Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.08.2010
Werbung

Spitzen-Noten für Fonds von SEB Asset Management

Standard & Poor’s vergibt A-Rating an SEB EuroCompanies und SEB deLuxe - Multi Asset Balance

Standard & Poor’s (S&P) hat zwei weitere Fonds von SEB Asset Management mit „A“ bewertet. Dies sind der SEB EuroCompanies (DE0009769208) sowie der SEB deLuxe - Multi Asset Balance (LU0122754046). Damit hat die Rating-Agentur in den letzten vier Wochen insgesamt viermal ein „AA“- oder „A“-Rating an Fonds von SEB Asset Management vergeben.

Am SEB EuroCompanies lobten die Analysten insbesondere die relative Performance, die von Januar 2009 bis Mai 2010 konstant im obersten Quartil lag. Fondsmanager Dominik Jahnke habe gezeigt, dass er „mit den unterschiedlichsten Marktbedingungen umgehen“ könne, so die S&P-Experten.

Beim SEB deLuxe - Multi Asset Balance hebt der S&P-Bericht die dynamische Asset Allokation, den stringenten Investmentprozess und die überzeugende Performance hervor. Insbesondere habe sich der vom Fondsmanagement-Team (Kummer / Bichler / Krzizok) gemanagte Fonds von einem Geldmarkt- und Staatsanleihen-Portfolio in 2008 hin zu einem Portfolio mit höherem Risikoprofil in den letzten Monaten flexibel ausgerichtet. „Dieser kurzfristige Erfolg eines gut strukturierten Investment-Ansatzes verdient unser A-Rating“, schreiben die S&P-Analysten.

Bereits in der ersten Julihälfte hatte Standard & Poor’s das Rating für den SEB Aktienfonds (DE0008473471) mit „A“ bestätigt und den SEB Asset Selection Fund (LU0256624742) neu mit „AA“ bewertet.

Der SEB EuroCompanies investiert in europäische Aktien. Wichtigste Sektoren sind Handel und Konsum, Banken und Versicherungen, Chemie und Pharma, Telekommunikation sowie Automobilindustrie. Zu den größten Positionen gehören unter anderem Akzo Nobel, Allianz, BASF, BMW und Deutsche Post. „Wir freuen uns sehr über das A-Rating und sehen uns in unserer Fondsstrategie bestärkt“, sagt Fondsmanager Dominik Jahnke.

Für den SEB deLuxe - Multi Asset Balance verfolgt das Fondsmanager-Team (Kummer / Bichler / Krzizok) eine offensive Multi Asset Total Return (MATR)-Strategie, verbunden mit einer konsequenten Verlustbegrenzung. Der Anlageschwerpunkt des Fonds wird hierzu ständig angepasst und kann zwischen Staatsanleihen, Unternehmensanleihen, Währungen, Geldmarkt, Rohstoffe, Hedgefonds und bis zu 100 Prozent Aktien variieren. „Der Anleger profitiert von unserer permanenten Beobachtung der langfristigen Renditeerwartungen sowie der kurzfristigen Marktrisiken“, erklärt Jens Kummer, Head of Multi Management von SEB Asset Management. „Zwischen Implementierung der Anlagestrategie Anfang September 2008 und Ende Juni 2010 hat der Fonds mehr als 18 Prozent an Wert zugelegt. Bestätigt durch das A-Rating, werden wir mit unserem MATR-Konzept auch weiterhin auf positive Renditen in allen Marktphasen setzen.“




Frau Brigitte Schroll

Tel.: (069) 27299 – 1502/1503
Fax:
E-Mail: presse@sebam.de


Frau Christina Bertholdt

Tel.: (069) 27299 – 1502/1503
Fax:
E-Mail: presse@sebam.de

SEB Asset Management AG
Rotfeder-Ring 7
60327 Frankfurt/M.
www.sebassetmanagement.de

SEB Gruppe

SEB ist eine nordeuropäische Finanzdienstleistungsgruppe mit rund 400.000 Firmen- und institutionellen Kunden sowie fünf Millionen Privatkunden. Die Kernmärkte der SEB sind Skandinavien und die baltischen Staaten – Estland, Lettland und Litauen. Präsent ist die SEB außerdem in weiteren skandinavischen Ländern und in Deutschland; über ein internationales Netzwerk ist die Gruppe in den wichtigsten Finanzzentren der Welt vertreten. Die Bilanzsumme beläuft sich auf 2.318 Milliarden SEK (rd. 247 Milliarden EUR), der Konzern verwaltet ein Vermögen von 1.382 Milliarden SEK und hat rund 19.000 Mitarbeiter (Stand: 30. Juni 2010). Weitere Informationen über SEB finden Sie unter www.sebgroup.com.

SEB Asset Management Deutschland

Die SEB Asset Management, Frankfurt, ist das spezialisierte Investmenthaus für Immobilien und Wertpapiere des SEB-Konzerns in Deutschland, einem der führenden Finanzdienstleister Nordeuropas. SEB Asset Management steht für die Verbindung von internationaler Expertise mit lokalem Know-how. Der Investmentansatz ist durch aktives Management in kleinen spezialisierten Investmentteams gekennzeichnet. Als Teil der Konzerndivision „Wealth Management“ mit rund 970 Mitarbeitern und Assets under Management von 1.258 Milliarden SEK verfügt die SEB Asset Management über weitreichende Expertise in den wesentlichen Assetklassen.

In Deutschland gehört die SEB Asset Management zu den führenden Immobilien-fondsmanagern. Von Fitch Ratings hat sie das Manager Rating „M2“ erhalten.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de