Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.11.2009
Werbung

Steria Europas Nummer Eins im Purchase-to-Pay Business Process Outsourcing

Die Steria Gruppe konnte im zweiten Jahr in Folge ihre Position als führender Anbieter für Purchase-to-Pay Business Process Outsourcing (P2P-BPO) in Europa behaupten. Dieses Ergebnis wurde in der jüngsten NelsonHall BPO-Marktstudie für 2009 bis 2013 veröffentlicht.

In derselben Studie stieg Steria im Bereich Mehrfachprozesse für Finanzen- und Buchhaltungs-BPO (F&A-BPO) auf den dritten Platz unter den europäischen Anbietern auf. Dazu gehört das Buchhaltungsmanagement für eingehende und ausgehende Rechnungen (Kreditoren/Debitoren), allgemeine Buchführung, Finanz- und Cash-Management sowie weitere Kerndienstleistungen. In Großbritannien erzielte die Steria Gruppe darüber hinaus den ersten Rang im Gesamtbereich Finanzen- und Buchhaltungs-BPO der NelsonHall-Studie.

Jürgen Sponnagel, Mitglied des Executive Committee der Steria Gruppe und verantwortlich für das BPO-Geschäft weltweit, sagte: „Unsere Kunden stehen heute und auch in Zukunft unter enormen Druck, operativ effizient zu arbeiten. Dies führt dazu, dass die Bedeutung von BPO im Finanz- und Buchhaltungssegment signifikant gestiegen ist. Aufgrund der Rezession zeigen unsere europäischen Kunden großes Interesse an BPO als Unternehmensstrategie, um damit im Geschäft mehr Agilität und Flexibilität zu schaffen. Es ist interessant zu sehen, wie sich BPO zu einem strategischen Instrument für vorausschauende Organisationen entwickelt.“

Das Ranking der NelsonHall-Studie bestätigt die Auszeichnung, die Steria UK kürzlich für das „Beste BPO-Projekt“ erhielt. Das Unternehmen wurde von der National Outsourcing Association (NOA) für seine herausragenden Leistungen im Rahmen eines Joint Ventures mit dem Gesundheitsministerium Großbritanniens – den NHS Shared Busines Services – gewürdigt.

Steria baut seine Position in den BPO Unterkategorien weiter aus

Laut NelsonHall sicherte sich Steria im Jahr 2008 6,4 Prozent des Purchase-to-Pay-Marktes in Europa und behauptete damit seinen ersten Platz. Im Bereich Mehrfachprozesse für Finanzen- und Buchhaltungs-BPO rückte Steria 2008 mit einem Marktanteil von 7,3 Prozent auf den dritten Platz vor. 2007 hatte das Unternehmen in dieser Kategorie noch den vierten Rang belegt.

François Enaud, CEO der Steria Gruppe, sagte: „In den letzten Jahren haben wir strategische Investitionen getätigt und unsere Leistungskapazität erweitert, um den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden. Wir adressieren heute exakt die Schwachpunkte im operativen Geschäft unserer Kunden und bieten darüber hinaus unsere BPO-Expertise bei Bedarf weiteren Geschäftsbereichen an. Unser Wachstum in Segmenten wie Mehrfachprozesse für Finanzen und Buchhaltung unterstreicht, dass sich unsere Investitionen auszahlen – und noch wichtiger – dass eine wachsende Anzahl von Kunden den strategischen Nutzen der BPO-Leistungen von Steria erkennen.“

Hintergrundinformationen

NelsonHall ist renommierter Analyst für den BPO-Sektor und veröffentlicht seit 1998 marktführende Studien und Analysen für diesen Geschäftsbereich.

Zu den Kunden, die auf Sterias BPO-Kompetenz setzen, zählen die BBC, BT und Whitbread. Diese werden von mehr als 2.300 Finanz- und Buchhaltungsexperten aus dem gesamten Konzern unterstützt.



Herr Jörg Forthmann
Tel.: +49 (0) 40 22703-7787
E-Mail: joerg.forthmann@faktenkontor.de

Steria Mummert Consulting AG
Hans-Henny-Jahnn-Weg 29
22085 Hamburg
www.steria-mummert.de

Über Steria: www.steria.com

Steria bietet Business-Services, die unter Einsatz modernster Informationstechnologien Unternehmen wie Behörden ein effizienteres und profitableres Arbeiten ermöglichen. Steria verbindet die tiefgehende Kenntnis der Geschäftsprozesse seiner Kunden mit einer umfassenden Expertise in IT und Business Process Outsourcing. So gelingt es dem Unternehmen, den Herausforderungen seiner Kunden mit innovativen Lösungen zu begegnen. Durch seinen kooperativen Beratungsstil arbeitet Steria eng und partnerschaftlich mit seinen Kunden zusammen, begleitet sie bei ihren Transformationsprozessen und stellt so sicher, dass sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. 19.000 Steria-Mitarbeiter in 16 Ländern stehen hinter den Systemen, Services und Prozessen, die Tag für Tag die Welt in Gang halten und berühren dabei das Leben von Millionen Menschen weltweit. 1969 gegründet, unterhält Steria heute Standorte in Europa, Indien, Nordafrika und Südostasien. Der Umsatz des Unternehmens betrug im Jahr 2008 1,8 Milliarden Euro. 16,5 Prozent des Kapitals sind im Besitz der Steria-Mitarbeiter. Die Gruppe, mit Hauptsitz in Paris, ist an der Euronext, Paris gelistet.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de