Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.08.2011
Werbung

So bleibt die Apotheke gesund

Neue Gewerbeversicherung „Business Pharma“ der Helvetia Frankfurt, den 4. August 2011. Wer eine Apotheke führt, trägt hohe Verantwortung gegenüber seinen Kunden. Schließlich müssen Wirkstoffe und Dosierungen bei Medikamenten genau stimmen. Doch nicht nur die Abgabe falscher Medikamente, auch beispielsweise ein Stromausfall durch den die Kühlung der Arzneimittel längere Zeit unterbrochen wurde, kann zu erheblichem finanziellen Schaden führen.

In solchen Fällen ist ein ausreichender Versicherungsschutz ratsam. Daher hat der Schweizer Versicherer Helvetia mit „Business Pharma" eine Versicherung speziell für Apotheken entwickelt, mit der alle relevanten Risiken in einem Vertrag abgedeckt werden können: Sach- inklusive Ertragsausfall-, Elektronik und Betriebshaftpflichtversicherung.

Da Ersatzleistungen im Schadensfall bei Apotheken meist wesentlich höher ausfallen, als dies bei anderen Betrieben ähnlicher Größe der Fall ist, können bei „Business Pharma" Sachschäden in Höhe von 5 Millionen Euro versichert werden.

Neben dem klassischen Schutz in der Sachversicherung für Feuer, Einbruchdiebstahl, Leitungswasser, Sturm und Hagel ist der Ertragsausfall mitversichert. Die Elektronikversicherung deckt nicht nur Schäden an der Daten-, Kommunikations- und Bürotechnik, sondern auch an Kassen, Waagen und sogar der Medizintechnik.

Darüber hinaus ist die Betriebshaftpflichtversicherung integriert. Sie greift beispielsweise, wenn ein Kunde vor dem Eingang ausrutscht und sich verletzt, weil der Eingangsbereich der Apotheke im Winter nicht ausreichend gestreut war. Oder wenn irrtümlich ein falsches Medikament ausgehändigt wurde und der Kunde dadurch ins Krankenhaus musste. Auch Verwechslungsfehler bei der Verblisterung, also der (Neu-)Verpackung von Medikamenten, sind mit abgedeckt. In der Betriebshaftpflicht sind des Weiteren die Umwelthaftpflicht- und die Umweltschaden-Basisversicherung enthalten.

„Die Kundenfreundlichkeit des neuen Produktes stand bei der Entwicklung für uns im Mittelpunkt: einfache Handhabung, gute Übersicht, geringer Verwaltungsaufwand und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis", so Dr. Moritz Finkelnburg, Vorstandsmitglied der Helvetia. „Besonders erwähnenswert ist der Schutz der Apotheker vor Rückforderungsansprüchen der Krankenkassen im Rahmen der so genannten Aut-Idem-Deckung, die uns als Partner für Apotheker interessant machen. Nicht zu vergessen die Privathaftpflichtversicherung für den Apotheker, die ebenso im Rundumschutz integriert ist."

* * *

Zeichen (inklusive Leerzeichen): 2.526

* * *

Der Abdruck ist frei.

* * *

 



Frau Beatrix Höbner
Leiterin Marketing
Tel.: +49 (0)69 1332-627
Fax: +49 (0)69 1332-319
E-Mail: beatrix.hoebner@helvetia.de

Helvetia Versicherungen
Direktion für Deutschland
Berliner Str. 56-58
60311 Frankfurt a.M.
Deutschland
www.helvetia.de

Die Helvetia Gruppe ist in den vergangenen 150 Jahren aus verschiedenen schweizerischen und ausländischen Versicherungsunternehmen zu einer erfolgreichen, europaweit präsenten Versicherungsgruppe gewachsen. Heute verfügt die Helvetia über Niederlassungen in der Schweiz, in Deutschland, Österreich, Spanien, Italien und Frankreich. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich im Schweizerischen St. Gallen. Die Helvetia ist im Leben-, Schaden- und Rückversicherungsgeschäft aktiv und erbringt mit rund 4.900 Mitarbeitenden Dienstleistungen für mehr als zwei Millionen Kunden. Bei einem Geschäftsvolumen von 6,7 Milliarden Schweizer Franken erzielte die Helvetia im Geschäftsjahr 2010 einen Reingewinn von 341,5 Millionen Schweizer Franken. In der Schweiz zählt die Helvetia zu den sechs führenden Schweizer Versicherungsgesellschaften. Die Namenaktien der Helvetia Holding gehören zum Swiss Performance Index (SPI) und werden an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange unter dem Kürzel HELN gehandelt.

In Deutschland betreut die Helvetia mit rund 720 Mitarbeitenden rund eine Million Kunden und ist in allen Sparten des Lebens- und Schaden-Unfallgeschäftes tätig.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de