Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.06.2009
Werbung

Skandia kooperiert mit Bankhaus Metzler bei neuer fondsgebundener Rentenversicherung

Die Skandia Lebensversicherung AG bringt mit der Skandia Investmentpolice (SFE09-M) in diesen Tagen eine neue fondsgebundene Einmalbeitragspolice nach deutschem Recht auf den Markt. Für das neue Versicherungs-Produkt nutzt der Berliner Investment- und Vorsorgespezialist den ausführlichen Informationsservice der Online-Plattform Metzler Fund Xchange (MFX) des renommierten Bankhauses Metzler. Darüber hinaus können Vermittler und Kunde innerhalb der neuen Police aus mehr als 200 von den Anlageexperten der Skandia selektierten Qualitätsinvestments auswählen. Zwischen diesen Fonds kann der Kunde ohne zusätzliche Kosten beliebig oft hin- und herwechseln.

„Mit dem Bankhaus Metzler und der Skandia haben sich hier zwei erfahrene Partner zusammen getan, mit dem Ziel, das Potential der fondsgebundenen Rentenversicherung vollständig auszuschöpfen“, sagte Hermann Schrögenauer, neuer Vertriebschef der Skandia Deutschland bei der Vorstellung des neuen Produktes in Berlin. Hartmut Petersmann, Mitglied des Partnerkreises bei Metzler und verantwortlich für Metzler Fund Xchange (MFX) ergänzt: „Das Know-how der beiden Häuser im Feld der langfristigen Vermögensbildung ergänzt sich ideal.“

Zur Information über die neue Police kann die komfortable Online-Plattform Metzler Fund Xchange (MFX) des Bankhauses Metzler genutzt werden. Neben zahlreichen Beratungshilfen und Marktanalysen bietet MFX dem Berater und dessen Kunden ein übersichtliches und aktuelles Investment-Reporting. So kann der Vermittler seinen Kunden umfassend informieren und gemeinsam mit ihm seine Police schnell und unkompliziert an Marktentwicklungen anpassen. „Dank der großen Investmentauswahl von derzeit 212 Investmentfonds über alle wesentlichen Anlageklassen hinweg lässt sich mit dieser Police auch für anspruchsvolle Kunden in jeder Marktlage die passende Anlagestrategie abbilden“, zeigt sich Schrögenauer vom Erfolg des neuen Produktes überzeugt. Das zur Auswahl stehende Portfolio enthält auch eine breite Auswahl an „grünen“ Investmentfonds, so dass der Kunde seine Rentenpolice auch nach nachhaltigen Kriterien ausrichten kann. Sofern gewünscht kann der Kunde via Internet selbstständig Einblick in das Online-Reporting nehmen.

Geeignet sehen die beiden Häuser dieses Produkt für Privatkunden, die ihr Vermögen langfristig für die Altersvorsorge anlegen möchten, die aber die Souveränität über die Kapitalanlage ihrer Versicherung behalten möchten. Interessant ist zudem: Sämtliche erzielten Erträge und Kursgewinne bleiben – unabhängig von der Anzahl der Fondswechsel – bis zur Auszahlung abgeltungssteuerfrei. Gelangt die Rentenversicherung bei Fälligkeit zur Auszahlung, muss der Kunde nur den Ertragsanteil seiner Rente mit dem dann geltenden, zumeist gegenüber der Erwerbsphase deutlich niedrigeren persönlichen Steuersatz versteuern. Nimmt der Kunde hingegen das Kapitalwahlrecht zum Ablauf der Versicherung wahr, wird lediglich die Hälfte der Erträge der Einkommensteuer unterzogen (so genanntes Halbeinkünfte-Verfahren) – sofern der Vertrag mindestens 12 Jahre bestanden hat. „Nicht zuletzt Dank der steuerlichen Vorteile der Rentenversicherung kann der Zinseszinseffekt bei der Skandia Investmentpolice vollständig greifen. Das Produkt ist damit auf lange Sicht einer Direktanlage deutlich überlegen und eignet sich besonders für Kunden, die langfristige Anlagezeiträume im Blick haben und auf Investmentqualität, Flexibilität und Transparenz ihrer Anlage höchsten Wert legen“, fasst Hermann Schrögenauer die Vorteile der Skandia Investmentpolice zusammen.

Es können bis zu 10 verschiedene Investmentfonds gleichzeitig angewählt werden. Das Hin- und Herwechseln („switchen“) zwischen den Fonds ist ohne zusätzliche Kosten beliebig oft möglich. Die Mindestanlagesumme beträgt 10.000 Euro, Zuzahlungen sind während der Laufzeit ab 2.500 Euro möglich, Teilauszahlungen ab 1.000 Euro. Die Mindestlaufzeit beträgt 5 Jahre, der frühest mögliche Auszahlungszeitpunkt ist das sechzigste Lebensjahr. Weitere Informationen auf www.skandia.de.

[Eine Auflistung der anwählbaren Fonds sowie Muster- und Vergleichsrechnungen können Sie unter dem Pressekontakt der Skandia oder  im Pressebereich der Skandia Homepage unter www.skandia.de/presse-services abrufen].



Skandia Deutschland
Herr Martin Gosen

Tel.: +49 30 31 007 - 22 66
Fax:
E-Mail: mgosen@skandia.de

Bankhaus Metzler
Herr Jörg Matthias Butzlaff

Tel.: +49 69 2104-4975
Fax:
E-Mail: MButzlaff@metzler.com

Metzler Fund Xchange
Frau Christina Ullrich

Tel.: +49 69 2104-1413
Fax:
E-Mail: CUllrich@metzler.com

Skandia Lebensversicherung AG
Kaiserin-Augusta-Allee 108
10553 Berlin
www.skandia.de

Über das Bankhaus Metzler

Metzler Fund Xchange (MFX) ist die vollelektronische Fondshandelsplattform des Bankhauses Metzler. Alle Depots verwaltet die Depotbank B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA aus Frankfurt am Main. Als älteste deutsche Privatbank in ununterbrochenem Besitz der Gründerfamilie steht Metzler für Kontinuität und Verlässlichkeit und schöpft aus mehr als 330 Jahren Geschäftserfahrung. Mit einem verwalteten Vermögen von aktuell 8,2 Milliarden Euro für private und institutionelle Anleger zählt MFX zu den festen Größen auf dem deutschen Markt für Fondsplattformen.

Über die Skandia

Die Skandia ist einer der weltweit führenden Anbieter von Investment- und Vorsorgelösungen. Sie wurde 1855 in Schweden gegründet und unterhält heute Tochtergesellschaften in mehr als 20 Ländern auf vier Kontinenten. Als Teil der in Großbritannien ansässigen Old Mutual Gruppe gehört die Skandia zu den zehn größten Lebensversicherern Europas.

In Deutschland ist die Skandia seit 1991 auf dem Markt für fondsgebundene Vorsorgeprodukte aktiv und beschäftigt 380 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin betreut etwa 400.000 Kunden und verwaltet eine Versicherungssumme von rund 13 Milliarden Euro.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de