Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 31.01.2008
Werbung

Sorglos Fasching feiern mit dem richtigen Versicherungsschutz

Für Faschingsfreunde ist die fünfte Jahreszeit immer die Schönste: feiern, trinken und tanzen bis zum Abwinken ist dann angesagt. Doch bei allem Spaß ist trotzdem Vorsicht geboten. Besonders bei den Rosenmontagsumzügen passieren oft Unfälle mit Sach- und Personenschäden.

Veranstalter eines Rosenmontagsumzugs – meist ein eigenes Festkomitee – können sich mit einer Veranstalter-Haftpflicht-versicherung absichern, rät die Versicherungskammer Bayern. Die Mitglieder des Festkomitees sind damit für ihre Haftung aus der Überwachung und der Leitung der Veranstaltung versichert. Auch Schäden, die durch Werfen von vorher genehmigten kleinen Gegenständen (zum Beispiel „Kamellen“) entstehen, sind abgedeckt.

Faschingsvereine sollten eine Vereins-Haftpflichtversicherung abschließen. Die einzelnen Zugteilnehmer sind damit gegen Schäden versichert, die bei „üblichen“ Faschingsumzügen entstehen können.

Zuschauer von Rosenmontagsumzügen haften für alle Schäden, die sie verursachen. Die Privat-Haftpflicht-versicherung kommt bei Schadenersatzansprüchen auf.

Für am Zug teilnehmende Reiter empfiehlt die Versicherungskammer Bayern eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung. Diese zahlt, wenn das Pferd plötzlich ausschlägt und jemanden verletzt. Der Veranstalter muss dafür sorgen, dass die Pferde den Anforderungen eines Umzugs gerecht werden.

Ohne Alkohol ans Steuer!

Wer mit Alkohol am Steuer in eine Polizeikontrolle gerät, riskiert nicht nur Bußgelder und Punkte in Flensburg, sondern bei einem Unfall auch den Versicherungsschutz des Kaskoversicherers, außerdem kann der Kfz-Haftpflichtversicherer bis zu 5.000 Euro Regress fordern.

Deswegen rät die Versicherungskammer Bayern: Lassen Sie Ihr Fahrzeug nach Alkohol- oder Drogengenuss auf jeden Fall stehen.



Frau Claudia Scheerer
Unternehmenskommunikation/ Kranken- und Reiseversicherung
Tel.: (089) 2160 - 3050
Fax: (089) 2160 - 3009
E-Mail: claudia.scheerer@vkb.de

Versicherungskammer Bayern
Maximilianstraße 53
80530 München
http://www.vkb.de

Der Konzern Versicherungskammer Bayern ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und unter den Top Ten der Erstversicherer. 2007 erzielte der Allsparten-Versicherer Beitragseinnahmen von 5,66 Mrd. Euro (vorläufig) und beschäftigte etwa 6.400 Mitarbeiter. Das Unternehmen zahlt seinen Kunden pro Tag rund 16 Mio. Euro an Versicherungsleistungen aus. Pro Arbeitsstunde werden über 1.250 Versicherungs- und Leistungsfälle bearbeitet. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig; im Krankenversicherungsgeschäft zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de