Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.10.2006
Werbung

So helfen Sie Arbeitgebern, mit der Entgeltumwandlung Kosten zu sparen

Viele Vermittler sind Sachversicherungsspezialisten und betreuen daher einen großen gewerblichen Sachversicherungsbestand. Im Rahmen der notwendigen Betreuungsgespräche (Schadenaufnahme, Anpassungen usw.) sitzen sie täglich mit Entscheidungsträgern der Unternehmen zusammen. Die optimale Chance also, zusätzliches Geschäft auch mit Produkten aus der Sparte „Leben“ zu akquirieren.

Nach einer Studie des Deutschen Instituts für Altersvorsorge boten Ende 2005 zwar etwa 75 Prozent aller befragten Unternehmen eine betriebliche Altersversorgung an. Jedoch sind klein- und mittelständische Unternehmen in ihrem Angebot immer noch sehr zurückhaltend. Einerseits mangelt es an Fachkenntnis über die verschiedenen Versorgungsmöglichkeiten, andererseits fehlen häufig tarifvertragliche Regelungen, die die Einführungen zwingend erforderlich machen.

Obwohl also noch lange nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind, lenken Vermittler, vor allem aber Sachversicherungsspezialisten, ihre Gespräche mit Arbeitgebern zu selten auf die betriebliche Altersversorgung. Dabei können Unternehmen mit der bAV deutlich Kosten sparen. Eine Beratungssoftware, die ohne viele Daten in wenigen Minuten überzeugende Ergebnisse liefert, entlastet den Vermittler einerseits von fachlichen Unsicherheiten, andererseits von intensiven Akquisegesprächen.

„Sie wollen doch Geld sparen? Dann ist dieses Thema sicher interessant für Sie …“ So einfach ließe sich das Gespräch auf die bAV lenken. Denn welcher Entscheidungsträger würde da „Nein“ sagen? Vermittler können zur Not einen neuen Termin vereinbaren, der dann nur die bAV zum Inhalt hat, und zu diesem Termin einen bAV-Spezialisten mitbringen.

Die Beratungssoftware OASE 2005 von i.S^2 enthält mehrere Module zur Arbeitgeberberatung. Damit können selbst Generalisten schnell komplexe Sachverhalte, wie Einsparungen durch die Entgeltumwandlung oder das Einrichten von Versorgungswerken, überzeugend präsentieren. Die Lösung wird unter verschiedenen Namen von den Versicherungsunternehmen an ihre Vertriebe verteilt. Mit über 150.000 Installationen gehört das System zu den am weitesten verbreiteten. Makler wenden sich bitte bei Interesse an ihre Produktgeber.



Vertrieb
Frau Sabine Wortmann
Tel.: 08161 - 606 -19
Fax: 08161 - 661 96
E-Mail: sabine.wortmann@is2.de

Intelligent Solution Services AG
Am Bäckeranger 2
85417 Marzling
Deutschland
www.is2.de

i.S^2 entwickelt vertriebsorientierte Softwarelösungen für den Finanzdienstleistungsbereich. Das Unternehmen verfügt über Expertenwissen im Bereich der Altersvorsorge, der Risikoanalyse sowie der Vermögensnachfolge. Standardkomponenten unterstützen den gesamten Akquise- und Beratungsprozess bis einschließlich Angebot.




OASE 2005 bietet im Rahmen seiner Arbeitgeberberatung ein Modul "Vorteile aufzeigen" an. In diesem Modul werden "Ersparnisrechner" zu den Themen "Entgeltumwandlung" und "Versorgungslohn statt Barlohn" angeboten.
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de