinaus auch die fachliche Unterstützung der Vermittler, zum Beispiel im Bereich der Firmenkunden beziehungsweise der betrieblichen Altersvorsorge. Ein exzellentes Urteil erhält die SDK im Bereich der fachlichen Ausbildung. Hier liegt der Fokus auf der Krankenversicherung. Aber auch das Angebot an Seminaren zur Lebensversicherung und zur betrieblichen Altersvorsorge ist umfangreich. Ein weiterer Schwerpunkt in der vertrieblichen Ausbildung liegt auf der Aktivierung des Bankenvertriebs. Besonders erwähnenswert sind beispielsweise Seminare zur Präsentationstechnik und ein Bankenplanspiel.

Das Agentur- und Karrieremodell der SDK bietet den Vermittlern nach Ansicht von Assekurata hinreichende persönliche Entwicklungsperspektiven und Alternativen im Vertrieb. „Die einzelnen Karriereschritte innerhalb der Vertriebsorganisation sind transparent gestaltet“, beurteilt Markus Kruse.

Dauerhaft verlässlicher Partner

Die Sicherheitslage der SDK-Versicherungen wird im Rahmen des Karriere-Ratings mit exzellent bewertet. Grundlage dieser Bewertung sind die Untersuchungen, die Assekurata im Rahmen des aktuellen Unternehmensratings vom November 2008 bei der SDK-Kranken und der SDK-Leben durchgeführt hat.

Ausrichtung des Beratungs- und Betreuungskonzeptes auf die Bankenkooperation

Die Beratungs- und Betreuungskonzepte stellen in Verbindung mit der Produktpalette die Grundlage für den beruflichen Erfolg eines Vermittlers dar. Dass die SDK über attraktive Produkte in der Personenversicherung verfügt, bestätigen sowohl die Analysen der Assekurata als auch die Kundenbefragungen, die regelmäßig im Rahmen der kundenorientierten Assekurata-Unternehmensratings durchgeführt werden.

Entsprechend der Vertriebsausrichtung ist das Beratungs- und Betreuungskonzept in hohem Maße auf die Erfordernisse des Bankenvertriebs ausgerichtet. So steht den Vermittlern umfangreiches Prospektmaterial zur Verfügung, das sie bei Gesprächen mit den Bankmitarbeitern gut unterstützt. In der Regel befindet sich das Büro des Vermittlers in den Räumlichkeiten der Bank. Durch die räumliche Nähe zu den Bankmitarbeitern ist eine optimale Betreuung der Genossenschaftsbanken in Süddeutschland sichergestellt.

Insgesamt ist Beratung und Betreuung im Vertrieb der SDK eng mit dem qualifizierten Personenversicherungsgeschäft in der Kranken- und Lebensversicherung verbunden. Es spricht aus diesem Grund insbesondere ein Beraterklientel an, das sowohl die Vorzüge der exzellenten Zugangswege aus dem Kooperationsgeschäft zu nutzen weiß als auch in diesem qualifizierten Geschäftssegment für sich einen Tätigkeitsschwerpunkt sieht.

Das Beratungs- und das Betreuungskonzept wird insgesamt mit sehr gut bewertet.

Hohe Nachhaltigkeit des Wachstums

Aus Sicht von Assekurata hat die SDK vertriebsseitig sehr gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Unternehmenswachstum geschaffen. In 2008 wächst die SDK-Kranken bei den versicherten Personen um 5,7 %. Dieser Wert dürfte nach Einschätzung von Assekurata über dem Marktdurchschnitt liegen. Auch in 2009 rechnet Assekurata mit einem marktüberdurchschnittlichen Wachstum, da die SDK auf aktuelle gesetzliche Änderungen, wie beispielsweise das GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz, sehr gut vorbereitet ist.

Die Nachhaltigkeit des Wachstums auf Kunden- und Vermittlerseite zeigt sich einerseits in den geringen Stornoquoten, andererseits in der vergleichsweise geringen Fluktuation der Vermittler. Beim Ausbau der Außendienstorganisation beachtet die SDK das Neugeschäftspotenzial, das sich aus der Kooperation mit den Genossenschaftsbanken ergibt. Zudem stellt das Unternehmen sicher, dass eine gute Betreuung durch einen Generalvertreter beziehungsweise durch den Vertriebsservice gewährleistet ist.




Herr Russel Kemwa
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0221 27221-38
Fax: 0221 27221-77
E-Mail: kemwa@assekurata.de


Herr Markus Kruse
Projektleiter
Tel.: 0221 27221-33
Fax: 0221 27221-77
E-Mail: markus.kruse@assekurata.de

ASSEKURATA
Venloer Str. 301 - 303
50823 Köln
www.assekurata.de

Über die ASSEKURATA
Assekuranz Rating-Agentur Die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur ist die erste unabhängige deutsche Ratingagentur, die sich auf die Qualitätsbeurteilung von Erstversicherungsunternehmen spezialisiert hat. Mit den von Assekurata durchgeführten Ratings wurde ein Qualitätsmaßstab für Versicherungsunternehmen im deutschen Markt etabliert. Er dient dem Verbraucher als Orientierungshilfe bei der Wahl seines Versicherungsunternehmens.
ASSEKURATA Karriere-Rating
Das interne, interaktive Karriere-Rating von Assekurata bewertet die Attraktivität von Vertrieben aus Sicht des Vermittlers. Hierbei differenziert Assekurata sowohl Ausschließlichkeitsvertriebe als auch eigenständige bzw. unabhängige Finanzvertriebe. Das Rating ist jeweils ein Jahr gültig und bedarf dann einer Aktualisierung. Die gültigen Ratings und ausführlichen Berichte werden auf www.assekurata.de veröffentlicht.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de