Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 01.04.2009
Werbung

Studie: Urlaub im Ausland

Angst vor Krankheit überwiegt

Ein Urlaub im Ausland bedeutet nicht nur Abenteuer und Erholung, sondern birgt auch Risiken. Für jeden zweiten Deutschen (49 Prozent) besteht die größte Befürchtung darin, während einer Auslandsreise zu erkranken. Danach folgt die Angst vor einem Unfall (45 Prozent), einem Terroranschlag (44 Prozent) oder einem Raubüberfall (41 Prozent). Das hat eine repräsentative Umfrage von TNS Infratest im Auftrag der Central Krankenversicherung im März 2009 ergeben. Die Sorge vor einer Erkran­kung im Urlaub ist berechtigt, denn unter den Befragten war jeder Fünf­te während seines Auslandsurlaubs schon mindestens einmal krank oder hatte einen Unfall.

Arztbesuche, Krankenhausaufenthalte oder Krankenrücktransporte können aus der schönsten Zeit des Jahres ein finanzielles Fiasko werden lassen. „Durch ärzt­liche Behandlungen während einer Auslandsreise können hohe Kosten entste­hen, die durch die gesetzliche Krankenversicherung oft nicht ausreichend abge­deckt sind“, bestätigt Dr. Karin Koert-Lehmann, Pressesprecherin der Central Krankenversicherung. „Wer sich beispielsweise in einem Land außerhalb der EU ein Bein bricht und auf einen Krankenrücktransport angewiesen ist, kann mit Kosten in Höhe von 5.000 Euro rechnen. Bei schwereren Krankheiten sind sogar Summen um die 50.000 Euro realistisch.“

Auch Verbraucherschützer raten deshalb dringend zum Abschluss einer Auslands­reise-Krankenversicherung. Denn die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen außerhalb Europas und in den Ländern, mit denen Deutschland kein Sozialversi­cherungsabkommen hat, generell keine Leistungen. Selbst innerhalb Europas wird nicht immer alles erstattet – von einem Krankenrücktransport oder Ber­gungskosten ganz zu schweigen. Der geeignete Versicherungsschutz, der die Auslandsreise im Unglücksfall nicht zum finanziellen Chaos werden lässt, ist vergleichsweise günstig: Jährlich zehn Euro pro Person oder 23 Euro pro Familie kostet beispielsweise der Tarif „central.holiday“, der vom Verbraucher­magazin Finanztest in dessen aktueller Ausgabe (Heft 4/2009) erneut mit „sehr gut“ (1,5) bewertet wurde.



Frau Dr. Karin Koert-Lehmann
Tel.: +49 221 1636 2313
E-Mail: karin.koert-lehmann@central.de

Central Krankenversicherung
Hansaring 40-50
50670 Köln
http://www.central.de/



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de