Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 17.10.2008
Werbung

Skandia bietet erste wirklich „Grüne Rente“

Vertrauenskrise verstärkt Nachfrage nach nachhaltiger Altersvorsorge

Berlin, Oktober 2008. Die Skandia Lebensversicherung AG bietet Altersvorsorge-Sparern ab sofort die größte Auswahl an ökologisch-nachhaltigen Investments für fondsgebundene Riester-, Rürup- und Rentenversicherungen. Die insgesamt 20 Investmentfonds sind innerhalb aller Vorsorge-Lösungen der Skandia anwählbar und investieren in Zukunftsthemen wie Umweltschutz, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Das Angebot reicht über alle Anlageklassen hinweg von Aktien-, Themen- und Mischfonds bis hin zu Renten- und Geldmarktfonds. „Unsere Auswahl nachhaltiger Investmentfonds ermöglicht den Skandia-Kunden die erste wirklich ‚Grüne Rente’ im deutschen Markt“, erläutert Johannes Friedrich, Vorstandsvorsitzender der Skandia. 

Der Berliner Vorsorge-Spezialist greift damit eine anhaltende Entwicklung auf: Allein in den letzten fünf Jahren hat sich das Volumen ökologisch-nachhaltig gemanagter Fonds in Deutschland auf über 25 Milliarden Euro verachtfacht. Und der Markt wächst weiter: „Die Vertrauenskrise verstärkt die Nachfrage nach verantwortungsvollen und zukunftsweisenden Vorsorge-Lösungen“, analysiert Friedrich und ergänzt: „Skandias ‚Grüne Rente’ stellt die konsequente Symbiose aus gesellschaftlicher Verantwortung und nachhaltiger Altersvorsorge dar.“ Mit den 20 ökologisch-nachhaltigen Investmentfonds erweitert die Skandia ihre Fondsauswahl auf mehr als 130 Qualitätsfonds - die weitaus größte Auswahl innerhalb einer Fondspolice in Deutschland.

Externe und interne Prüfkriterien

Die Klassifizierung der Fonds erfolgt auf der Basis unabhängiger Prüfkriterien des „European Sustainable and Responsible Investment Forum“ (Eurosif) und der Rating-Agentur „oekom research“. Zusätzlich müssen die Fonds die hauseigenen Kriterien für Qualitätsfonds erfüllen. Erst wenn das Gesamturteil positiv ausfällt, wird der Fonds in die „Grüne Liste“ der Skandia aufgenommen.

Weitergehende Informationen
Detaillierte Informationen zum Fondsangebot und zur „Grünen Rente“ der Skandia erhalten Sie auf der Skandia-Website: http://www.skandia.de/home/portal?topic=presse&subtopic=produktinfo



Herr Christian Lübke
Pressereferent
Tel.: +49 30 31 007 - 24 17
Fax: +49 30 31 007 - 27 00
E-Mail: cluebke@skandia.de

Skandia Lebensversicherung AG
Kaiserin-Augusta-Allee 108
10553 Berlin
www.skandia.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de