Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 15.08.2008
Werbung

Steuererklärung für Rentner

Wann Rentner Steuern zahlen müssen: die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover informiert am Servicetelefon, in Vorträgen und Broschüren

Gesetzliche Renten sind steuerpflichtig. Aber wann muss ein Rentner tatsächlich Steuern zahlen? Wer sich schlau machen möchte, kann den kostenlosen Service der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover nutzen: Der Rentenversicherer informiert am kostenfreien Servicetelefon, in landesweiten Vorträgen und mit einer speziellen Broschüre über dieses Thema.

Bislang sorgen hohe Freibeträge dafür, dass die meisten Ruheständler keine Steuern zahlen müssen. So kann ein Alleinstehender, der sich in diesem Jahr zur Ruhe setzt und keine weiteren Nebeneinkünfte hat, monatlich bis zu 1.400 Euro Rente bekommen, ohne dass das Finanzamt die Hand aufhält. Kommen aber weitere Einkünfte wie Betriebsrenten, Mieten oder Privatrenten hinzu, kann schnell eine Steuerpflicht entstehen.

Wer in diesem Jahr in Rente geht, muss 56 Prozent seiner Bruttorente versteuern. Dieser steuerpflichtige Anteil wird Jahr für Jahr angehoben. Dadurch müssen in den kommenden Jahren immer mehr Rentner Einkommensteuer zahlen. Im Jahr 2040 müssen Neurentner ihre Rente dann in voller Höhe versteuern.

Wer sich genau informieren möchte, kann einen der landesweiten Vorträge mit dem Titel „Rentner und ihre Steuern“ besuchen, in dem die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover künftigen und jetzigen Ruheständlern einen Überblick über dieses Thema gibt. Informationen gibt es auch am kostenfreien Servicetelefon unter der Nummer 0800 100048010 sowie im Internet unter www.Deutsche-Rentenversicherung-Braunschweig-Hannover.de. Hier können Interessierte zudem die Broschüre „Rentner und ihre Steuern“ bestellen oder herunterladen. Wer eine persönliche Beratung vorzieht, kann einen Termin mit den Rentenexperten in den Auskunfts- und Beratungsstellen oder den Versichertenältesten vereinbaren.



Herr Wolf-Dieter Burde
Tel.: 0511 829-2634
Fax: 0511 829-2635
E-Mail: wolf-dieter.burde@drv-bsh.de

Deutsche Rentenversicherung
Braunschweig-Hannover
Lange Weihe 2
30880 Laatzen
www.deutsche-rentenversicherung-braunschweig-hannover.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de