Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.10.2010
Werbung

Strom als neue Mehrwertleistung. Interview mit Provinzial-Vorstand Patric Fedlmeier

“Wie gut eine Versicherung ist, merkt man erst, wenn man sie braucht“, lautet die Erfahrung vieler Versicherter. Gefühlter Kundenservice beschränkt sich meist auf den Schadenfall. Doch heutzutage müssen Versicherungsunternehmen mehr tun, als bei Bedarf Geld zu erstatten. Der gestiegene EU-weite Wettbewerbsdruck verlangt nach innovativen Produkten und intelligenten Servicekonzepten. Ein solches Konzept verfolgt aktuell die Provinzial Rheinland. Als erste Versicherung auf dem deutschen Markt bietet sie seit Sommer Stromtarife an, darunter auch Öko-Strom. Voraussetzung für den Bezug: Man ist bereits Mehrvertrags-Kunde oder schließt neu eine Hausrat- oder Gebäudeversicherung ab. Lieferpartner ist die eigens gegründete Provinzial-Tochtergesellschaft “proenergie“ in Düsseldorf, die mit einem deutschen Versorger zusammenarbeitet.

In der aktuellen Pilotphase werden die Stromverträge zunächst nur in den Regionen Kleve und Bergisches Land vertrieben. Hier hat der Versicherer einen Bestand von mehr als 100.000 Hausrat- und Wohngebäude-Policen. Kunden, die zu „proenergie“ wechseln, erhalten eine Gutschrift pro Lieferjahr.

Herr Fedlmeier, welche Serviceleistungen, welchen Mehrwert bieten Sie Ihren Kunden rund um die Strom- und Gasversorgung?

Neben dem Preisvorteil und einer einjährigen Garantie für den Preis übernehmen wir für den Kunden den „Papierkram“ beim Wechsel vom alten zum neuen Anbieter.

Wonach richtet sich die genaue Höhe des jährlichen Energie-Bonus?

Das hängt von der Größe des Haushaltes und dem aktuellen Verbrauch ab. Mindestens 25 Euro auf jeden Fall – bis rund 75 Euro pro Energieform und pro Jahr. Wir garantieren damit den Preis länger als der Wettbewerb.

Wie lang soll die Testphase dauern?

Wir werden voraussichtlich im Herbst das Stromangebot in vier weiteren Regionen, unter anderem erstmals in Rheinland-Pfalz, zur Verfügung stellen. Parallel dazu werden wir auch die zweite Energieform Gas dazuschalten. Sofern die Entwicklung weiterhin zufriedenstellend verläuft, rechnen wir mit einem Ende der Testphase in diesem Jahr.

Ist das aus Ihrer Sicht der Einstieg in weitere Kombiprodukte, thematisch passend zu den einzelnen Sparten?

Es handelt sich nicht um ein Kombiprodukt, sondern um eine klassische Mehrwertleistung. Bereits heute gibt es solche Mehrwertleistungen in den verschiedenen Versicherungssparten, z. B. bei unserem Gebäudeschaden-Service einen SMS-Unwetter-Warndienst aufs Handy oder einen Handwerkerdienst im akuten Notfall. Als Service-Versicherer ist es unser Ziel, für unsere Kunden künftig noch weitere Unterstützungsleistungen aus einer Hand anzubieten.

Text und Interview: Nikolas Kraemer

Quelle: service-insiders.de



Redaktion Versicherungs Fokus
Herr Michael Barb
Tel.: 0211 30176718
Fax: 0211 6790238
E-Mail: kontakt@versicherungs-fokus.de

TMS
Lindemannstr. 13
40237 Düsseldorf
http://www.versicherungs-fokus.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de