dvb-Pressespiegel

Werbung
11.09.2006 - dvb-Presseservice

SoVD fordert Große Koalition zu Verzicht auf Gesundheitsfonds auf

SoVD-Präsident Adolf Bauer erklärt:

Wir fordern die Große Koalition auf, auf die Einführung des Gesundheitsfonds zu verzichten. Der Gesundheitsfonds ist unsinnig, unsozial und überflüssig. 

Die gesetzliche Krankenversicherung hat kein Beitragseinzugsproblem. Der Gesundheitsfonds löst kein einziges Problem, sondern schafft neue. Mit dem Verzicht auf den Gesundheitsfonds würden sich viele Schwierigkeiten der Großen Koalition von selbst erledigen.



Pressestelle
Frau Dorothee Winden
Tel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -123
Fax: 030/72 62 22 328
E-Mail: pressestelle@sovd.de

Sozialverband Deutschland e.V. (SoVD)
Stralauer Str. 63
10179 Berlin
Deutschland
www.sovd.de

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de