Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.10.2005
Werbung

Spitzenverbände gratulieren Ulla Schmidt - Konstruktive Zusammenarbeit zum Nutzen der Versicherten

Die Spitzenverbände der Krankenkassen gratulieren Ulla Schmidt zur Nominierung durch die SPD zur Ministerin für Gesundheit in einer großen Koalition. Diese Personalentscheidung würdigt nicht nur Schmidts Persönlichkeit und Fachkompetenz, sondern lässt durch die gewählte Kontinuität erkennen, dass der systematischen Weiterentwicklung der sozialen Sicherung im Bereich der Krankenversicherung große Bedeutung beigemessen werde.

Mit der Entscheidung verbinden die Spitzenverbände die Hoffnung, dass Politik und Selbstverwaltung nun im stetigen Dialog zu einem konstruktiven Miteinander finden können. Denn jetzt gehe es darum, durch intensive und produktive Zusammenarbeit tragfähige Lösungen im Hinblick auf eine stabile Finanzlage zu finden. Es könne nach Auffassung der Spitzenverbände nur in einem Zusammenspiel von Gesundheitsministerium, Gesundheitsexperten von SPD und Union und Selbstverwaltung gelingen, die Krankenversicherung im Sinne der Versicherten für die Herausforderungen der Zukunft zu gestalten. Die Spitzenverbände sind dazu bereit.



Pressesprechen
Herr Joachim Odenbach
Tel.: 02204 44-111 / 0170 9109103
Fax: 02204 44-455
E-Mail: joachim.odenbach@bv.ikk.de

IKK-Bundesverband
Friedrich-Ebert-Str./TechnologiePark
51429 Bergisch Gladbach
Deutschland
http://www.ikk.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de