Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.01.2007
Werbung

Selen und Zink sind ein starkes Duo gegen Erkältungskrankheiten

Die Spurenelemente Zink und Selen vermiesen dem Schnupfen die Hauptsaison

Zink und Selen bilden als Anti-Erkältungsspurenelemente wissenschaftlich nachgewiesen eine Barriere gegen Erkältungserreger, machen das Immunsystem winterfest und mildern sowie verkürzen Erkältungsbeschwerden. Daher ist jetzt besonders auf eine optimale Versorgung mit den lebenswichtigen Spurenelementen Selen und Zink zu achten, empfahlen gestern die Experten der Vitalstoffakademie in Köln. Mindestens zwei- bis dreimal pro Jahr kriegen sie uns: die Schnupfenviren. Vor allem jetzt in der kalten, nassen Winterzeit drohen Husten, Schnupfen und Heiserkeit. Drinnen ist es warm, draußen kalt und das fordert das Immunsystem.

 

US-amerikanische Wissenschaftler stellten dies fest und publizierten es im New England Journal of Medicine, dass die regelmäßige Einnahme von Zink die Erkältungsbeschwerden deutlich reduziert. Studienteilnehmer, denen sie kein Zink verabreichten, waren die typischen acht Tage „verschnupft“, während die „Zink-Studienteilnehmer“ bereits nach rund vier Tagen wieder aufatmen konnten. Durch die Zinkeinnahme halbierte sich also die Schnupfenzeit. Das Spurenelement hemmt die Schnupfenviren und lässt sie nicht in den Organismus eindringen. Darüber hinaus aktiviert Zink bestimmte Abwehrzellen, die eingedrungene Krankheitserreger vernichten. Die Experten der Vitalstoffakademie empfehlen täglich 15 Milligramm Zink einzunehmen, um den Organismus gegen die Schnupfenviren zu wappnen. Durch eine Abkehr vom Rindfleisch und den Konsum von Vollkornprodukten geht die Zinkaufnahme in Deutschland immer weiter zurück. Vollkornprodukte hemmen die Zinkbioverfügbarkeit. Besonders gut ist diese, wenn Zink in Kombination mit dem Eiweißbaustein Histidin aufgenommen wird. Daher ist auch Zink aus Rindfleisch besonders gut bioverfügbar.

 

Durch die letzte Eiszeit bedingt sind die landwirtschaftlichen Flächen nicht nur jod-, sondern auch selenarm. Daher sind die Feldfrüchte, das Getreide und demzufolge auch tierische Produkte in Deutschland kaum geeignet, den Selenbedarf zu decken. Ernährungswissenschaftler bezeichnen die Selenzufuhr grundsätzlich als suboptimal und für eine Erkältungsabwehr ist sie schlicht unzureichend, denn Erkältungskrankheiten erhöhen den Selenbedarf. Deutschland ist ein klassisches Selenmangelgebiet. Daher empfehlen die Wissenschaftler der Vitalstoffakademie zur wirkungsvollen Stärkung des Immunsystems und Vorbeugung von Selenmangel die tägliche Einnahme von 50 bis 100 Mikrogramm Selen. Das lebenswichtige Spurenelement reguliert das fein abgestimmte Zusammenspiel der Abwehrzellen unseres Körpers und baut das Immunsystem auf. Selen und Zink allein können eine Erkältung nicht immer verhindern, doch ein guter Selen- und Zinkstatus im Blut unterstützt die Abwehrkräfte optimal. Bewegung an frischer Luft, Saunagänge und eine ausgewogene Ernährungsweise mit reichlich Frischobst, Gemüse und Probiotika machen den Organismus stark im Kampf gegen die Viren. Weitere Informationen über Vitalstoffe unter http://www.vitalstoffakademie.de. Auf dieser neuen Internetseite finden sich Informationen über Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und andere Vitalstoffe. Außerdem beraten hier Ernährungsmediziner und andere ausgewiesene Experten kostenlos zum sinnvollen Einsatz von Vitalstoffen in Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten.

 

Grafik bei Quellennennung honorarfrei http://www.medixtra.net/18104/selen_und_zink.jpg

 

 

Die Vitalstoff-Akademie ist ein Informationsportal für die Bevölkerung, Fachleute und die Medien. Außerdem gewährt die Vitalstoff-Akademie jungen Spitzensportlern ernährungswissenschaftliche und finanzielle Unterstützung. Vitalstoffakademie, c/o: Qualimedic.com AG, Brückenstraße 1-3, 50667 Köln



Pressestelle
Herr Sven-David Müller-Nothmann
Tel.: 0221-2705212
Fax: 0221-2705555
E-Mail: presse@qualimedic.de

Qualimedic.com AG
Brückenstrasse 1-3
50667 Köln
Deutschland
www.qualimedic.de

Die Qualimedic.com AG betreibt das Gesundheitsportal www.qualimedic.de. Außerdem entwickelt Qualimedic Software für private Krankenkassen und unterhält die Portale www.bildschoen.de, www.herzberatung.de, www.gesundheitsberatung.de, www.zuckerberatung.de sowie www.parkinson-wissen.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de