Informationen und Wissen fr die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.01.2014
Werbung

Sonderkndigungsrecht nutzen: Kfz-Versicherung vergleichen und schnell wechseln

Zurzeit steigen die Prämien der Autoversicherer wieder. Für die meisten Kfz-Besitzer lohnt sich die Suche nach einer anderen Pkw-Versicherung, denn wer wechselt, kann bis zu 500 Euro jährlich sparen.

 

Welche Kündigungsfristen der Versicherer sind zu beachten?

 

Am einfachsten ist ein Wechsel zum Ende der Vertragslaufzeit. Stichtag dafür ist der 30. November eines jeden Jahres. Einige Versicherer weichen jedoch von diesem Termin ab und wählen als Fristbeginn den Tag der Fahrzeugzulassung bei Beginn der Versicherung. Wurde das Fahrzeug beispielsweise am 01.09. zulassen, muss die Kündigung unter Einhaltung der vierwöchigen Kündigungsfrist bis zum 31.07. bei der Versicherungsgesellschaft sein.

Doch es gibt noch andere Möglichkeiten, um aus dem Vertrag zu kommen – durch das Sonderkündigungsrecht. Dadurch wird es dem Versicherten ermöglicht, auch außerhalb des Versicherungsjahres seine Kfz-Versicherung zu wechseln. Dieses Kündigungsrecht besteht beispielsweise immer dann, wenn die Versicherung Vertragsänderungen vornimmt, wie Prämienerhöhungen, ohne den Leistungsumfang dementsprechend anzupassen. Aber auch eine Einstufung in schlechtere Regional- oder Typenklassen rechtfertigt eine Sonderkündigung. In diesen Fällen beträgt die Kündigungsfrist ebenfalls vier Wochen, welche mit dem Erhalt der neuen Beitragsrechnung oder der Benachrichtigung der Versicherungsgesellschaft beginnt.

Ebenfalls außerhalb der Vertragslaufzeit kann im Falle eines Schadens oder eines Fahrzeugwechsels gekündigt werden. Dies ist unabhängig davon, ob die Versicherung den Schaden übernimmt oder ablehnt.

 

Worauf ist beim Wechsel zu achten?

 

Bevor vorschnell gewechselt wird, muss genau abgewogen werden, welche Versicherung sinnvoll ist. Zwar sind vom Gesetzgeber Mindestleistungen vorgeschrieben, trotzdem unterscheiden sich die Gesellschaften bezüglich ihres Leistungsumfangs. Besonders in puncto der Teil- und Vollkaskoversicherungen unterscheiden sich die Autoversicherer. Knabbert beispielsweise ein Marder ein Kabel im Motorraum an, erstatten zwar alle Policen das Kabel, aber nicht die entstandenen Folgeschäden des Motors.

Um die richtige und passende Kfz-Versicherung zu finden, haben sich Online-Rechner bewährt, die kostenlos angeboten werden. Diese vergleichen nach Eingabe von Eckdaten verschiedene Versicherungsgesellschaften hinsichtlich ihres Preises und ihrer Leistungen. Ein sehr empfehlenswerter Versicherungsvergleichs-Rechner ist dieser hier: https://www.idirect24.ch/autoversicherung-online-tarifvergleich/

idirect24.ch

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie tglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualitt / 2.Platz Entscheidungsrelevanz fr Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de