Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.12.2012
Werbung

„Selbständig und weltweit tätig: Wie kann ich mich und meine Familie absichern?“

Vorsorge-Ratgeber: Fall 5 „International tätiger Selbständiger, Mitte 30“

Heidelberg (13.12.2012) – Wer beruflich international tätig ist, muss auch länderübergreifend versichert sein. Das gilt insbesondere für die Berufsunfähigkeitsversicherung, deren Wichtigkeit oft unterschätzt wird. Für selbständige Unternehmer ist außerdem die Risikolebensversicherung eine sinnvolle Option, um für den schlimmsten Fall seine Hinterbliebenen finanziell abzusichern.

Das eigene Unternehmen, Kinder im Kleinkind- und Schulalter und obendrein noch in der ganzen Welt auf Reisen: Beim großen Spagat zwischen Beruf und Familie bleibt nicht viel Zeit übrig. Die wenigen Stunden sollen dann sinnvoll genutzt werden und sind eigentlich zu wertvoll, um sich mit negativen Dingen wie Unfall oder Tod zu beschäftigen.

Absolutes Muss: Berufsunfähigkeitsversicherung und Hinterbliebenenschutz

Unabhängig vom Beruf, ob selbständig oder angestellt: Die Berufsunfähigkeit ist nicht vorhersehbar und kann jederzeit eintreten. Wer über die deutschen Landesgrenzen hinaus beruflich aktiv ist, der sollte unbedingt darauf achten, dass sein Versicherungsschutz auch im Ausland greift.

Gerade für selbständige Unternehmer mit Familie ist es sinnvoll, auch für den schlimmsten Fall, den eigenen Tod, vorzusorgen. Denn unter Umständen steht dann die wirtschaftliche Existenz der Familie auf dem Spiel. Mit dem frühzeitigen Abschluss einer Risikolebensversicherung können sie ihre Familie zu günstigen Tarifen für den Ernstfall finanziell absichern.

Altersvorsorge: Welches Renten-Modell passt zur Selbständigkeit?

Auch für die private Altersvorsorge gilt: Je früher, desto besser. Wer sein eigener Chef ist, zahlt nicht in die gesetzliche Rentenversicherung ein und kann sich so ein zusätzliches Vermögen aufbauen. Die Basisrente bietet sich genau dafür an. Außerdem können die Beiträge als Sonderausgaben steuerlich abgesetzt werden. Aktuell liegt bei Ledigen der Freibetrag bei 14.800 Euro (2013: auf 15.200 Euro steigend). Bei gemeinsam veranlagenden Ehepaaren liegt der Freibetrag derzeit bei 29.600 (2013: 30.400 Euro).

Die Basisrente lässt zu jedem Zeitpunkt eine Reduzierung, Stundung oder Freistellung der Beiträge zu. Besonders interessant für selbständige Unternehmer ist die flexible Handhabung des Eintrittszeitpunkts: Das Alter beträgt beim Rentenbeginn mindestens 62 und höchstens 85 Jahre.

Dies war der letzte Fall der 5-teiligen Ratgeber-Serie zur Altersvorsorge junger Akademiker.

Mehr dazu:www.heidelberger-leben.de/altersvorsorge/basisrente/

Fall 1: Ratgeber-Text „Bachelor-Absolventen" bitte mit diesem Link aufrufen: http://bitly.com/PnnmgZ

Fall 2: Angestellter Ingenieur, Ende 20, Hochzeit und Kinder geplant - bitte mit diesem Link aufrufen: http://bit.ly/ZkEUft

Fall 3: Angestellter Assistenzarzt, Ende 20, bitte mit diesem Link aufrufen: http://bit.ly/SYRMVG

Fall 4: Alleinerziehend, berufstätig, Kind im Kindergarten-Alter, bitte mit diesem Link aufrufen: http://bit.ly/Tq9q29

* * *

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 2.342

* * *

Der Abdruck ist frei.

* * *

 

 

 

 

 



Frau Irene Meier
Manager Interne & Externe Kommunikation
Tel.: +49 6221 872 2113
E-Mail: irene.meier@heidelberger-leben.de

Heidelberger Lebensversicherung AG
Forum 7
69126 Heidelberg
www.heidelberger-leben.de

Die Heidelberger Lebensversicherung AG ist ein Spezialist für Altersvorsorgelösungen und einer der Top-Anbieter fondsgebundener Lebensversicherungen im deutschen Markt. Das Unternehmen wurde 1991 gegründet und verwaltet mit seinen knapp 300 Mitarbeitern derzeit ein Vermögen in Höhe von 4,3 Milliarden Euro. Im Geschäftsjahr 2011 erwirtschaftete die Gesellschaft einen Jahresüberschuss von 32,8 Millionen Euro. Rund 300.000 Kunden vertrauen der Heidelberger Leben insgesamt zirka 620.000 Versicherungsverträge an.



Herr Prof. Michael Bürker
Tel.: +49 (89) 67 91 72-0
E-Mail: michael.buerker@commendo.de

ComMenDo Agentur für Unternehmenskommunikation
Hofer Straße 1
81737 München
Deutschland
www.commendo.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de