Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.01.2007
Werbung

Sehr gute Versicherer: Süddeutsche Krankenversicherung a.G. und Süddeutsche Lebensversicherung a.G.

Köln, den 24. Januar 2007 – Sowohl der Krankenversicherer als auch der Lebensversicherer der SDK-Gruppe können im Folgerating der ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur die Vorjahresbewertung A+ bestätigen. Hierbei gelingt der SDK-Kranken eine Verbesserung in der Teilqualität Beitragsstabilität von sehr gut auf exzellent.

Verbesserung der Teilqualität Beitragsstabilität

In den Teilqualitäten Sicherheit und Wachstum/ Attraktivität im Markt kann die Süddeutsche Krankenversicherung (SDK-Kranken) ihre exzellenten Vorjahresergebnisse bestätigen. Ebenfalls stabil bleiben die Teilqualitäten Kundenorientierung und Erfolg. Hier erreicht die Gesellschaft jeweils die Bewertung sehr gut. Den Prüfpunkt Beitragsstabilität sieht Assekurata wieder im exzellenten Bereich und hebt das Vorjahresurteil um eine Notenkategorie an. Die hohe Relevanz der beiden sehr guten Teilqualitäten beeinflusst weiterhin das Gesamtergebnis.

Die Stabilität der Beiträge zeichnet die SDK-Kranken aus.

Die SDK-Kranken konnte ihre stationären Tarife mittlerweile den Kalkulationserfordernissen anpassen. Damit hat das Unternehmen seine Rechnungsgrundlagen auf die aktuellsten Anforderungen sowohl bei der PKV-Sterbetafel als auch der Stornosituation abgestellt. Die Gesellschaft kalkuliert sehr vorsichtig. Die kalkulatorischen Sicherheiten sind Garanten für weiterhin unterdurchschnittliche Beitragsanpassungen. Im Sechsjahresschnitt (2002 bis 2007) hat die SDK-Kranken 3,71 % Beitragsanpassung an ihre Kunden weitergegeben. Dieser Wert liegt unter dem Marktniveau und stellt weiterhin einen Wettbewerbsvorteil für die SDK-Kranken dar. Sind Beitragsanpassungen unvermeidlich, haben die SDK-Kranken-Kunden den Vorteil, bei einer Gesellschaft versichert zu sein, die sich für ihre Mitglieder in überdurchschnittlichem Maße für die Beitragssicherung einsetzt. So kommt es in 2007 in der Vollkostenversicherung lediglich zu einer durchschnittlichen Anpassung in Höhe von 1,20 %.

Steigende RfB-Quote

Die Beitragsstabilität hängt unter anderem auch davon ab, welche Mittel dem Versicherer zur Abdämpfung von Beitragsanpassungen zur Verfügung stehen. Dies ist die Rückstellung für Beitragsrückerstattungen (RfB). Die RfB-Quote der SDK-Kranken verbessert sich im Vergleich zum Vorjahr (16,96 %) und beträgt in 2005 18,29 %. Die Geschäftsentwicklung in 2006 deutet auf eine weitere Erhöhung hin.

Qualitativ hohes Wachstum

In 2005 verzeichnet die SDK-Kranken einen dynamischen Zuwachs an vollversicherten Personen. Damit kann sich das Unternehmen der allgemeinen Wachstumsschwäche in der privaten Vollversicherung entziehen. Das beständige Wachstumstempo der SDK-Kranken ist das Resultat einerseits der attraktiven Produkte zur Absicherung der Krankheitskosten, andererseits der langfristigen Beitragsstabilität. Aufgrund des steten Zuwachses junger Risiken bleibt der Kundenbestand ausgewogen und wird vor Überalterung geschützt. Die Beständigkeit der Kundenstruktur erlaubt somit weiterhin eine ausgewogene Kalkulation in dem einheitlichen Tarifwerk der SDK-Kranken.

Kunden sind von der SDK-Kranken überzeugt.

Das hohe Wachstum ist nicht zuletzt ein Ausdruck der Attraktivität des Unternehmens. Zufriedene und loyale Kunden sind aufgrund bisheriger Erfahrung mit den Mitarbeitern der Gesellschaft und der Rechnungserstattung davon überzeugt, die richtige Wahl im Hinblick auf den Versicherer getroffen zu haben. So geben 85,7 % der Kunden in der Assekurata-Befragung an, dass sie ihre Krankenversicherung nochmals bei der SDK-Kranken abschließen würden. Diese Überzeugung wird auch unter Freunden und Bekannten weitergegeben und schafft neue Wachstumsimpulse.

