Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.02.2011
Werbung

Skandinavien-Fonds überschreitet im Februar die 100-Millionen-Euro-Grenze

Investoren setzen bei der Geldanlage zunehmend auf Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland. So überschritt das Volumen des Aktienfonds Carlson Fund – Scandinavia im Februar die 100-Millionen-Euro-Grenze. „Die skandinavischen Länder haben viel zu bieten. Das steigende Investoreninteresse spiegelt sich ganz klar in den Mittelzuflüssen wieder“, freut sich Fondsmanager Karl G. Høgtun, Chef des Nordic Equities Teams und Portfoliomanager der nordischen Fondsauswahl von DnB NOR Asset Management. Er verwaltet den Aktienfonds zusammen mit Kjell Morten Hjørnevik. Beide Portfoliomanager sind jeweils von Citywire mit der AAA-Höchstnote ausgezeichnet worden und gehen von einer Fortsetzung des Erfolgstrends aus: Inzwischen steht das Fondsvolumen bereits bei 105,9 Millionen Euro.

Bei der Titelauswahl streuen Høgtun und Hjørnevik über diverse erfolgversprechende Branchen. Zum Portfolio zählen so unterschiedliche Unternehmen wie Autobauer Volvo und Handyhersteller Nokia als auch Modeunternehmen Hennes & Mauritz oder das Biotech-Unternehmen Medivir. Die Auswahl der Aktien und die Länder- und Sektorenverteilung können je nach Einschätzung der Marktlage variieren. Die zur Zeit am stärksten vertretenen Länder sind Schweden und Norwegen mit einem Gewicht von 48,3 beziehungsweise 25,6 Prozent. Bei den Sektoren setzen die Fondsmanager aktuell besonders auf den Industrie- und Finanzsektor.

Der Auswahlprozess kombiniert eine monatliche Top-Down- mit einer wöchentlichen Bottom-Up-Analyse. Hinzu kommen häufige Treffen mit dem Topmanagement der Unternehmen: Die Fondsmanager unterhalten sich 300 bis 400 mal pro Jahr mit der jeweiligen Führungsriege. „Wir legen großen Wert auf ein leistungsfähiges, erfahrenes Managementteam. Bei der Titelselektion ist uns besonders wichtig, dass ein Unternehmen gut geführt ist, eine attraktive Marktposition hat, oder eine solche durch kürzlich umgesetzte positive Veränderungen finden kann“, so Høgtun. „Außerdem sind wir ständig auf der Suche nach Übernahmekandidaten“.

Wer in der Vergangenheit bereits auf den DnB NOR Fund Scandinavia gesetzt hat, kann sich über sehr gute Erträge freuen: Auf Fünfjahressicht hat der Fonds eine Rendite von 42,7 Prozent für seine Anleger erzielt, während seine Benchmark, der VINX Capped SEK Index Net, im gleichen Zeitraum nur eine Performance von 29,7 Prozent vorweisen kann. Für den weiteren Verlauf von 2011 erwarten die Analysten für die skandinavischen Unternehmen einen Gewinnanstieg von 15 bis 20 Prozent. „Wir sehen das Risiko-Gewinn-Verhältnis für skandinavische Aktien weiterhin optimistisch“, so Høgtun.

Karl G. Høgtun und Kjell Morten Hjørnevik verwalten gemeinsam den Carlson Fund Scandinavia (ISIN: LU0083425479). Heute hat der Fonds ein Volumen von 105,9 Mio. Euro (Stand 18.02.2011).



Frau Silke Jensen
Tel.: 030-201 805-00
E-Mail: team-carlson@ergo-komm.de

Carlson Fund Management Company S.A.
Part of the DnB NOR Group
13, rue Goethe
1637 Luxembourg
www.carlsonfunds.com

Über DnB NOR Asset Management

Das Kerngeschäft von DnB NOR Asset Management besteht in der professionellen Vermögensverwaltung für Firmen- und Privatkunden. DnB NOR Asset Management ist einer der größten Vermögensverwalter in Nordeuropa und hat Niederlassungen in Luxemburg, Oslo, Bergen, Stockholm, Chennai und Hongkong.

DnB NOR Asset Management ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der DnB NOR Gruppe, einer der größten Finanzdienstleister Nordeuropas; die Gruppe ist an der Osloer Börse notiert.

DnB NOR Asset Management bietet seinen Kunden die Möglichkeit zur Kapitalanlage in aktiv gemanagten Fonds, die sowohl in Aktien als auch in verzinslichen Wertpapieren investiert sind. DnB NOR glaubt an spezialisierte Fondsmanager mit unabhängigen Teams, die von einem ausgezeichneten Risikomanagement sowie einer guten Infrastruktur unterstützt werden. Ecksteine der Unternehmensphilosophie sind lokale Präsenz und Marktnähe. Der Einsatz von vor Ort rekrutierten Mitarbeitern, die die lokale Sprache sprechen und mit der lokalen Kultur vertraut sind, ist für DnB NOR von entscheidender Bedeutung.

Für ethisch und sozial denkende Anleger

DnB NOR ist Mitglied des Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World). Damit gehört DnB NOR weltweit zu den Top 10 % seiner Branche hinsichtlich Nachhaltigkeit in Bezug auf wirtschaftliche, ökologische und soziale Faktoren.



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de