dvb-Pressespiegel

Werbung
26.04.2007 - dvb-Presseservice

SoVD: Rentenerhöhung gleicht Kaufkraftverluste nicht aus

Zum heutigen Beschluss des Bundeskabinetts erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer:

Endlich gibt es nach drei Nullrunden wieder eine Rentenerhöhung. Allerdings fällt sie so niedrig aus, dass sie die massiven Kaufkraftverluste der letzten Jahre in keiner Weise ausgleichen kann.

Aufgrund gestiegener Krankenkassenbeiträge bleibt für die meisten Rentner von der Rentenerhöhung nichts übrig. Eine Rentenerhöhung von 0,54 Prozent gleicht nicht einmal die Inflation und die Mehrwertsteuererhöhung aus.



Frau Dorothee Winden
Tel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -123
Fax: 030/72 62 22 328
E-Mail: pressestelle@sovd.de

Sozialverband Deutschland e.V.
Stralauer Str. 63
10179 Berlin
www.sovd.de

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de