Sehr gute Beitragsrendite

Die Süddeutsche Lebensversicherung (SDK-Leben) bestätigt ihr Vorjahresergebnis in allen Teilqualitäten. Maßgeblich für dieses sehr gute Rating ist die sehr gute Gewinnbeteiligungspolitik des Unternehmens. Dies ist nach Ansicht von Assekurata die aus Kundensicht wichtigste Teilqualität, die mit einem Gewicht von 30 % in das Rating eingeht. So positioniert sich die SDK-Leben aufgrund ihrer günstigen Kostenstruktur bei der garantierten Beitragsrendite im vorderen Marktfeld. Mit 1,58 % liegt dieser Wert deutlich über dem Marktdurchschnitt von 1,37 %. Die garantierte Beitragsrendite ist ein Ausdruck für den sicheren Zins, den ein Kunde auf die von ihm eingezahlten Beiträge erhält. Die SDK-Leben gewährt für alle Produkte und für alle Tarifgenerationen die gleiche laufende Gesamtverzinsung. Diese beträgt marktdurchschnittliche 4,25 %.

Unterdurchschnittliche Risikoexponierung

Eine sehr gute Beurteilung erhält die SDK-Leben auch in den Prüfpunkten Sicherheit und Erfolg. Der Bestand der Gesellschaft setzt sich überwiegend aus Kapitallebensversicherungen zusammen. Das damit verbundene Sterblichkeitsrisiko gilt aufgrund der steigenden Lebenserwartung allgemein als gut beherrschbar. Großrisiken sind durch entsprechende Rückversicherungsverträge gedeckt.

Attraktive Kombi-Produkte

Die Bestnote exzellent erreicht die SDK-Leben in der Teilqualität Wachstum/Attraktivität im Markt. Seit Jahren wächst die Gesellschaft in einem marktüberdurchschnittlichen Maß. In 2005 verzeichnete die SDK-Leben einen Zuwachs der Bruttoprämien in Höhe von 8,92 % (Marktdurchschnitt: 5,42 %). Stellvertretend für die Attraktivität der Produkte aus Kundensicht steht die Kombination aus Kranken- und Lebensversicherungsprodukten, die der Kunde bei der SDK-Gruppe erhält. So sichert ein Beitragssenkungsplan in Verbindung mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung, dass der Kunde bei Berufsunfähigkeit auch weiterhin seinen privaten Krankenversicherungsschutz aufrechterhalten kann.

Die Teilqualität Kundenorientierung erhält unverändert eine gute Beurteilung, was auch im Kundenurteil zum Ausdruck kommt. So ist die Kundenbindung der SDK-Leben überdurchschnittlich hoch. 90 Prozent der Befragten würden ihre Lebensversicherung heute erneut bei der SDK-Leben abschließen. Darüber hinaus äußerten sich die Kunden sehr positiv über die Beratungsqualität und Einsatzbereitschaft der Vermittler.



Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Herr Russel Kemwa
Tel.: 0221 27221-38
Fax: 0221 27221-77
E-Mail: kemwa@assekurata.de

ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH
Venloer Straße 301-303
50823 Köln
Deutschland
www.assekurata.de

Über die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur

Die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur ist die erste unabhängige deutsche Ratingagentur, die sich auf die Qualitätsbeurteilung von Erstversicherungsunternehmen spezialisiert hat. Mit den von Assekurata durchgeführten Ratings wurde ein Qualitätsmaßstab für Versicherungsunternehmen im deutschen Markt etabliert. Er dient dem Verbraucher als Orientierungshilfe bei der Wahl seines Versicherungsunternehmens.

Kundenbefragung bei über 700 Versicherungskunden

Das interne, interaktive Rating von Assekurata bewertet Versicherungsunternehmen aus Kundensicht. Hierzu nutzt Assekurata unter anderem eine Kundenbefragung, in der über 700 Versicherungskunden befragt werden. Das Rating ist jeweils ein Jahr gültig und bedarf dann einer Aktualisierung. Die gültigen Ratings und ausführlichen Berichte werden auf www.assekurata.de veröffentlicht.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de